16.09.08 12:49 Uhr
 8.815
 

Beckstein: Autofahren mit zwei Liter Bier intus ist in Ordnung

Im Bayerischen Rundfunk hat der bayerische Ministerpräsident, Günther Beckstein (CSU), in einer Rede die Gefahren von Alkohol am Steuer relativiert: Wenn man zwei Maß Bier über einen Zeitraum von sechs bis sieben Stunden trinken würde, dann könnte man man getrost noch Autofahren.

Die Null-Promille-Grenze für Fahranfänger und die Bekämpfung des Alkoholmissbrauches hielt er hingegen für unabdingbar. Die Staatskanzlei versuchte indessen Becks Rede zu relativieren: Im Bayerischen Bierzelt sei ein schlecht eingeschenkte Maß eher nur noch ein halber Liter Bier.

Die Gewerkschaft der Polizei (GDP) kommentierte Becksteins Rede mit der Vermutung, dass er selber schon zwei Maß intus hatte. Weiter sagte er, dass die Besucher des Oktoberfestes mehr Vernunft als der Ministerpräsident hätten. Die würden zu 99 Prozent öffentliche Verkehrsmittel benutzen.


WebReporter: RecDC
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bier, Liter, Ordnung, Becks
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 12:36 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlkampf auf Bayrisch: Klar müsse man die Verkehrssicherheit erhöhen aber doch nicht auf Kosten des Bierkonsums. Klasse ist auch die Relativierung der Staatskanzlei. Ein Liter Bier ist ja in Bayern nur ein halber.
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:52 Uhr von execute.exe
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
ob er auch noch so spricht, wenn ein Angehöriger oder er selbst durch einen Angetrunkenene angefahren wird und dabei verletzt wird...oder noch viel schlimmer, getötet wird...?
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:55 Uhr von vakuum
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
sowas konnte ja nur aus der alkoholikerpartei csu kommen.
dann mal prost und gute fahrt, hoffentlich setzt der sich mal nach 2 maß an nen baum
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:55 Uhr von Whizzly
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: was Beckstein da wieder vom Stapel lässt ist nur noch peinlich, aber was sinnvolleres fällt dem eh nichtmehr ein... Das Argument der Staatskanzlei ist übrigends garnicht so weit hergeholt: http://www.netnnet.de/...

Das ist der Verein gegen betrügerischen Einschenken, auf dem Oktoberfest laufen die tatsächlich "Streife" :)

lg
Whizzly
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:59 Uhr von Yuggoth
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Als Spezl vom Wiesheu: Als Spezl vom Wiesheu http://de.wikipedia.org/... muss er das wohl sagen damit sich die Tat relativiert...
Saufschädel, fränkischer
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:00 Uhr von Jaecko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Vogel widerspricht sich doch selbst!
Ende erster Absatz vs. Anfang 2. Absatz...
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:00 Uhr von JCR
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Sauft euch die CSU schön! Nicht so viel denken bei der Wahl, dann klappt es auch mit den fünfzig Prozent.

Immer wieder lustig, der bayerische Wahlkampf.
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:01 Uhr von Dr.G0nz0
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
zitat aus der quelle: "Wenn man die zwei Maß in sechs, sieben Stunden auf dem Oktoberfest trinkt, ist es noch möglich“, sagte Beckstein dem Bayerischen Rundfunk am Dienstag in München. Er fügte hinzu: „Natürlich nicht, wenn man die zwei Maß in zwei Stunden trinkt.“


also mal ehrlich recDC ... das hätte in die news reingemusst!

davon abgesehen is beckstein natürlich ein idiot.
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:01 Uhr von Mistbratze
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Herr Beckstein: sollte sich vielleicht mal mit den Eltern dieses 5 Jährigen unterhalten.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:02 Uhr von donomar
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ execute: bin ganz deiner meinung ich denke durch alkohol am steuer sind mehr leute um´s leben gekommen als von angeblich killerspiele motivierten Gewalttaten.
Der soll lieber von seinem Traum aufwachen und der harten Realität in die Augen sehn und lieber Alkohol am steuer komplett verbieten anstatt Killerspiele zu verbieten.
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:18 Uhr von diehard84
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wie kann man sowas noch wählen? auf der einen seite werden videospiele für alles übel in der gesellschaft verteufelt nur weil eine handvoll personen über viele viele jahre hinweg mal durchdrehen aus irgendwelchen persönlichen gründen...

aber tagtäglich sterben im verkehr unschuldige menschen durch betrunkene autofahrer...

ganz klar verbietet die spiele, alk am steuer ist ok...
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:23 Uhr von Kingbee
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ob der Mann: denn wohl besagte zwei Mass bereits intus hatte, als er das sagte?
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
aber wennman 1, 2 killerspiele: über einem zeitraum von 2 stunden spielt, ja dann :-o
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:31 Uhr von Dr.NoNO
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Endlich mal einer: der meiner Meinung ist.
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:31 Uhr von Pyromen
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:35 Uhr von bliss.rds
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache in Beyern werden erstmal Killerspiele verboten. Mit so etwas unwichtigem wie Alkohol am Steuer kann man sich doch später befassen. /ironie
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:55 Uhr von Carry-
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
was soll die aufregung? "ist es noch möglich"(quelle) - "dann könnte man man getrost noch Autofahren"(news) - da besteht ja wohl ein unterschied! die news ist also wiedermal nur dummer populismus.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:05 Uhr von Travis1
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: hat er den Kommentar nach der 2.Mass gegeben!
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:29 Uhr von metal-heli
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Er hat doch recht: Wenn man einfach mal rechnet:
0,5 l Bier sind ~ 0,3 Promille.
2 Maß aufm Oktoberfest sind so ungefähr 1,5 bis 1,7 Liter Bier.
Somit kommt man bei nem normalen Menschen auf etwas über 1 Promille.
Pro stunde werden 0,1 Promille abgebaut, über 7 Stunden verteilt heißt das man hat dann noch etwa 0,3 Promille.
Und damit ist Autofahren natürlich möglich, und sogar noch erlaubt.

Nicht falsch verstehen - ich würds nicht riskieren,und ich hab auch was gegen Alkolenker, aber was bitte sind schon 2 Maß über so nen Zeitraum am Oktoberfest...
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:30 Uhr von Doktor_Kommentar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wortspiel: Jetzt hat er ja selbst zugegeben, dass er mit zweierlei Maß misst, wenn in Bayern das auch mal ein halber Liter sein kann...

Anscheinend macht er das in der Politik nicht anders:

Bei der Diskussion um Alkohol kann man auch mal fünf gerade sein lassen und muss sich ja nicht jeden wissenschaftlichen Fakt allzuernst nehmen, aber bei Killerspielen reichen ihm ein paar spekulative Aussagen von sog. Psychologen, die Killerspiele als die Wurzel allen Übels ausgemacht haben.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:31 Uhr von instru14
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Beckstein: Man(n) wird ja auch besoffen rumgefahren.....
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Von Bier allein wird man nicht so sehr betrunken als ich neulich als Beifahrer bei einem kleinen Unfall 4 Bier = 2 Liter hatte, musste ich "vorsorglich" auch pusten, damit es später nicht heisst Fahrer und Beifahrer hätten die Plätze getauscht. Der Polizei war auffällig, dass ich getrunken hatte, der Fahrer jedoch nüchtern war.

Ergo: 4 Bier in 3 Stunden = 0,69 Promille.
Jetzt baut man pro stunde 0,4 Promille ab. Da man in 7 Stunden (Becksteins Zeitmass) 0,7 Promille abbaut, sollte man in einer Kontrolle bei 2 Liter deutlich unter 0.5 Promille liegen. Nach gültigem Gesetz ist dann Fahren erlaubt.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry für den Vorkommentar man baut in einer Stunde natürlich nicht 0,4 sondern 0,1 Promille ab.
Ein Schreibfehler meinerseits.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:51 Uhr von Azureon
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Einmal mehr ein Beweis dafür dass man der größte Vollidiot sein kann um in der Politik weit zu kommen.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:56 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Du gehst bei deiner Berechnung ja davon aus, dass man ins Zelt kommt, sich zwei Liter Bier auf Ex reinzieht und dann sieben Stunden lang nichts mehr trinkt. Dann ist das noch ein spezielles "gehaltvolles" Oktoberfest Bier und es kommt bei den Promille auch noch auf dein Körpergewichtgewicht und -grösse an.
*Witzmodus on*
Was für einen "gstandenen" Bayern mit 1,85 Körpergrösse und 85 Kilo Gewicht kein Problem sein mag, haut "so an kloan schmächtgen Saupreißn" vieleicht um.
*Witzmodus off

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?