15.09.08 19:18 Uhr
 3.864
 

Nvidia führt Vista-Absturzliste an

Wenn Windows Vista wegen Grafikfehlern abstürzt, ist meistens nicht Microsoft Hauptschuldiger, sondern Nvidia, Intel und Ati. Viele Fehler, die zu Abstürzen führen, rühren von falschen Treibern, defekter Hardware oder schlecht programmierter Software her.

Microsoft ließ durchsickern, welche Hersteller schuld an den meisten Abstürzen durch Grafikchips sind.

Nvidia führt die Absturzliste mit 48 %, gefolgt von Intel mit 31 % und Ati mit 19 % an. Die restlichen zwei Prozent teilen sich andere Hersteller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WorldofVista.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Absturz, Vista, Nvidia
Quelle: www.theinquirer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 19:20 Uhr von Servenia
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Wer häbs dengt (schwäbisch): So ganz neu ist mir das nicht. Nur bin ich von der Prozentzahl von Nvidia erschrocken, ich hab von denen ne Grafikkarte...
Kommentar ansehen
15.09.2008 19:22 Uhr von Carry-
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
"Microsoft ließ durchsickern": dann muss es ja stimmen!
Kommentar ansehen
15.09.2008 19:24 Uhr von KingPR
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
stimmt schon. Bei mir kommt dann immer eine Art bluescreen (nur nicht blau) und der ton läuft 2 minuten weiter. dann wird der speicher runtergefahren und automatisch neu gestartet.
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:14 Uhr von SpyHunter
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@KingPR: das liegt aber an einer bescheuerten Vista-Funktion… die soll dafür sorgen hängende Grafiktreiber zu killen – allerdings killt die Funktion auch Grafiktreiber die einfach nur bissl hängen (bei mir ist das seeeehr oft bei Crysis passiert)
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:14 Uhr von reaper
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ATI: Mein Vista wird regelmäßig von den ATI-Grafiktreibern abgeschossen. Das Bild wird kurz schwarz, erholt sich dann aber normalerweise wieder und Vista sagt, der Grafikkartentreiber wäre abgestürzt. Manchmal passiert das 5 oder 6 mal innerhalb von ca. 30 Sekunden und endet dann in einem Bluescreen. Ich benutze Vista nur als Zweit-Betriebssystem, starte es nur alle paar Tage mal und kann diesen Fehler trotzdem mindestens ein oder zweimal im Monat beobachten, mit einem fast frischen Vista mit allen Updates, aktuellen Treibern usw.. Aber wenn man der Meldung glaubt geht es den nVidia-Nutzern ja noch schlechter ;)
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:16 Uhr von User129
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
schön, das MS mir einen weiteren Grund gibt Vista nicht zu kaufen. *lol*
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:18 Uhr von 08_15
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Wie weinerlich .... die anderen 2 % haben andere Karten. So kann man natürlich eigene Fehler bei der Herausgabe von falschen Spezifikationen kaschieren.

Erinnern wir uns doch nur daran, das sogar Hauseigene Programme und Hardware von Mickymaus nicht unter Vista liefen und viele Probleme erst mit SP1 behoben wurden (was schon beim Verkauf in Arbeit war). Also auf Deutsch. Vista wurde im Betastadium und unzureichenden Ifos an die Hersteller herausgegeben, nur um ein Verkaufsziel zu erreichen.

Erstaunlicher Weise sieht nämlich die Absturzliste unter anderen Betriebssystemen ganz anders aus. Sogar unter Linux, die ja mit proprietären (vom Hersteller feddich gemachten) Treibern, oder frei entwickelten Treibern laufen, sind diese Karten oft unglaublich stabil.

Aber ist natürlich mal wieder der Andere Schuld. Nur komisch das ein und die selbe Karte unter XP funzt wie Sau und unter Vista nur am spacken ist.

Aber munter bleiben und für jeden Schrott auch noch den Betatester spielen ... hauptsache man ist "in".
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:26 Uhr von fridaynight
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
AMD? keine Abstürze? bzw. fast keine? kann das sein?
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:37 Uhr von skargil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aussagekräftige Prozente? Die durchgesickerten Prozentzahlen müssen nicht unbedingt auf die Qualität der Hersteller (Nvidia, Intel, ATI) hinweisen.

Sie können genauso gut einfach an der installierten Basis liegen.

Es sind auf jeden fall mehr Nvidia Karten als Intel Adapter im Einsatz. Einzig der recht geringe ATI Anteil scheint ein positives Zeichen zu sein (was die Qualität angeht).
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:42 Uhr von 08_15
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Rot, die Farbe der liebe :-*: Wie schön das es hier so viele Vistauser gibt die den Scientolgen bedingungslosen Gehorsam bieten.

Wenn ich ein Auto kaufe und kein 15" Reifen passt, dann schmeiß ich dem Autohaus das Teil vor die Füße.

Aber Euch scheint es wohl so peinlich zu sein, das ihr das so schluckt, wie die ganze Sch.... in DE auch. Aber hier den Dicken machen! *In die Wunde Salz streu*
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:46 Uhr von Bleys
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Unfassbar MS schafft es wieder mal die eigenen Fehler auf andere abzuwälzen und alle hauen mit drauf.

Hallo? Ich hab einen VON MS ZERTIFIZIERTEN TREIBER!

Und jetzt erzählen die ohne Rot zu werden so einen Müll??
...und der Tenor geht tatsächlich dahin das MS abzunehmen.

Ich kanns kaum fassen..
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:54 Uhr von Elessar_CH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ skargil: So viel ich weiss verkauft Intel mehr Grafikkarten als nVidia.
Nur macht nVidia mehr Gewinn, da Intel nur onboard-Grafikchips verkauft.
Kommentar ansehen
15.09.2008 20:54 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das die meisten MS Abstürze von Treibern kommen ist mir schon lange klar. Nur habe ich bis jetzt immer gedacht das das meistens von irgend welchen China Treibern von Billighardware verursacht wird.

Naja also die schuld ist da klar bei den Hardwareherstellern. Denn ich glaube nicht das bei der Zertifizierung der gesammte Quelltext des Treibers überprüft wird.
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:06 Uhr von Bleys
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ach so [zitat]
Naja also die schuld ist da klar bei den Hardwareherstellern. Denn ich glaube nicht das bei der Zertifizierung der gesammte Quelltext des Treibers überprüft wird. [zitat]

Na dann ist ja alles klar...
Außer das sie nicht in den Quelltext sehen installieren sie sicher auch den Treuber vorsichtshalber nicht.....

Oder sie installieren, starten den Rechner und lassen ihn ne halbe Stunde im Anmeldebildschirm stehen. Das reicht dann für die Zertifizierung.

10tausende sind in der Lage Abstürze mit dem aktuellen WHQL zertifizierten Treiber (175.xx) zu reproduzieren.

Aber egal, jeder was er verdient, ich hab eh schon länger wieder XP zum spielen drauf.
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:16 Uhr von juggernaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das war doch klar: wegen nvidias hardware- und softwarefehler in der letzten zeit könnte die komplette firma noch über den jordan geht, weil börsennotiert.

und an der börse werden solche fehler zehnfach bestraft.
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:29 Uhr von Bleys
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich schwer ich stelle mal fest:
Meine Nvidia 8600GT läuft ohne Probleme und ohne einen einzigen Absturz unter XP SP2 und Ubuntu 8.04 seit ich sie habe und das ist wirklich lange her.
Unter Vista hatte ich bei jedem zweitem Spiel Abstürze.

..und das soll jetzt Schuld von Nvidia sein? Sie sind in der Lage für mehrere Betriebssyteme fehlerlose Treiber zu schreiben und ausgerechnet für Vista sollen sie das nicht können?

Dazu kommt noch das ich unter Vista auch Abstürze unter anderen Programmen hatte, darunter auch MS eigene Creationen wie Visio.

Sorry, aber das sind alles Vista Probs
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:43 Uhr von Elessar_CH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wort zum Software-Testen: Software Testen ist nicht ganz so einfach.
Microsoft kann einen Treiber nicht auf alles testen.
Wenn ihr ein fehlerfreies Betriebssystem wollt, dann müsst ihr ein wenig mehr dafür bezahlen.
Kommentar ansehen
15.09.2008 22:42 Uhr von Totoline
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also eigentlich stellt man allen voran Betriebssysteme auf die Hardware ein und nicht umgekehrt liebe M$-Frickler.
Kommentar ansehen
15.09.2008 22:56 Uhr von Broke_G
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
komisch das das nur anderen passiert ,....

ich habe seit jahren nvidia produkte und nie probs gehabt.
unter xp und vista :)
Kommentar ansehen
15.09.2008 23:16 Uhr von Blubbsert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ist auch MS dran schuld das Creative es nicht gebacken bekommt das bei den Soundkarten alle Effekte unter Vista gehen die unter XP aber gehen?!

Wenn ihr das mit "Ja" beantwortet:
Warum hat es dann ein "Heim-Programmierer" alias "daniel" geschafft die Funktionen freizuschalten?!

Also kanns schonmal nicht an MS liegen.

Wenn ihr das mit "Nein" beantwortet:
Der HW Hersteller stellt den Treiber, also muss er auch einen Treiber dafür bereitstellen.


Wenn ein Autoreifenhersteller "mist" baut ist dann auch der Autohersteller dran "schuld"?
Kommentar ansehen
15.09.2008 23:18 Uhr von Blubbsert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
korrektur^^: der HW Hersteller stellt die Hardware, also muss er auch einen Treiber dafür bereitstellen.
Kommentar ansehen
16.09.2008 00:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR: die beschreibung könnte glatt von mir sein...exakt das gleiche passiert bei mir auch...allerdings nur bei gothic 3, sonst keine probleme.
Kommentar ansehen
16.09.2008 08:42 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
08_15: "Wenn ich ein Auto kaufe und kein 15" Reifen passt, dann schmeiß ich dem Autohaus das Teil vor die Füße."

Deine Argumentation ist dermaßen für den Allerwertesten....unglaublich.

Vista (das Auto) ist hier die Basis, an der sich die Reifen-Hersteller (Nvidia usw.) orientieren müssen, doch nicht umgekehrt!

Wenn der Titel der News lauten würde: "Microsoft hat schlampig programmiert.....", dann würdest du Vista weg schmeißen! Wenn es heißt: "Nvidia hat schlampig programmiert..." schmeißt du auch Vista weg.

Dabei bemerkst du nicht einmal, dass deine Kommentare auch zum wegschmeißen sind.....traurig.
Kommentar ansehen
16.09.2008 09:58 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Ich kann mich nicht beschweren habe vista und ne Nvidia Grafikkarte und hatte an sich noch nie Probleme.
Kommentar ansehen
16.09.2008 11:29 Uhr von Menig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reaper: Ich nutze Vista seit ca. einem Jahr... bis vor vier Wochen
mit einer Nvidia 7900GT von MSI...
Tote Nvidia-Grafikkartentreiber ca. 2x am Tag... zum kotzen...
(diverse Treiberupdates etc. im Laufe des Jahres haben nicht
geholfen)...

Vor vier Wochen bin ich auf eine ATI4850 von Asus umgestiegen. Seitdem: kein einziger Absturz mehr.

Ergo: manchmal hilft der Wechsel des Herstellers *lach*

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?