15.09.08 20:29 Uhr
 120
 

Bad Muskau: Neue Dauerausstellung im wiedereröffneten Schloss des Fürsten Pückler

Am vergangenen Samstag konnte die Wiedereröffnung des herrschaftlichen Schlosses des bekannten Fürsten von Pückler-Muskau stattfinden. Dieses Schloss steht in dem einmaligen Parkgelände von Bad Muskau und wurde von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet.

Der legendäre Fürst war nicht nur Gartenkünstler, sondern u. a. auch noch Schriftsteller und Weltreisender. Die Stiftung "Fürst Pückler-Park Bad Muskau" teilte mit, dass mit dem Wiederaufbau im Jahr 1996 begonnen wurde und bisher über 14 Millionen Euro investiert wurden.

Sowohl der Parklandschaft als auch dem geistigen Vater wurde das Motto der Dauerausstellung gewidmet: "Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!". In dieser Schau können die Besucher mehr über die familiäre Herkunft Pücklers sowie seine Weltreisen erfahren und sogar einen individuellen Brief Pücklers kaufen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bad, Schloss, Dauerausstellung, Bad Muskau
Quelle: www.kn-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 20:15 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kennt sie nicht die aus mehreren Eissorten gefrorene Kreation a la Fürst Pückler? Eine Köstlichkeit für sich. Die näheren Einzelheiten zu dem Schloss und Park, bitte wegen der Besitzverhältnisse BRD/Polen, aus der Quelle entnehmen.
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:15 Uhr von DarkField
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ist wohl nichts für die "kiddies" aber für die Älteren und interessierten Leute ist es sicher was!
Mal am rande: Uff.. 14 Mio..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?