15.09.08 16:02 Uhr
 697
 

Köln: Starkes Interesse aus Osteuropa und dem arabischen Raum an "Kind + Jugend"

In Köln ist jetzt die Messe für Kinderausstattung "Kind + Jugend", es ist die größte Messe dieser Art auf der Erde, zu Ende gegangen. Es wurden über 16.000 Besucher aus 90 Staaten gezählt. Diese Zahl bewegt sich in der Nähe der Besucherzahlen vom vergangenen Jahr.

Verstärktes Interesse kam aus Osteuropa und dem arabischen Raum.

Im Mittelpunkt der Besucher standen klappbare Babywannen, leichte, aus Karbon hergestellte Kinderwagen, sowie Flaschenwärmer, die man ohne Strom erwärmen kann.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kind, Köln, Jugend, Interesse, Raum, Osteuropa
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 16:20 Uhr von ksros
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Arabischer Raum: Erinnert mich an die News letztens, als ein Hassprädiger in England dazu aufgerufen hat mehr Kinder in die Welt zu setzen, um das Land von innen her einzunehmen. Ob das wohl einen Zusammenhang hat?
Kommentar ansehen
15.09.2008 16:32 Uhr von arabicgirl
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
vllt aber auch nicht? villeicht interessieren sie sich nur dafür?
Kommentar ansehen
15.09.2008 18:14 Uhr von huehnerhugo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ ksros: Geht mir genauso!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?