15.09.08 20:25 Uhr
 51
 

TecDAX unter Druck: Über drei Prozent im Minus - United Internet minus 7,0 Prozent

An der Frankfurt Börse war der TecDAX am heutigen Montag unter Druck. Der TecIndex büßte zum Wochenstart 3,32 Prozent ein und notiert jetzt bei 738,51 Zählern.

Auslöser war die US-Finanzkrise; u. a. beantragte die Investmentbank Lehman Brothers Gläubigerschutz.

Zu den größten Verlierern gehörten die Titel von SINGULUS, SOLON und United Internet, die alle um rund sieben Prozent einbüßten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Prozent, 7, Druck, Minus, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 20:09 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Börse ist halt keine Einbahnstraße, mal geht es rauf, mal runter. Zurzeit stehen allerdings alle Zeichen eindeutig auf rot!
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:31 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Empfehlung: kauft United Internet Aktien solange sie billig sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?