14.09.08 18:27 Uhr
 120
 

2. Fußball-Bundesliga: Osnabrück gewinnt gegen Frankfurt - Drei Elfer für den VfL

In einem weiteren Sonntagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga besiegte der VfL Osnabrück den FSV Frankfurt mit 3:2 (1:0). Im Stadion an der Bremer Brücke waren 12.500 Besucher zu Gast.

Cichon verwandelte zum Ende der ersten Halbzeit (45. Minute) einen Elfmeter zur Führung für die Gastgeber. Zuvor hatte Daniel Schumann (FSV) den Ball mit der Hand gespielt. In der zweiten Halbzeit brachten dann Matias Esteban Cenci (63. Minute) und Angelo Barletta (74. Minute) die Gäste in Front.

Cichon verschoss in der 78. Minute einen erneuten Elfmeter. Drei Minuten vor Ende der Partie traf Fiete Sykora zum Ausgleich. Danach gab es erneut einen Elfmeter für die Gastgeber, den Cichon dann zum 3:2-Sieg verwandeln konnte.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Frankfurt, Osnabrück, VfL Osnabrück
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 18:42 Uhr von Slevin_Kelevra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab das Spiel gesehen Das war ein echter Krimi - besonders das Ende..
Ein zum Schluss glücklicher, aber dennoch verdienter Sieg...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?