15.09.08 15:33 Uhr
 900
 

Nürnberger Flughafen: Passagiere weigerten sich ein Flugzeug zu besteigen

Angst bei etwa 170 Passagieren einer Maschine der Air Berlin. Nach zwei missglückten Startversuchen bekamen es die Fluggäste gehörig mit der Angst zu tun und weigerten sich, das Flugzeug für einen dritten Versuch zu besteigen.

Nachdem die Fluggesellschaft eine Ersatzmaschine orderte, konnte der Flug nach Faro mit 15-stündiger Verspätung endlich vorgenommen werden.

Air Berlin beteuert, dass für die Passagiere keine Gefahr bestanden hätte. Grund für die Probleme beim Start war eine defekte elektronische Anzeige gewesen.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Flughafen, Nürnberg, Passagier
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 15:29 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, ob ICH mich gewagt hätte, noch ein drittes Mal einzusteigen.
Gemäß: Wenn einmal der Wurm drin ist ...
Kommentar ansehen
15.09.2008 15:46 Uhr von kaschper69
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann die Passagiere: nur bewundern. Nach dem Absturz einer Maschine in Madrid hätte ich da zu viele Parallelen gesehen und hätte es wahrscheinlich vorgezogen auf dem Boden zu bleiben.
Kommentar ansehen
15.09.2008 15:53 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine Frage Sind die Passagiere jedesmal ausgestiegen, nach dem Startabbruch ???

Kann die Quelle leider nicht anklicken (Firewall)
Kommentar ansehen
15.09.2008 15:56 Uhr von designkey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre nach einem zweiten Startabbruch sicher auch nicht mehr in diese Maschine gestiegen (hab aber auch etwas Flugangst)!
Kommentar ansehen
15.09.2008 15:59 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weia: Na da würd ich denn auch nicht mehr reingehen...
(wobei, man weiß ja nicht was die Maschine beim vorigen Flug für Probleme hatte)

(In der quelle stehts leider auch nicht genauer)
Kommentar ansehen
15.09.2008 16:08 Uhr von Cursty1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Miefwolke: denke ich mal, die mussten aussteigen, steht auch nicht in Quelle, aber ich gehe davon aus, da0 sie aussteigen mussten, sonst würde die news ja keinen Sinn ergeben
Kommentar ansehen
15.09.2008 22:33 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Corazon: du hast uns gerettet. Hab ich glatt überlesen und jetzt ist die Quelle weg. Tja, so doof kann man sein...aber@MiefWolke: Firewall blockiert die Seite???warum stellst du sie nicht ein, dass sie die site freigibt? wieso blockiert die so eine ungefährliche site?? nur aus Interesse....
Kommentar ansehen
15.09.2008 23:09 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Cursty: Ich tippe mal drauf, dass er auf Arbeit war und das dort gesperrt ist. Ist bei meiner Arbeit auch so.
Kommentar ansehen
15.09.2008 23:13 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferrari2k: wie geht das? shortnews ist offen aber freenet.de ist gesperrt? jetzt bin ich durcheinander.....
Kommentar ansehen
15.09.2008 23:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe ich erst vor kurzem: berichtet, wo von der Spanair eine Maschine erst beim driten Anlauf abheben konnte. Die musste aber bereits in Palma auf Mallorca zur Notlandung ansetzen.
Bin auch schon mehrfach mit Air-Berlin geflogen, nie Porbleme. Aber egal welche Gesellschaft: zwei Versuche und dann nix wie raus aus der Maschine -wenns geht?
Kommentar ansehen
16.09.2008 01:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte: ganz einfach mein geld zurückverlangt und hätte mir eine andere airline gesucht, fertig. für mehrkosten muss dann logischerweise air berlin aufkommen. sorry, aber bei sowas darf man keine kompromisse machen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?