16.09.08 14:17 Uhr
 210
 

Goch: Radfahrerin bei Unfall mit LKW getötet

In Goch hatte eine 28-Jährige Fahrradfahrerin einen Unfall mit einem LKW. Die Frau wurde bei dem Unfall getötet.

Die 28-Jährige fuhr ohne zu bremsen von der Seite auf die Fahrbahn und stieß dort mit dem LKW zusammen. Sie verstarb noch am Unfallort.

Der Fahrer des LKW, der aus den Niederlanden stammt, führte noch eine Vollbremsung durch. Der Zusammenstoß konnte aber nicht verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, LKW, Radfahrer, Goch
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 14:29 Uhr von kaschper69
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor man jetzt direkt dem LKW-Fahrer eine Schuld: gibt, sollte erstmal geprüft werden warum die Frau ungebremst auf die Strasse gefahren ist. Da geht aus der Quelle leider nichts hervor.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:46 Uhr von Lustikus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@kaschper69: leider muß jeder Verkehrsteilnehmer immer bremsbereit sein und er hätte eigentlich damit rechnen müssen - jedenfalls vermute ich, daß sie ihm da auch noch einen draus drehen :[

Schaun wa ma...
Kommentar ansehen
16.09.2008 16:59 Uhr von ferrari2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lustikus: Der LKW Fahrer war ja bremsbereit, er hat ja noch eine Vollbremsung eingeleitet.
Wenn du allerdings meinst, dass man ständig so fahren muss, dass man auch rechtzeitig anhalten kann, das ist im Stadtverkehr einfach nicht praktikabel. Rechne mal aus, wie lang Brems + Reaktionsweg bei 50 km/h mit einem LKW sind. Einfach mal die Augen aufmachen und sich auch mal umgucken. Kann einem viele Probleme ersparen.
Wie auch neulich bei der News, wo die eine Frau ohne zu gucken auf die Straße gerannt ist und von nem Auto durch die Luft geschleudert wurde, so kann ich mir das auch hier vorstellen.
Nur, dass man sich mit einem LKW doch besser nicht anlegen sollte.
Kommentar ansehen
16.09.2008 19:05 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferrari2k: ja ich gebe dir Recht! Ich meinte eher, daß der Gesetzgeber es nunmal leider so auslegt, daß man immer bremsen können muß... das ist ja das Problem (auch wenn es sch... ist)!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?