16.09.08 11:50 Uhr
 523
 

In der Online-Welt "Second Life" tummeln sich Millionen Nutzer

Die Online-Welt von "Second Life" wurde nun bereits vor fünf Jahren von Physiker Philip Rosedale und der Firma Linden erstellt. Nutzer können diese Welt mit eigenen Avataren bevölkern.

Man kann miteinander kommunizieren, Grundstücke kaufen oder Handel treiben. Zurzeit sind bei "Second Life" elf Millionen Nutzer registriert. Allerdings sind viele der Registrierungen sogenannte "Karteileichen". Die Nutzer haben sich die Welt nur mal angesehen und nutzen die Welt nicht weiter.

Die Mitgliedschaft bei "Second Life" ist in der Basisversion kostenfrei. Den Avatar kann man sich frei gestalten, was allerdings kostenpflichtig wird. Bezahlt wird in einer eigenen Währung, sogenannte Linden-Dollar. Für 270 Linden-Dollar muss man einen realen Dollar zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Million, Welt, Nutzer, Life, Second Life
Quelle: www.monstersandcritics.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 11:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab's mir auch schon angesehen und mir hat's nicht gefallen. Allerdings sind ehemalige Arbeitskollegen von mir ganz begeistert von der Welt. Na ja, jedem Seins eben.
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:56 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich schon gefragt: Ich habe mich schon gefragt wann dieses Jahr mal eine News zu SL kommt, danach kräht kein Hahn mehr und selbst FFM mach seine SL-Niederlassung dicht (http://www.heise.de/...).
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:56 Uhr von lennoxx80
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Öhhm "World of Warcraft ist ein Massen-Multiplayer-Online-Rollenspiel , das Spieler gleichzeitig zusammen über das Internet spielen. Es wurde 2004 von dem Unternehmen Blizzard Entertainment veröffentlicht und ist, wie drei weitere Spiele, im Warcraft-Universum angesiedelt. World of Warcraft knüpft an die Geschichte des 2003 erschienenen Titels Warcraft III: The Frozen Throne an.

World of Warcraft ist mit über zehn Millionen Accounts und daraus folgend mit mehr als einer Milliarde Dollar Umsatz jährlich laut der New York Times der erfolgreichste Vertreter dieses Spiel-Genres. Die geringen Hardwareanforderungen und die Einsteigerfreundlichkeit gelten als Hauptgrund für den Erfolg. Wie bei vielen MMORPGs üblich, muss für World of Warcraft ein monatliches Entgelt entrichtet werden..."

News wert?
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:04 Uhr von Flyingarts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: Den Artikel kann man jedes Jahr 1 zu 1 kopieren und es ändert sich nie etwas dran.
Interressanter wäre wirklich mal die Frage, wieviele Leute überhaupt noch aktiv darin unterwegs sind...
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:10 Uhr von _DexTeR_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Spiel war noch ganz nett als es rauskam und der Hype noch nicht so groß darum war. Es gab da noch Avatare die wirklich Ideen hatten und schöne Welten erstellen wollten. Später dann, anfang letzten Jahres wurde alles nur noch Kommerziell und nervig. Immer mehr möchtegerns und gepöbel.
Am besten waren die Typen, die sich nichtmal ihr eigenes Avatar zusammengestellt hatten und gleich fragten, wo man Geld verdienen kann.

SL war nett gemeint, aber im Grunde ein Schuss in Ofen...
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:16 Uhr von pollyprice
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wohl haben sich zahlreiche Unternehmen (z.B. Adidas) wieder aus SL zurück gezogen?

Das Ding ist eine Totgeburt. Daran ändert auch diese Werbenews wenig.
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:35 Uhr von derSchmu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ne typische Borgier-"News" obwohls ja weitaus schlimmere Schreiberlinge gibt...

Hab da gestern noch was bei Heise ,glaub ich ,gelesen...Von wegen, das Second Life ja schoen den Bach runter geht...obwohl manche behaupten, es laege ja nur an dem geringen Medieninteresse, dass man deswegen von SecondLife nix mehr hoert...aber in Wirklichkeit ist es doch so...waren da nicht mal weit ueber 6-7 Millionen Nutzer registriert...? Wenn es nun noch ne Millionen sind mit nem Grossteil von Karteileichen...warum dann noch darueber berichten...Firmen und so ziehen sich doch auch schon zurueck...achja...Borgir kaempft da gegen das Desinteresse, auf dass 2nd Life noch ne 2nd Chance bekommt...
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:02 Uhr von proPhiL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Definitionssache: seit 2 Monaten befanden sich zu keinem zeitpunkt mehr als 15.000 Mitglieder online..
von wegen 11millionen registrierte User :) Definitionssache meiner Meinung nach..
Kommentar ansehen
16.09.2008 15:01 Uhr von evil_weed
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
maximal waren 2008 ca 60000 bis 70000 users gleichzeitig online. 2007 waren es unter 60000.

und die ausgaben der user scheinen auch wieder zu steigen. ich sollte wohl mal wieder online gehen und scripte verkaufen ;)

http://secondlife.com/...
Kommentar ansehen
16.09.2008 20:43 Uhr von Compolero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor ein paar Monaten wurde doch erst wieder berichtet das Second Life quasi tot sei oO

Ich hab und werde es nie spielen also kanns mir rein theoretisch gesehen vollkommen egal sein^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?