15.09.08 19:15 Uhr
 659
 

Zukunft von VW und Porsche: Putschversuch und Familienstreit in Salzburg

Ferdinand Piech, Aufsichtsrats-Vorsitzender von VW, und Wolfgang Porsche, der Porsche-Chef, sind Cousins und derzeit erbitterte Feinde im Übernahmestreit von VW durch Porsche.

Nach der Eskalation bei der Abstimmung am Freitag (SN berichtete) kam es nun am Wochenende zu einer weiteren Konfrontation der beiden Manager bei einem Familientreffen in Salzburg.

Hintergrund ist wohl die als sicher geltende Entmachtung von Ferdinand Piech. Aus internen Kreisen heißt es bereits, es ginge nur noch um den Zeitpunkt des Putsches.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Familie, Zukunft, Porsche, Salzburg, Putsch
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 18:39 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist spannend, in Zeiten, in denen Hedgefonds als böse Heuschrecken und die Wurzel allen Übels bei Firmenübernahmen gesehen werden, da bekämpfen sich hier Familien zu lastend er Unternehmen intern. Die Quelle informiert da noch ausführlicher über die Salzburger Hintergründe.
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:26 Uhr von lopad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst wenn sich die Heuschrecken bei VW einnisten. Durch das VW Gesetz hat das Land Niedersachsen die Möglichkeit alle Entscheidungen ggf. zu kippen (z.B. Arbeitsplatzstreichungen/Verlagerungen)

Mal gucken, ob Piech wirklich der Stuhl abgesägt wird.
Ich persönlich glaube ja nicht so recht daran, dass sich der Mann so einfach absägen lässt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?