14.09.08 19:21 Uhr
 7.263
 

Joe Biden ist der ärmste Senator der USA

Joe Biden, demokratischer Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten der USA, ist arm. Zumindest wenn man ihn mit seinen 99 Kollegen aus dem Senat vergleicht. Das geht aus einer Offenlegung der Steuerunterlagen der Senatoren hervor.

Denn während Biden letztes Jahr zusammen mit seiner Frau 250.000 US-Dollar verdiente, kam Senator John Kerry mit seiner Frau auf 314 Millionen US-Dollar und erwirtschaftete damit 125.600 Prozent von Bidens Verdienst.

Die Offenlegung dieser Daten soll die republikanische Kandidatin für den Posten der Vizepräsidentin, Sarah Palin, zwingen, auch ihre Unterlagen zu veröffentlichen. Damit will man offenbar herausfinden, ob sie den Staat um 17.000 US-Dollar zu versteuerndes Einkommen betrogen hat.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Senat, Senator
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 19:28 Uhr von Valmont1982
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
"....ob sie den Staat um 17.000 US-Dollar zu versteuerndes Einkommen betrogen hat..."

Steuerhinterziehung ist bei der Hexe wahrscheinlich das geringste Problem...

Und das Senator Kerry mit seiner Frau auf 314 Mio. Dollar kommt...nun ja, ich sag nur "Heinz-Imperium"
Kerry ist für mich die grösste Flasche überhaupt...mit seinem Rückzieher bei der letzten Wahl....
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:59 Uhr von real.stro
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: Sei so gut und denk´ nochmal genau nach, bitte?
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:09 Uhr von real.stro
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: Sei so gut und denk´ nochmal genau nach, bitte?
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:11 Uhr von Sven_
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Herr gib Hirn: Genau Kuemmelmonster, wer nur 250.000$ verdient hat in einem Jahr, der kratzt ja schon am Existenz-Minimum, Korruption ist da vorprogrammiert! Dazu Schwarzarbeit und wen würd es wundern wenn er sich für Brot prostituieren würde um nicht zu verhungern.

In der wievielten Klasse lernt man nochmal den Umgang mit großen Zahlen? Scheinbar zu spät.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:48 Uhr von snural
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
vieleicht ist er: auch nur der ärmste weil er eben nicht korupt ist!

Korruption ist keine frage des Einkommens sondern des Charakters.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:57 Uhr von csu-mitglied
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: Schonmal daran gedacht, dass er als Vize um einiges mehr verdienen wird. Nach deiner Logik, müssten alle Menschen in höheren Posten horrende Gehälter haben, damit sie ihren Job neutral bewerkstelligen.
Kommentar ansehen
14.09.2008 22:43 Uhr von Niebi...
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ich: hoffe wirklich aus tiefsten herzen das mccain diese wahl nicht gewinnt und diese waffengeile und mutter einer minderjährigen mutter nie vizepresidentin wird! die könnten das schlimmste was den usa je passieren konnte werden.
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:33 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja sowas schlimmes auch das ihre Tochter ein kind kriegt. Dafür hätte man die ganze Familie gleich erschießen müssen, sowas aber auch.

Manchmal sollte man echt Abtreibung nach der Geburt erlauben.
Kommentar ansehen
15.09.2008 01:24 Uhr von Baptistar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der arme: wahrscheindlich gibts gleich einen spendenaufruf...
Kommentar ansehen
15.09.2008 07:11 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm wenn man es richtig bewerkstelligt lassen sich in der Politik mit einer gewissen Sicherheit weitaus höhere Einkommen erzielen, als es in der freien Wirtschaft ohne Weiteres der Fall ist. In der Wirtschaft benötigt man nämlich neben Grips auch noch eine gehörige Portion Glück. ^^

Wen interessiert btw. schon das Einkommen irgendeines US-Politikers. Vielleicht ist der Mann auch einfach nicht so geldbesessen und schiebt nach Feierabend lieber eine ruhige Kugel mit ´ner Angel am See, anstelle dem schnöden Mammon nachzujagen. ;) Schont das Herz und beugt frühzeitger Hautalterung vor. ;)
Kommentar ansehen
15.09.2008 11:05 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Omg, wer lesen kann ist klar im Vorteil: Wie der Titel schon sagt, wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil. In der Nachricht von N-TV steht nicht, dass John Kerry mit seiner Frau letztes Jahr 314.000.000 Dollar erwirtschafte, sondern dass die beiden diese zahl BESITZEN! Das ist etwas völlig anderes, wenn man bedenkt, dass John Kerrys Ehefrau die Erbin des mehr oder weniger bekannten Ketchup-Herstellers Heinz ist. Der Jahresverdienst von Joe Biden und der BESITZ von den Kerrys sind also keineswegs miteinander vergleichbar. Extrem schlecher "Job" @KingPR
Kommentar ansehen
15.09.2008 12:56 Uhr von ari99
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist reicher ? Ein Stein oder ein Huhn.

Völlig minderwertig - guckt mal was ich habe - die hat bestimmt betrogen ...

Alles klar ?

----------

Gibt es in der BRD einen prominenten Politker in den etablierten Parteien der nicht "reich" ist ?
Kommentar ansehen
15.09.2008 13:09 Uhr von mustermann07
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Erst wenn der letzte Baum gerodet: der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werden die Menschen feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.
Kommentar ansehen
16.09.2008 02:58 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuerunterlagen? Öhm, wie will man damit herausfinden, ob Pallin den Staat betrogen hat? Weiß man denn, wieviel sie in echt einnahm? Ansonsten werden die Steuerunterlagen ja nur das aussagen, was die Personen auch angegeben haben. Was heimlich verdient wird, taucht gar nicht auf. Wäre mal interessant, was so einige Politiker in Wirklichkeit noch bekommen und auf irgendwelchen Konten im Ausland landet ;)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?