16.09.08 08:40 Uhr
 12.279
 

2012 soll Blu-ray am Ende sein - Vielen Kunden reicht wohl die normale DVD

Das DVD-Format Blu-ray soll bereits im Jahr 2012 am Ende sein, dies verkündete Techradar. Grund sei unter anderem das HD-Download-Angebot von XBox Live oder iTunes. Andy Griffith von Samsung UK gab dem Format noch fünf Jahre.

Blu-ray besäße nahezu keine interaktiven Fähigkeiten und ältere Geräte könnten BD-Live nicht wiedergeben. Davon abgesehen wäre das Ergebnis schlechter als das der HD-DVD.

Darüberhinaus sei für viele Kunden die normale DVD gut genug, denn es gibt auch DVD-Player mit Upscaling-Fähigkeiten.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Kunde, DVD, Blu-ray
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 23:24 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Blu-ray oder HD-DVD auch unnötig. Erstens werde ich die Filme, die ich bereits besitze nicht nochmal kaufen, zweitens sind mir Blu-ray-Filme eindeutig zu teuer. Dazu kommt die Anschaffung eines Blu-ray-Players. Nö, brauch ich nicht. Für Sammler und Liebhaber ist das Format aber sicher reiz- und sinnvoll.
Kommentar ansehen
16.09.2008 08:45 Uhr von borgworld2
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Abwarten: Blu-ray braucht einfach Zeit.
Das Problem war auch damals bei der DVD da, dass vielen die CD gereicht hat.
Jetzt ist das Problem, dass viele keinen HD Fernseher haben, was sollen diese Leute mit Blu-ray?
Von daher abwarten, sobald sich HDTV mehr durchgesetzt hat, wird auch der Bedarf an Medien grösser wo der Film/Serie drauf passt.
Kommentar ansehen
16.09.2008 08:50 Uhr von ZTUC
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
Speichermedium: Für mich ist die Blu-ray eher als Speichermedium interessant. Da passt ja ordentlich was drauf.
Kommentar ansehen
16.09.2008 08:51 Uhr von NutztuN
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
unwahrscheinlich: ich denke nicht das blu-ray einfach in der versenkung verschwinden wird aber es wird sicher noch eine ganze weile dauern bis man etwas eindeutiges sagen kann
Kommentar ansehen
16.09.2008 08:57 Uhr von computerdoktor
 
+39 | -8
 
ANZEIGEN
Wer den Unterschied zwischen DVD und Blu-ray nicht sieht, der sollte dringend zum Augenarzt gehen...

Spätestens, wenn der alte Fernseher kaputt geht, kaufen die Leute sich einen (Full-)HD(-ready)-Fernseher und haben dann auch was von Blu-ray. Das dauert noch, aber wenn die Verbreitung der Fernseher und die Verfügbarkeit von HD-Signalen via Satellit und Kabel erst mal gegeben ist, schaut sich keiner mehr freiwillig DVDs an, wenn er den selben Film auch auf Blu-ray bekommt. Und das Thema Preis ist dann auch erledigt, weil die Scheiben in Zukunft sicher das gleiche kosten werden, das war auch bei VHS und DVD so.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:03 Uhr von Rogue88
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Und außerdem: werden Blue-Ray Discs bald sowieso nötig sein denn es gibt mittlerweile Spiele die so viel Kapazität brauchen da lohnt es sich alleine schon Blue-Ray als Speichermedium für Dateninformationen zu benutzen.
Auch der Umwelt kommt es zugut denn 1 Blue-Ray Disc ist besser als 3 DVDs.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:07 Uhr von skyhy
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sag´s mal einfach so: "Ein Internet-Browser ist nur ein unbedeutendes Stück Software."
(Bill Gates, Dezember 1995)

"Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft."
(Ron Sommer, Anfang der 90er)

"Aber ... wozu soll er gut sein?"
(Ein IBM-Ingenieur über die Idee des Mikroprozessors, 1968)

"Es gibt meiner Einschätzung nach lediglich einen Weltmarkt für 5 Computer."
(Thomas Watson, IBM-Vorsitzender im Jahre 1943)

"Wer Zur Hölle will Schauspieler sprechen hören?"
(Harry M. Warner, Warner Brothers, 1927)

Ich nutze das Format auch (noch) nicht, aber ich werde sicher in spätestens einigen Jahre umsteigen, wenn die Preise moderater und das Format ausgereifter ist. Im Moment kämpfend die Kunden wohl mit verschiedenen Versionen und das werde ich mir definitiv nicht antun!

Was mit der "Blu-Ray" wirklich passiert, wird nur die Zukunft zeigen und kein Techradar oder sonstige "Glaskugelbefrager" ;)
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:13 Uhr von computerdoktor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@[KaY] Dark-Z: Aus einiger Erfahrung mit Blu-ray kann ich Dir sagen, dass der Kratzschutzlack super ist. Selbst bei roher Behandlung sind keine Kratzer sichtbar. Die Oberfläche ist auch viel glatter als die einer DVD, d.h. kratzende Gegenstände rutschen besser ab.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:16 Uhr von Ottokar VI
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
schüß! Ich werde die BluRay nicht vermissen. DVD reicht mir für Filme gucken völlig aus. Wenns die irgendwann nicht mehr gibt, OK. Aber ich werde nicht freiwillig umsteigen.

Am PC: Ich brenne kaum noch Daten auf Scheiben. Liegt alles gespiegelt und gesichert auf Festplatten jenseits der 500GB. Darüber hinaus habe ich einige DatenCDs und DVDs, die nach 2 Jahren schon nicht mehr lesbar sind. BluRay wird da nicht besser sein.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:18 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Fortschritt ist wichtig und nicht aufzuhalten.

Selbst wenn die Blu-ray Disk es nicht schaffen sollte, so kann sie immerhin noch als Zwischenschritt oder sogar als schlechtes Beispiel bei der Entwicklung anderer Speichermedien dienen.

Wie immer heißt es: Abwarten, Tee trinken und nicht übereilt handeln. Neue Technik frühestens dann kaufen, wenn sie sich unübersehbar durchsetzt.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:32 Uhr von WebJumper
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Blue-Ray ist geil! Wer einmal 1080p Filme (die fälschlicherweise sogenannten FullHD) auf einem dazu passenden TV geschaut hat, wird keine DVD mehr sehen sollen. Keine Details in der DVD, total verschwommenes Bild, einfach mies im Vergleich. Kann mich noch an die DVD erinnern: "Oh, die Rohlinge sind so teuer, da kopier ich den Film lieber auf 2 Video-CDs". Und wer schaut heutzutage noch so einen Mist?!? Keiner, genau!
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:50 Uhr von Sje1986
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Blu Ray is eh ne Fehlentwicklung: Blu Ray und HD-DVD sind unnötig zum Speicher von HD-Filmen, das geht mit einer normalen DVD und MPEG4 auch.
Aber an irgendwas muss die Industrie ja verdienen, nur war es diesesmal ein Schuss in den Ofen.
Blu Ray ist höchstens als Backupmedium für grössere Datenmengen interessant.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:53 Uhr von whiteshield
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich da mal informiert wurde sind diese Disks eher für Konsolen als Speicherträger entwickelt worden.
Sony mit blu-ray und Gates mit HD-DVD, wobei sich die blu-ray letztlich mehr durchgesetzt hat...
Also ich bin, dass ich nicht überdimensionale Verpackungen mit Zig DVDs haben muss sondern kleine mit 1 oder 2 blu-ray disks.
War - btw. - früher bei Konsolen mit der Umstellung von Karten auf CDs auf DVD nicht anders...erst beschweren sich alle und hinterher will keiner mehr was anderes.
Sturheit der Menschen.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:55 Uhr von Unrockstar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Blue Ray wird wohl kaum untergehen, da die auch von der Industry gepusht wird.
Aber als Beispiel: Mein Bruder hat ein HD Ready Fernsehe und Premire HD, wenn man bedenkt, dass diese Qualitätet auch Blue Ray hat, dann wird es sich durchsetzen - fertig. Das Bild ist um einiges besser als die DVD - und wie schon oben gesagt wurde, jedes Format braucht Zeit.
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Kosten in der EDV sind auch inakzeptabel wer oftmals 1000 GB Daten (egal was) archivieren muss, muss zu 40 Blu ray-Discs oder zu ca. 220 DVDs greifen.

Irrwitzigerweise sind 220 DVDs deutlich billiger und der Lagerplatz auf Spindeln ist zu vernachlässigen.
Ausserdem kann man dem Archiv für spätere Zeiten zwei saubillige DVD-Player beilegen um zu garantieren, dass man die Daten mal wieder einlesen kann.

Wir warten da eher auf ein Medium das mal 100 Jahre überlebt und auch in 100 Jahren wieder zur Verfügung steht.
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:19 Uhr von Major_Sepp
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr: diskutiert hier über blu-ray disks, HD-Filme und sonstige digitale Videoformate.

Zur gleichen Zeit stehen in D tausende von nichtsanhnenden Kunden bei Media Markt und kaufen einen Full-HD Fernseher. In spätestens 2 Stunden werden sie bemerken, dass ihr Bild beim normalen Fernsehprogramm pixelig ist und die Moderatoren über Nacht scheinbar 10 Kilo zugenommen haben.

Angesichts dieser "Unannehmlichkeiten" finde ich die Akzeptanz für HD-Hardware ganz enorm in Deutschland!!!!

Entschuldigt dass ich abschweife, aber wer in D lebt braucht keinen HD-Fernseher und damit auch kein Blu-Ray. (Konsolenspieler mal ausgenommen....)
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:36 Uhr von wwwrun
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenig Zukunft meiner Meinung nach: denke die Tendenz geht eher Richtung Online Videothek über Breitbandverbindungen. Bevor sich Bluray wirklich durchgesetzt hat sind die meisten Haushalte in Deutschland damit doch schon versorgt. Ich persönlich hab keine Lust zuhause ne Sammlung an Discs archivieren zu müssen wenn das ganze doch auch online geht.
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:38 Uhr von DirkKa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
..... Moment für mich noch vollkommen uninteressant, da die Preise für die Speichermedien und die Abspielgeräte viel zuhoch sind.

Mir reicht die DVD-Qualität vollkommen, vielleicht in ein paar Jahren, wenn die Preise erschwinglich werden, denke ich eventuell über einen Umstieg nach.... aber wirklich nur vielleicht.
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:02 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
BluRay ist die Zukunft diese Streamingangebote: werden Untergehen. Ich denke mal die meisten Menschen haben noch den Jäger und Sammler instinkt die wollen nicht nur mieten die meisten wollen besitzen.

Und die normale DVD wird irgendwann ausgedient haben. BluRay ist die Zukunft. Auch wenn meiner Meinung nach die ferne Zukunft. Nur ein kleiner Teil hat überhaupt die technischen Möglichkeiten BluRay so zu nutzen, dass es auch sein ganzes Potential ausspielen kann. Und dank der hohen Preise von Playern, TVs und den BluRays selbst wird es auch noch solange bleiben. Ich persönlich hab momentan kein Bedarf an nem HD Fernseher, da die meisten TV-Sender sowieso nicht in HD senden und nur für BluRay? dafür sind mir die Fernseher noch zu teuer
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:22 Uhr von diehard84
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...das sagen die doch nur um diese downloadangebote zu forcieren....es will aber nicht jeder nur was runterladen, dafür bezahlen und dies ist dann vielleicht noch auf eine gewisse anzahl abspielvorgänge beschränkt...

ich will ein medium in der hand halten wofür ich bezahlt habe und dieses auch unbeschränkt abspielen können....

man sieht ja wie es sich bei den games entwickelt hat stichwort steam...die games sind keinen cent billiger als wenn man den datenträger im laden kauft...wozu soll man das ganze dann ziehen mal abgesehen von der bequemlichkeit und vielleicht einige zeit früher? sehe ich persönlich nicht ein denn die hersteller haben immer weniger aufwand damit und an den verbraucher wird nichts weitergegeben...

schon allein die tollen spieleverpackungen in den kartons die abgeschafft wurden..und im gegebzug ist alles noch teurer geworden...hat sich sicher gelohnt in der kasse
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:28 Uhr von diehard84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Major Sepp: kann deiner etwas wirren Logik nicht so ganz folgen...

wer kauft sich denn full hd wenn man nur tv sehen will? das würde ich noch einsehen...

all jene die einen blu-ray oderhd-dvd player ihr eigen nennen benötigen dafür auch entsprechende full hd geräte...alles andere wäre schwachsinn! ...

diese ganze diskussion zeigt mir wie wenig ahnung viele doch davon haben und wenn ich solchen scheiss wie hochskalieren höre dann weiss ich das derjenige noch nie ein hd medium auf entsprechender full hd technik gesehen hat...dvd vs blu-ray oder hd-dvd ist auch hochskaliert absolut kein vergleich!
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:37 Uhr von dasmussjetztsein
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Fortschrittsverfechter: wer von euch hat denn in den 80er jahren den betamaxplayer gekauft? die qualität war eindeutig besser, aber das ding war einfach zu teuer und der sinn war dem konsumenten nicht verständlich.
ich geb ja zu, dass bilder bei hd oder blue-ray genial sind, aber am ende ist mir als konsumenten doch das preis/ leistungs niveau am wichtigsten. tja und da ist die dvd nunmal derzeit unschlagbar.

übrigens ist die frage wo denn genau der fortschritt bei hd & blue-ray liegt? klar das bild ist besser, aber wollt ihr mir echt erklären,dass ihr vor 3 jahren bei dvd-filmen etwas vermisst habt und erst jetzt mit blue-ray einen wirklich schönen filmabend machen könnt???
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:39 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
diehard84: "wer kauft sich denn full hd wenn man nur tv sehen will? das würde ich noch einsehen...

all jene die einen blu-ray oderhd-dvd player ihr eigen nennen benötigen dafür auch entsprechende full hd geräte...alles andere wäre schwachsinn! ..."

Der Blu-Ray Player ist doch "nur" "Peripherie" für einen entsprechenden HD-Fernseher. Also ich schaue recht viel fernsehen und ab und zu mal ein Filmchen!
Wenn ich das im Verhältnis betrachte, ist es doch auf Dauer angenehmer für die Augen das Fernsehprogramm auf einem Röhrenmonitor zu betrachten, weil schärfer!!

Für die paar Filmchen soll ich mir jetzt tatsächlich einen HD-Fernseher holen und nen Blu-Ray-Player??

Wie gesagt: Wer in D wohnt braucht so etwas nicht, da die Sender keine Anstalten machen in HD zu senden....

Der Hauptzweck eines Fernsehers ist doch damit TV zu schauen, und das wird selbst in naher Zukunft nicht ordentlich funktionieren.

Vor diesem Hintergrund habe ich mich doch lediglich gewundert, dass die Akzeptanz solcher Geräte in Deutschland so groß ist.

Was hast jetzt daran nicht verstanden???
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:49 Uhr von 102033
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Kein Mensch braucht HD, weil der FilmInhalt dadurc: h auch nicht besser wird.

Was nutzt denn die Bildschärfe, wenn der Film völlig langweilig ist??
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:59 Uhr von diehard84
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Major Sepp: gut ok ich schaue fast kein TV und nur Filme.

allerdings wird digitales tv wenn auch nicht in 1080 verfügbar noch sehr gut dargestellt auf den geräten...das was man so in den märkten sieht ist doch nur schlecht eingestellter müll bei nem miesen signal....wunder mich wieso da nicht mal umgedacht wird

@ 102033

lol? leg dir nen besseren geschmack zu

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?