16.09.08 09:28 Uhr
 1.331
 

Krefeld/Willich: Gefängnisinsassin reglos in der Zelle gefunden - Sie starb

Die 34-jährige Frau aus Solingen ist am vergangenen Samstag von der Polizei verhaftet und in eine Gefängniszelle der JVA Willich gebracht worden. Grund für die Verhaftung war ein Drogendelikt.

Am gestrigen Montag wurde die Frau dann reglos in ihrer Zelle gefunden. Die 34-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie aber kurze Zeit später verstarb. Dies geht aus einem Bericht des Staatsanwaltes in Krefeld hervor.

Eine Todesursache ist noch nicht bekannt und soll durch eine Obduktion geklärt werden. Dies sagte Staatsanwalt Dieter Menden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Zelle, Krefeld
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 09:57 Uhr von STG77
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: hat sie vor der Verhaftung noch schnell ihren restlichen Stoff verschluckt und sich damit selbst umgebracht. Tragisch aber bei Junkies doch irgendwo absehbar.....
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:03 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eben: Wäre sie nicht in einer JVA gestorben, sondern hätte sich in einer Bahnhofstoilette nen goldenen Schuss gesetzt, hätte es keinen interessiert.

Die Frage ist nur, ob der Gefängnisarzt seine Pflichten versäumt hat oder ob sowieso schon alles zu spät war...
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:20 Uhr von maki
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Erstaunlich viele (Ex-)Bürger, welche in der BRD unter der "Obhut" der Polizei sterben...
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:48 Uhr von Sorriso
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@STG77: Klar, den hat sie sich mal eben aus dem A** gezogen und genommen! Natürlich wurde ausgerechnet sie nicht eingehend kontrolliert bevor sie in die Zelle kam!

Und klar, alle Junkies bringen sich irgendwann mit ihrem "Stoff" um!

Ganz schön eingeschränkstes Blickfeld, finde ich...und ganz schön abwertend...
Kommentar ansehen
16.09.2008 19:24 Uhr von winnemole
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische Welt: Ich kann Major Sepp nur zustimmen! Als "Insider" muss ich auch noch dazu bemerken, dass der Anstaltsarzt und die Bediensteten nichts versäumt haben, im Gegenteil,es wird jetzt einfach nur ein Buhmann gesucht. Nach dem traurigen Foltermord in derrJVA Siegburg wird Alles unheimlich hochgespielt. Die Kripo ist seit gestern Morgen im Haus und befragt und befragt und befragt.... Normaler Tagesablauf ist unmöglich!
Wäre sie auf der Straße gefunden worden, wäre das Thema längst erledigt!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?