16.09.08 14:27 Uhr
 95
 

Statistisches Bundeamt: Inflation ist leicht gesunken

Die Teuerungsrate ist im Vergleich zu den Vormonaten auf 3,1 Prozent gesunken. Das bedeutet einen Rückgang von 0,3 Prozent. Grund dafür ist unter anderem, dass Kraftstoffe günstiger wurden.

Gründe für die dennoch hohe Inflationsrate von über drei Prozent liegen vor allem in den Kosten für Energie und Nahrungsmitteln. So verteuerte sich Heizöl um über 43 Prozent im Vergleich zum August 2007.

Hätte das Statistische Bundesamt den Preisanstieg für Energie nicht mit in die Ermittlung einbezogen, würde die Inflationsrate derzeit bei 1,9 Prozent liegen.


WebReporter: Der Renner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Inflation
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?