15.09.08 16:55 Uhr
 194
 

Fußball: Fabian Ernst ist drei Spiele gesperrt

Bundesligist Schalke 04 muss drei Spiele auf Fabian Ernst verzichten.

Die Richter des DFB Sportausschusses verurteilten den Schalker Mittelfeldakteur wegen groben Spiels zu drei Partien Sperre.

Nach einem bösen Foul an Jakub Blaszcykowsky hatte der Schalker Spieler in der 77. Minute vom Unparteiischen die rote Karte erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 17:03 Uhr von sockensteak
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube hier wird sehr übertrieben was die strafe angeht.Man merkt das es um schalke geht.aber wehe der van Bommel oder ein anderer Bayern -Rüpel ziehen einen um.da kann man sich ja freuen wenn die karte überhaupt zum einsatz kommt.sollen sich mal nicht so haben war nur ein dortmunder kein richtiger mensch!
Kommentar ansehen
15.09.2008 17:10 Uhr von geeduz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
viel zu wenig: viel zu wenig

ernst 5 spiele

rafinia und bordon nachträglich 8 spiele sperre

und der mit gelb rot leider nur 1
Kommentar ansehen
15.09.2008 19:34 Uhr von simkla
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schalke wird wieder kein Meister: Wer sich so auf dem Spielfeld benimmt hat es auch nicht verdient. Der Ernst wäre bei Bremen schon ausgemustert worden, Rafinia, Bordon und Kristajic gehören längerfristig gesperrt. Leider hat man das Gefühl, daß Bayern bevorzugt
wird, wenn man aber nach liest wer gepfiffen hat kann man manches verstehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?