16.09.08 15:57 Uhr
 153
 

Ölpipeline in Nigeria von Rebellen zerstört - Brite entführt

Nachdem gestern bei Angriffen der MEND-Rebellen auf eine Ölförderanlage von Shell ein Sicherheitsmann ums Leben kam, wurde die Anlage geräumt. Heute wurde bei neuen Angriffen laut Aussage der Rebellen eine Pipeline des Konzerns zerstört. Außerdem wurde ein britischer Staatsbürger entführt.

Das Ziel von "Orkan Barbarossa", wie der Codename des Erdölkrieges ist den die MEND gegen die westlichen Erdölförderfirmen führt ist eine stärkere Beteiligung der einheimischen Bevölkerung an den Gewinnen. 85 Prozent des Staatseinkommens wird im Niger-Delta mit Öl eingenommen.

Trotzdem gehört die hier lebende Bevölkerung zu den Ärmsten Menschen der Welt. Die Angriffe, die die Regierung zwingen sollen mehr für die Bevölkerung zu tun senkte die Produktion in der Vergangenheit um zeitweise 1/4, heute werden noch ca. 2 Millionen Barrel pro Tag gefördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brite, Nigeria, Rebell
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 15:45 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon ein neuer Grund den Ölpreis endlich wieder in die Höhe steigen zu lassen. 90 $ sind ja nicht tragbar für die OPEC.
Kommentar ansehen
16.09.2008 16:00 Uhr von style-xy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Autofahrer Juhu endlich wieder ein vernünftiger Grund die Spritpreise zünftig zu erhöhen!
1,50€ wir kommen wieder... -.-
Und des zum Winter wo ich nicht ganz so gerne mit dem Rad fahre!^^
Kommentar ansehen
16.09.2008 16:37 Uhr von bliss.rds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1,50€? Bei uns war es gestern Abend schon 1,51€ - und das bei einem aktuellen Ölpreis von 87,45$ pro Barel...(Quelle: Benzinpreis.de)
nur mal zum Vergleich - als das letzte mal der Ölpreis "so niedrig" war (September ´07), hat der Liter Super ~1,34€ gekostet. Wo ist die Differenz???
Kommentar ansehen
16.09.2008 21:40 Uhr von sylvi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie scheinheilig: erst wird drum gekämpft, dass die Bevölkerung mehr vom Kuchen abbekommt und letztendlich versickert eh alles nur in den Taschen korrupter nigerianischer Politiker

Dann lieber alles in der Hand westlicher Firmen, die lassen wenigstens einen Teil in Form von Steuern im Land

Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient hat
Kommentar ansehen
16.09.2008 23:26 Uhr von lolkopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sylvi: "Dann lieber alles in der Hand westlicher Firmen, die lassen wenigstens einen Teil in Form von Steuern im Land" << wie nett. Trotzdem verhungern jeden Tag tausende, obwohl die Ölfirmen mit dem Öl, das sie aus dem Grund und Boden dieses Landes pumpen, jeden Tag Milliarden machen. Und das Seite an Seite. Wo ist da die Scheinheiligkeit?
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:20 Uhr von sylvi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lolkopf: meinst du, es verhungern weniger menschen, wenn das geld anders verteilt wäre?

denk mal nach

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?