15.09.08 09:35 Uhr
 1.685
 

Red Bull vermarktet eigenes Handy ab Oktober

Im kommenden Monat kommt mit "Red Bull mobile" ein DVB-T taugliches Handy des Getränkeherstellers auf den Markt. Das Gerät im Red Bull-Design soll die Möglichkeit zum Ansehen von Videos haben.

Das Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Anbieter mobilkom, der auch das PrePaid-Tarifkonzept erstellt hat und abrechnen wird.

Die Ausweitung in andere Länder, soll nach einem erfolgreichen Start in Österreich geplant sein. Bis zur nun erfolgten Publikation in einem österreichischen Medium galt das Projekt als "top secret".


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Oktober, Red Bull
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig
Frankfurt: Red Bull verklagt Jungunternehmer - mit Erfolg
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2008 09:26 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spannend "Red Bull" nutzt sein positives Image zur Vermarktung von Life Style-Ikonen auch außerhalb der Getränkebranche. Die Quelle deutet noch an, dass die ganze Planung bisher vollkommen geheim war und wohl unkoordiniert in die Presse kam.
Kommentar ansehen
15.09.2008 09:37 Uhr von KnowHower
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Geflügelte" Worte bekommen: da eine absolut neue Dimension. Tolle Geschäftsidee
Kommentar ansehen
15.09.2008 09:39 Uhr von SellersFocus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wann kommt es denn dann nach Deutschland: Ist doch sicherlich der interessantere Markt für Red Bull, als Österreich
Kommentar ansehen
15.09.2008 09:55 Uhr von T00L
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm Sind die dann gratis bei jedem Karton Red Bull dabei oder nur käuflich zu erwerben?

wenn käuflich erwerbbar: Finds irgendwie lustig, zuerst nur ein Getränkehersteller und jetzt schon mit Handy´s Geld machen.....

naja wers hat, hat´s, gell Herr Mateschitz ^^
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:47 Uhr von nightfly85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: ob es bei Red Bull ein Konzept gibt. Die machen ja nicht nur Getränke, sondern veranstalten das Air-Race, mischen bei der Formel 1 mit... die gucken sich aber nach allen Seiten um.
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:52 Uhr von MisterBull
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich bin auch ein red bull fan ( vor allem mit cola :) ) aber das handy sieht schon arg besch..... aus. da müsste man schone einige wodka + red bull gezischt haben damit einem das handy gefällt. naja da hätte man lieber eins von sony, nokia oder samsung nehmen sollen und da die bullen drauf drucken. würde meiner meinung nach ein größerer erfolg werden.
Kommentar ansehen
15.09.2008 11:17 Uhr von mediareporter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle zeigt ein Symbolfoto, ich denke man kann sich hier auf die Designer von Red Bull verlassen, bisher hat noch alles was aus deren Schmiede kam einen dynamischen Look gehabt.
Kommentar ansehen
15.09.2008 14:06 Uhr von dermischa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Solange das Ding nicht fliegen kann, kauf ich es auch nicht! Schliesslich verleiht Red Bull doch Flügel!
Kommentar ansehen
15.09.2008 17:19 Uhr von computerdoktor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@T00L: "nur ein Getränkehersteller" - naja, das stimmt so nicht ganz. Unter anderem hat der Didi eine Baufirma, die alle seine Projekte baut. Dann gibt es da noch die "Red Bull Creative GmbH", eine Werbeagentur, die "Red Bull Air Race GmbH", die "Red Bull Hangar-7 GmbH" und die "Red Bull Media House GmbH", die im Bereich Film und Rechtverwertung tätig ist. Nicht zu vergessen die "Red Bull Service GmbH", die IT und Unternehmensberatung macht. Alles in allem eine flotte Firmenkonstellation...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig
Frankfurt: Red Bull verklagt Jungunternehmer - mit Erfolg
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?