15.09.08 16:39 Uhr
 104
 

Fußball/2. Liga: Nachspiel für Frankfurts Spieler Mikolajczak

Der FSV Frankfurt hatte am Sonntag 2:3 in Osnabrück verloren (SN berichtete). Der Frankfurter Spieler Christian Mikolajczak hatte sich anschließend erbost über die Schiedsrichterleistung geäußert.

Aufgrund dieser Aussagen hat der DFB-Kontrollausschuss nun Ermittlungen aufgenommen. Er forderte Mikolajczak zu einer Stellungnahme auf.

Sobald diese vorliegt, wird der Ausschuss eine Entscheidung über den Fall treffen. Der Schiedsrichter in dem Spiel war Christian Bandurski.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Frankfurt, Spieler, Liga, 2. Liga
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 16:35 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was nicht in der Quelle steht: Mikolajczak hatte in die Kamera geschrien, man habe mehr verdient als beschissen zu werden. Der Schiedsrichter hatte sicher nicht seinen besten Tag. Beim Pokalspiel gegen den FSV wurde dem VfL allerdings ein klarer Elfmeter verweigert und ein reguläres Tor aberkannt. Es gleicht sich alles aus.
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:32 Uhr von king-bushido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat doch nur die Wahrheit gesagt, ich hab das Spiel gesehen und kann ihm nur Recht geben
Kommentar ansehen
16.09.2008 01:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon abgesehen ob er recht hatte oder nicth: man sollte aussagen von spielern oder trainern direkt nach dem spiel nicht so hart bewerten....die sind emotional voll aufgeladen und man sollte deshalb milde walten lassen. die sagen viel was sie nicht so meinen oder drücken sich falsch aus, weil sie quasi noch auf dem platz stehen.
Kommentar ansehen
16.09.2008 20:40 Uhr von king-bushido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geb ich dir Recht, wenn sie es später sehen bereuen sie es meistens und wenn mein ein Spiel in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter verliert, liegen die Nerven schon mal blank

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?