14.09.08 19:00 Uhr
 1.291
 

Österreich: Nach einem Nickerchen schießt ein Jäger auf ein Auto

Ein 67-jähriger Jäger hat in Österreich auf ein geparktes Auto geschossen, nachdem er zuvor auf seinem Hochsitz kurz eingeschlafen war.

Offensichtlich verwechselte der Jäger das Auto mit einem davon eilenden Wildtier.

Das von einem 19-Jährigen mit seinem Bruder im Wald wegen einer Panne geparkte Fahrzeug wurde von einer Kugel durchschlagen. Personen wurden nicht getroffen, da die beiden Insassen sich ca. sieben Meter entfernt von dem Auto aufhielten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Österreich, Jäger
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 19:05 Uhr von huehnerhugo
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Scharfer Hase: Saß bestimmt ein scharfer Hase drin
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:10 Uhr von wäschekorb
 
+17 | -24
 
ANZEIGEN
Jäger sind Mörder: Warum töten sie überhaupt Tiere? Doch nur aus reiner Mordlust.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:24 Uhr von Fusshupe
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Nickerchen??? Eher Tiefschlaf. Wenn der Jäger ein PARKENDES Auto mit einem DAVON EILENDEN Wildtier verwechselt, ist sein visueller Sinn zumindest in zwei Bereichen erheblich beeinträchtigt.
Na dann Waidmannsheil.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:41 Uhr von dasWombat
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Waidmannsdank.
Kommentar ansehen
14.09.2008 21:00 Uhr von herr_tichy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@wäschekorb: Du hast keinen Wald, nehm ich mal an? Dann wirst du auch keine Probleme mit Wildverbiss und Fegeschäden an Jungpflanzen haben...
Kommentar ansehen
14.09.2008 21:15 Uhr von Babalou2004
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ wäschekorb: nein, wenn der Jäger seine Aufgabe ernst nimmt, dann ist er ein heger. Ohne Jäger kommen wir nicht aus. Die natürlichen Feinde des Wildes haben wir ja alle ausgerottet: Füchse, Wölfe, Bären....
Kranke oder schwache Tiere wurden Nahrung für Wölfe,
Das müssen wir Menschen nun übernehmen. Würde sich das Rotwild (als Beispiel) ungehemmt vermehren, wären unsere Ernten in Gefahr. Ebenso ist ein ungehemmtes Vermehren der Füchse gefährlich. Denke an die Tollwut.
Auch Hasen in Armeestärke sind für uns Menschen recht negativ.
Doch leider gibt es auch solche Jäger, die das ganze als Image, als Gesellschaftsspiel, als Vergnügen ansehen. Die leidenschaftlich töten. Doch die sind in der extremen Minderzahl.
Babalou
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:20 Uhr von Sparker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Blick der zwei Jugendlichen kurz nach dem Schussgeräusch, und dem Blick auf das Einschussloch auf der Karosserie, muss wohl einmalig gewesen sein...
Kommentar ansehen
15.09.2008 04:33 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Sparker: Wäre das in den USA passiert hätten die Jugendlichen vermutlich zurückgeschossen ...

Vielleicht hatte der Rentner auch vergessen, seine Augentropfen zu nehmen oder ein wenig zuviel am Kräuterschnaps genuckelt. Bitteschön, wie kann man denn bei klarem Verstand ein Auto mit einem Wildtier verwechseln? Ich für meinen Teil habe zumindest noch nie ein Reh mit 4 Reifen gesehen ... außer ein Auto wäre gerade drübergefahren.
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:39 Uhr von clausemann69
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der jäger hatte: wohl zu viel jägermeister intus ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2008 15:53 Uhr von LowBob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das nickerchen nach 2 flaschen schnapps hat ihm wohl zugesetzt ^^ zum glück hat der mann seinen Fuß nicht mit einem Tier verwechselt.
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:08 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche news: sind der Grund dafür, dass ich dafür bin, dass Jäger ab einem bestimmten Alter sich in festgelegten Intervallen Seh- und Reaktionstests unterziehen sollten, wenn sie ihren Jagdschein behalten wollen.

Das gleiche gilt für mich für Autofahrer .....

Solche Mitmenschen bringen den Ruf der gesamten Jägerschaft / Autofahrerschaft in Verruf und stellen eine handfeste Gefahr für sich und andere dar.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?