16.09.08 10:18 Uhr
 426
 

Phoenix/USA: Nach einem Überfall warfen zwei Männer ein Baby aus dem Auto

Eine Frau wurden in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona von zwei Männern bedroht und musste ihren Autoschlüssel herausgeben.

Bevor die Täter mit dem Auto wegfuhren, schmissen sie den Kindersitz mit angeschnalltem Säugling auf die Fahrbahn.

Der fünf Monate alte Säugling erlitt nur wenige Kratzer. Die beiden Männer konnten einige Straßen weiter von Beamten der Polizei verhaftet werden.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Auto, Baby, Überfall
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 10:20 Uhr von ElJay1983
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Selten: aber hier muss ich zu gestehen, das die Todesstrafe für so einen versuchten Kindermord angebracht ist. Keine Gnade für solche Unmenschen!
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:25 Uhr von borgworld2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dann versuchter Totschlag und Raub...
Dafür sollten sie bestraft werden.
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:25 Uhr von Shorty83
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Titel: "Nach einem Überfall warfen zwei Männer ein Baby dem Auto"

was? wie? wo? erst nochmal lesen und dann news einliefern...
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:29 Uhr von Bokaj
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ ElJay1983: Sorry, ich habe dein Kommentar negativ bewertet. Ich verstehe deine Reaktion, aber den Ruf nach Todesstrafe nicht.

Eine harte Strafe, langer Knastaufenthalt, das fordere ich auch. Solche Menschen müssen spüren, was sie andere mit so einer Tat antun.
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:44 Uhr von Sorriso
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Bokaj: Einfach mal die Todesstrafe fordern ist immer der einfachste Weg. Der Gedanke dahinter ist vermutlich (!) einfach weg mit solch einem "Pack", Giftspritze, elektrischer Stuhl und Ruhe ist.

Anscheinend haben mittlerweile in den Köpfen vieler Menscher jegliche Straftäter ihr Recht auf Leben verwirkt.
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:47 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achduscheisse! Wie krank ist das denn?
__sprachlos__
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:52 Uhr von Sorriso
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Knetgummiclown: Aber der Säugling lebt noch und das ist ja wohl das entscheidende hier!

Sie HÄTTEN den Tod des Kindes in Kauf genommen, das mag vielleicht richtig sein. Aber wie schon gesagt, er lebt noch.
Und nur gut, das sie ihn mit dem Sitz geworfen haben, ohne wäre er mit Sicherheit schwerer verletzt gewesen.
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:04 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe ist der falsche Gedanke. Der Täter wird dadurch "erlöst"; er kann aus dem Fehler nichts mehr lernen. Lieber mal ein paar jährchen unter wirklich armseligen Bedingungen in nem Keller aufbewahren. Da hat er dann Zeit, darüber nachzudenken, was für ne Scheisse er gebaut hat.
Kommentar ansehen
16.09.2008 14:15 Uhr von Sorriso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knetgummiclown: Vielleicht kannst du mir ja erklären, was dann das Gegenteil von den so betitelten "Gutmenschen" ist? Der "Schlechtmensch"?

Danke, aber so einer will ich nun wirklich nicht sein.

Wenn es keinen Grund gibt auf die "Barrikaden" zu gehen, tue ich es auch nicht.

Das einzige, das ich versuche, ist meinen gesunden Menschenverstand zu nutzen. Einige scheinen ihren jedoch auszustellen, sobald sie diese Seite "betreten".....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?