16.09.08 08:17 Uhr
 1.910
 

"Sin City 2": Wird Mickey Rourke wieder dabei sein?

Hollywood-Schauspieler Mickey Rourke wird zurzeit wegen seiner Rolle im Film "The Wrestler" gefeiert. MTV News hat den Schauspieler nun gefragt, wie es mit einer Rolle in "Sin City 2" aussieht. Der Film wird von Robert Rodriguez gedreht.

Rourke sagte, dass er sich eine Rolle in dem Film gut vorstellen könnte. Allerdings müsste die Story gut sein. Rourke spielte bereits im ersten Teil "Sin City" mit. Er stellte in dem Film den Schläger Marv dar.

Das Drehbuch zu "Sin City 2" ist bereits fertig. Es stammt aus der Feder von Frank Miller, der auch die Comic-Vorlage zu dem Film ablieferte. Wann die Dreharbeiten zu "Sin City 2" anfangen sollen, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: City
Quelle: www.sftlive.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 22:26 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ohne Mickey Rourke würde schon was fehlen. Im ersten Teil hat er wirklich grandios gespielt. Ich hoffe er wird wieder dabei sein.
Kommentar ansehen
16.09.2008 08:33 Uhr von ElJay1983
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder mal seit langem ein guter Film im Anmarsch^^.
Fand den ersten Teil schon gut, wäre irgendwie mies wenn der Marv von jmd. anderes als Mickey Rourke gespiel werden würde.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:09 Uhr von Oli_ee8
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hoffentlich mit ihm rockt der Film erst richtig.....
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:13 Uhr von RegenCoE
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ahjo: Fairerweise muss man sagen, dass die Rolle von Marv schon sehr gut geschrieben war - hätten andere evtl. auch überzeugend gespielt - aber Mickey Rourke hat in die Rolle gepasst wie eine Hand in einen Handschuh.

Falls er im zweiten Teil mitspielen sollte, bekommt er hoffentlich wieder eine Rolle, die so überzeugend zu ihm passt. Ein Pflichtfilm wird Sin City 2 aber trotzdem.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:13 Uhr von Red_Eagle
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hochachtung: Obwohl ich als Schauspieler vom ihm nichts halte hat die Rolle im ersten Teil meine meinung über ihn geändert sau gut gespielt im sau guten Film wirklich ne gute Nachricht
Kommentar ansehen
16.09.2008 10:00 Uhr von STG77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Solche: "Bad Boy" Rollen waren Rourke schon immer auf den Leib geschneidert. Es gibt einige gute Filme von ihm, Sin City war einer der besten (und blutigsten :-0)
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:09 Uhr von lichtpunkt
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
naja: Hm, ich fand Sin City etwas verstörend - aber es ist wohl mehr eine Art experimentelles Kunstwerk als etwas wo man tasächlich Tiefe in der Handlung erwarten kann. Die krasse Darstellung der Bösartigkeit, auch der dort vorkommenden angeblich "Guten" ist doch ziemlich schauerlich und nicht jedermanns Geschmack.
Einige meiner Freunde fanden es einfach nur "geil wie die Schweine da für ihre Taten bluten müssen". Ich denke das trifft die Quintessenz des Filmes noch am ehesten, der insgeheime primitive Wunsch der Menschen nach kaltblütiger und möglichst brutaler Rache, inkl. Foltern und allem Pipapo - Anarchie und gelebter Blutdurst in reinster Form.
Ein 2. Teil wäre meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig gewesen - wird wahrscheinlich eine weitere Aneinanderreihung von Gräueltaten sein. Einfache Gemüter werden sich dann wiederholt für grosse Kunstversteher halten weil sie meinen "Sin City" zu kapieren in dem sie die Handlungen gutheissen und begeistert jubeln wenn irgendeinem die Eier abgerissen werden. Aber wenn man mal darüber nachdenkt ist dies eigentlich die Botschaft des Films, er zeigt uns eine innere Wahrheit: wie wir gerne sein würden in unseren dunklen Momenten. Und das ist wahrlich nichts, was einen erheitern sollte oder gar ertrebenswert ist - vielmehr sollte man sich für seine Abgründe schämen.
Und genau das war das was ich gefühlt habe als ich Sin City sah, ich schämte mich für die Leute die dort mit leuchtenden Augen die Szenen im Anschluss flüsternd bejahten.

Etwas OffTopic aber das musste ich mal loswerden, auch wenn es wahrscheinlich Minuspunkte dafür hagelt.
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:14 Uhr von Bluti666
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die News ist sinnlos es kommt so rüber, als sei Mickey Rourke der einzige wichtige und bekannte Schauspieler in Sin City gewesen...warum fragt sich keiner, ob Bruce Willis, Rutger Hauer, Quentin Tarantino etc. wieder mitspielen?
Kommentar ansehen
16.09.2008 12:34 Uhr von Bluti666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt, mein Fehler wollte eigentlich Elijah Wood schreiben, bin dann gedanklich aber irgendwo anders gelandet...
Kommentar ansehen
16.09.2008 15:19 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte vorher informieren: Quentin Tarantino HAT bei Sin City auch ne Gastrolle. Man sieht einmal in der Bar und einmal Kopfüber an einem Seil baumeln und Miho kümmert sich dann um ihn.
Kommentar ansehen
16.09.2008 16:37 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber: Sim City als Sin City.. :D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?