16.09.08 16:15 Uhr
 2.060
 

Mini-Portionen als Schlankmacher?

Kleine Portionsgrößen von Chips, Gummibärchen & Co sollen uns suggerieren weniger zu essen. Dies ist jedoch nicht der Fall, wie diese aktuelle Studie zeigt.

Kleine Portionen verleiten zu größeren Verzehrs mengen da sie die Hemmschwelle senken.

Große Tüten werden seltener geöffnet. Das öffnen von kleinen Tütchen fällt wesentlich leichter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FranziskaM
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mini
Quelle: www.nutropoly.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 16:00 Uhr von FranziskaM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kenn ich nur zu gut. Kaufe seitdem auch keine kleinen 100 kcal-Tütchen Gummibärchen mehr. Esse ich davon drei Stück auf einmal, sind es aus einer großen Tüte nur eine kleine handvoll. Scheinwelt!
Kommentar ansehen
16.09.2008 18:52 Uhr von PriminalKolizei
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
echt: eine komische news.
überschrift mit fragezeichen und dan wird es noch in der news wiederlegt.

weis nicht wie es bei euch ist, aber ich öffne gerne große "tüten" ;)
Kommentar ansehen
17.09.2008 03:34 Uhr von Booey
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
ich rauche lieber große tüten...aber es stimmt; wenn ich die ganze Zeit Stickies rauche, hab ich am Tagenende weniger Gras da.
Kommentar ansehen
17.09.2008 07:27 Uhr von CortBakaddas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm von der IMHO wild-spekulativen Kernaussage der News mal abgesehen (auch wenn irgendwelche "Forscher" beteiligt waren), scheint mir das schwerpunktmässig eher Werbung für ein neues "Abnehmportal" zu sein.

Die "Indizien" sprechen jedenfalls dafür :-)
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:34 Uhr von SHIZZOO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt das mit den kleinen portionen stimmt...es gab mal einen bericht im fernsehen...da hat man 3 schulklassen (die kids so im alter von 10 jahren) zum mittagessen zusammengeholt und in 2 gruppen unterteilt...die einen haben 3 bleche mit pizza bekommen und die anderen 3 teller mit den pizza stücken...im endeffekt haben die kids mit den blechen viel mehr gegessen...

ich denke mal es geht auch darum, dass das menschliche auge da eine große rolle spielt...ich meine wenn man eine kleine portion vor sich hat isst man die komplett...bei einer größeren dnekt man sich " das kann cih nicht stehen lassen " oder man isst einfach so lange bis der teller leer ist...dann hat man eine viel zu große menge aufgenommen..klar das die menge viel schneller ansetzt als die kleine portion...
Kommentar ansehen
21.09.2008 21:19 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt man sollte wirklich nur kleine mahlzeiten essen und dies auf den ganzen tag verteilt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?