14.09.08 22:29 Uhr
 3.770
 

GB: Islamische Scharia hat erstmals Rechtswirkung

Ohne viel Aufhebens billigte die englische Regierung nun Teile der islamischen Scharia als Rechtspraxis für Zivilverfahren zwischen Moslems.

Erstmals können damit Urteile, die unter der Rechtssprechung der Scharia gefällt wurden, auch vollstreckt werden.

Bereits in fünf englischen Städten gibt es islamische Schariagerichte, darunter auch in der Hauptstadt London.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Recht, Islam, Scharia
Quelle: www.timesonline.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 22:38 Uhr von Pilsbier
 
+60 | -1
 
ANZEIGEN
Und das nachdem ich gerade das hier gelesen habe:

http://www.shortnews.de/...

Ein weiterer großer Schritt in diese Richtung.
Wann wachen die Briten endlich auf?
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:11 Uhr von divadrebew
 
+24 | -31
 
ANZEIGEN
*räusper* @autor: Da hast du eine so tolle und umfangreiche Quelle ausfindig gemacht, welche die Fürs und Widers dieser Entscheidung erklärt. Und alles was du uns vorlegst ist ein liderlicher 3-Sätzer? Hoffentlich werden deine nächsten News besser ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:17 Uhr von JackIT
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
das, ist nicht zum lachen oder lustigmachen. das wird uns und ganz sicher unseren nachwuchs nachhaltig betreffen.
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:53 Uhr von pigfukker
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
great britain goes down for good! ich frage mich, wann schweinefleisch auf der insel verboten wird und der big ben durch ein minarett ersetzt wird!

einfach nur zum kotzen !
liefern sich selber ans messer...
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:56 Uhr von ZappZarappZappZapp
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Aha Ich verfolge die News aus Deutschland nur so aus Interesse, aber alles was ich in der Presse lesen kann, bestätigt meinen Gedanken möglichst nie wieder nach Europa umzusiedeln. Scharia, wenn ich das schon lese. Eigentlich traurig, aber was soll´s, offensichtlich lässt die Bevölkerung es ja mit sich machen.

Skandalös kann ich da nur sagen.
Kommentar ansehen
15.09.2008 00:36 Uhr von Deniz1008
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
der türkische premier erdogan ist sicher neidisch angesichts solcher hiobsbotschaft aus dem christlich englischen königsreich ... :)
Kommentar ansehen
15.09.2008 00:45 Uhr von meisterthomas
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Ausverkauf von Menschenrechten: Die Scharia ist wie das mittelalterliche Kirchenrecht mit unseren Menschenrechten kaum zu vereinbaren.

Wenn eine Europäische Regierung die Scharia als Rechtsform legitimiert bewegt sie sich ins Mittelalter.

Aus meiner Sicht verstößt dies auch gegen die europäischen Einigungsverträge. Religionsfreiheit konstituiert keine Gesetzgebende Gewalt.

God is not great how religion poisons everythink, Christopher Hitchens
Kommentar ansehen
15.09.2008 02:43 Uhr von Jimyp
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Sauerei wie können die Gesetzgeber in England nur so dumm sein?!
Für jeden normalen Menschen bedeutet das islamische Recht -> Unrecht und so was lassen die in Teilen dort zu. Einfach nur unfassbar.
Mittlerweile wäre ich dafür, die Religionsfreiheit aus dem Grundgesetz zu streichen und diese Religion, soweit es nur geht, einzuschränken!
Kommentar ansehen
15.09.2008 05:38 Uhr von The-Punisher26
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Tja..., für die Engländer oder das englische Rechtssystem ist das jetzt wohl der Kniefall vorm Feind.

Die heutigen Regierungen sind einfach zu verweichlicht. Sie zerstören das, für was unsere vorfahren jahrhunderte lang gekämpft haben. Mann sollte die Politiker echt aus dem Amt jagen, denn sie sind eine Schande für jedes Land.
Kommentar ansehen
15.09.2008 07:22 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: "Mittlerweile wäre ich dafür, die Religionsfreiheit aus dem Grundgesetz zu streichen und diese Religion, soweit es nur geht, einzuschränken!"

Und wie sollte das dann aussehen in der Praxis? Willst Du religiöse Einrichtungen schliessen? Da legst Du Dich dann aber mit dem Falschen an, allein wenn man bedenkt was die katholische Kirche angeht.

Wenn DU die Religionsfreiheit streichst, dann kommt dies Saudi Arabien gleich.

Man hört ja immer das es jedem selbst überlassen sein soll ob und was er glaubt, nur vielen ist das eben gleichgültig. Den meisten ist Religion egal, zumindest in jungen Jahren.
Die atheistischen Eltern sagen dem Kind es soll sich später selbst entscheiden, weil sie ja selbst nichts haben was sie dem Kind in der Hinsicht vermitteln könnten. Dann wird das Kind erwachsen und wird Moslem und die Eltern fragen sich was sie nur falsch gemacht haben.

Der Islam ist da anders, der nimmt dem Westen die Entscheidung ab OB und WAS er glauben soll.
Kommentar ansehen
15.09.2008 07:52 Uhr von elias.farrell
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe ich will weg!!!
ich hoffe in Deutschland ist man schlauer
sonst ziehe ich nach... , ja wohin eigentlich???


mit (großenMeteoritennehmundaufdieErdeschmeiss) Grüßen
Kommentar ansehen
15.09.2008 08:53 Uhr von hu199
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Was wollt Ihr ? Wenn Ihr schon so schlau seid und abseht, dass es auch hier kommen wird, warum Wählt Ihr dann immernoch die gleichen Großen Parteien ?

Irgendwie Unlogisch oder ?
Kommentar ansehen
15.09.2008 08:58 Uhr von bueyuekt
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Quelle überflogen. Hab grad die Quelle überflogen und viele sollten das auch
machen, bevor sie posten.

Die Sharia kann angewendet werden, wenn beide Parteien
Moslems sind und beide einverstanden.

Wenn jemand seine Straffe, durch die Sharia bekommen
möchte, warum sich dagegen stellen?
Kommentar ansehen
15.09.2008 09:09 Uhr von ZTUC
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@MikeBison: Da wird niemand zur Steinigung verurteilt, weil es hier nur um zivilrechtliche Sachen geht. Die Scharia wird ja auch nur angewendet, wenn beide Parteien dies wollen und muslimisch sind. Das hat also keine Auswirkungen auf Nichtmuslime.

Übrigens gibt´s solche sonder Rechte auch in Deutschland für die christlichen Kirchen (Arbeitsrecht der Kirchen unterscheidet sich zu dem bei "normalen" Arbeitsbeziehungen). Da beschwert sich ja auch niemand drüber.
Kommentar ansehen
15.09.2008 09:14 Uhr von Hawkeye1976
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Zudem: geht es nur um Teile der Sharia, die bestimmte zivile Streitigkeiten behandelt. Hier werden also keine Leute gesteinigt etc.

Wenn man sieht, wie überlastet hier die Gerichte mit zivilen Streitigkeiten unter Nachbarn sind, dann sind solche Möglichkeiten gar nicht mal so schlecht, solange es differenziert und fußend auf den regulären Gesetzten geschieht.

Außerdem greift das auch nur, wenn alle beteiligten Parteien es wollen.

Übrigens sind z.B. ähnliche Vorgehensweisen z.B. bei Parteien und Vereinen sogar hier partiell möglich.
Kommentar ansehen
15.09.2008 09:55 Uhr von usambara
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
gleiches Recht für alle.
In GB haben Religionsgemeinschaften schon seit dem 19. Jahrhundert eigene Rechtssprechungen, wie z.B. die Juden.
Aber darüber würde sich ja niemand aufregen...
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:00 Uhr von Joschi88
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsche Quelle http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:18 Uhr von Lord Kraligor
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
bueyuekt: Die Wahrheit interessiert hier niemanden. :)
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:41 Uhr von Python44
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür: die Scharia einzuführen ! Aber nicht nur so´n Kuschelteil, sondern ganz oder gar nicht, nur für unsere muslimischen Freunde^^
Plötzlich lungern nur noch Migrationsmenschen ohne Hände n unseren Innenstädten rum. Und ich würde mich an einem Steinbruch beteiligen: 1a Schotter, scharfkantig, bruchfest, hervoragende Flugeigenschaften, sehr leicht mit Dampfstrahler zu reinigen, darum beliebig oft wiederverwendbar, 5 Jahre Garantie ;o)))
Kommentar ansehen
15.09.2008 11:25 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
@ Python44: Du scheinst recht seltsame Vorstellungen von der Sharia zu haben. Selbst unter koranischem Recht werden nicht ständig Arme und Beine abgehackt.

Leider ist der übrige Teil deies postings nicht so originell und witzig wie Du vielleicht dachtest.
Kommentar ansehen
15.09.2008 12:09 Uhr von tim20218
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ usambara Religionsgemeinschaften schon seit dem 19. Jahrhundert eigene Rechtssprechungen, wie z.B. die Juden.
Aber darüber würde sich ja niemand aufregen.


schon,aber nicht hier in deutschland,denn da wird mann dann ja gleich wieder als nazi niedergemacht
Kommentar ansehen
15.09.2008 13:27 Uhr von Tyfoon
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zählt: Großbritannien jetzt auch zur Achse des Bösen?
Kommentar ansehen
15.09.2008 13:31 Uhr von Tyfoon
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: "...Leider ist der übrige Teil deies postings nicht so originell und witzig wie Du vielleicht dachtest...."

Schonmal was von schwarzem Humor gehört? Aber egal, als jüdisches Mitglied der SN-Gemeinde wolltest Du sicher nur mal indirekt auf die Sünden unserer Großväter hinweisen, oder?
Kommentar ansehen
15.09.2008 13:47 Uhr von Urbanguerilla
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann mir doch nicht erzählen das die britische Regiereung damit nicht irgendwelche Absichten verfolgt. Die wissen genau was sie tun. Sie fassen den Islam in jederlei Hinsicht mit Samthandschuhen an und schüren damit Hass in der nicht muslimischen Bevölkerung. Und bald kommen dann wieder neue Terroranschläge die die Bevölkerung dazu bringen werden wieder mehr ihrer Rechte und Freiheiten abzugeben. Bei fast jedem großen terroristischen Anschlag in letzter Zeit ist doch bewiesen worden dass V-Männer unserer (westlichen) Geheimdienste in den Schlüsselpositionen stecken. Diese jungen Menschen die von Hasspredigern angestachelt (bei der Sauerlandzelle war deren Hassprediger Yehia Yousif V-mann, und wahrscheinlich noch weitere Leute im Umfeld) dienen nur dazu dass wir glauben die Bedrohung gehe vom Islam aus. Also was ich damit sagen will, ist das ein Gesetz wie die Scharia nicht in ein aufgeklärtes europäisches Land gehört, egal ob es nur unter moslems gilt. Die Scharia verstößt gegen unsere Menschenrechte.
Kommentar ansehen
15.09.2008 14:09 Uhr von Noseman
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: Vorab: ich hab Dir ein plus gegeben, weil das wichtigste an Deiner Aussage die zur Religionsfreiheit war.

Deine folgende Aussage ist aber nicht richtig:

"Die atheistischen Eltern sagen dem Kind es soll sich später selbst entscheiden, weil sie ja selbst nichts haben was sie dem Kind in der Hinsicht vermitteln könnten."

Natürlich haben auch Atheisten ein Weltbild. Manche sind Sozialdarwinisten, manche Humanisten (ich versuche einer zu sein) und wieder andere haben ganz andere Ideeen.

An keinen Gott zu glauben heisst nicht dass man gehirnentkernt und ohne Werte unmoralisch durchs Leben geht.

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?