14.09.08 20:26 Uhr
 1.727
 

Audi: Der A1 soll nächsten Monat in Paris vorgestellt werden

Im nächsten Monat wird Audi in Paris die Konzept-Version seines A1-Kleinwagens präsentieren. Dieser Viertürer ist eine Weiterentwicklung des Metroproject Quattro Konzept.

Das Metroproject Quattro Konzept wurde im letzten Herbst auf der Tokio Auto Show vorgestellt. Der viertürige A1 soll direkter Konkurrent zum BMW 1 und zum Mini werden.

Die Fachzeitschrift "Automotive News Europa" rechnet damit, dass dieses Modell im Audi-Werk Brüssel gefertigt wird.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Paris, Monat, Audi
Quelle: www.einfach-autos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 19:50 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob er diesen direkten Vergleich stand halten kann, oder ob es bei diesem neuen Modell noch Kinderkrankheiten gibt.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:37 Uhr von iwantmore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alfa romeo? Es gibt bei jedem neuen Modell Kinderkrankheiten, bei absolut jedem Hersteller! Davor kann sich keiner schützen, aber die Rubrik find ich trotdem komisch :P
Kommentar ansehen
14.09.2008 21:07 Uhr von Valmont1982
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wo und Wann: genau wird das gute Stück denn vorgestellt. Bin nächsten Monat nämlich in Paris und würde mir das gerne angucken...
Kommentar ansehen
16.09.2008 13:20 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Autohersteller: verzetteln sich meiner Meinung nach immer mehr.
Sie sollen doch lieber in ihren Segment bleiben und nicht weil Hersteller X ein Modell Y herstellt, ihm das nachmachen um vieleicht ein paar Kunden abzujagen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?