14.09.08 17:34 Uhr
 684
 

WLAN-Nutzung: Deutschland im EU-Vergleich weit hinten

Die BITKOM meldet, dass es in Deutschland über 14.000 öffentliche Hotspots gibt. Das ergibt ein Wachstum von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Das entspricht jedoch gerade einmal 17 Hotspots pro 100.000 Einwohnern. Betrachtet man Großbritannien sind es schon 48 Stück, in der Schweiz gar 53.

Aber auch bei der privaten WLAN-Nutzung zu Hause liegt Deutschland unter dem EU-Durchschnitt. In Spanien nutzen 68 aller Haushalte einen WLAN-Anschluss, in Frankreich noch 67 und in Belgien 53. Deutschland liegt bei 40 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EU, Vergleich, WLAN, Nutzung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 15:00 Uhr von chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde es jetzt nicht schlimm, wenn man zuhause kein WLAN nutzt. Wer es nicht braucht, hat dadurch doch nur Vorteile (Strahlung, Strom, Sicherheit). Allerdings bekommt man ja heute einen WLAN-Router fast immer hinterher geschmissen. Ich selbst kann auf WLAN nicht mehr verzichten und nutze auch die öffentlichen T-Mobile Hotspots recht häufig mit dem Laptop. Flatrates für unter 10 Euro im Monat gibts bei T-Mobile. Find'sch knorke!
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:01 Uhr von mueppl
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland im EU-Vergleich weit hinten? Na und?
Macht mir jetzt nicht wirklich große Sorgen.
Ich kann auch auf W-Lan zurückgreifen - mache es aber nicht. Mein Kabel reicht zum Router - warum also W-Lan nutzen?
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:03 Uhr von Chriz82
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@mueppl: genau das sage ich ja, wer auf wlan zuhause nicht angewiesen ist, sollte es nicht nutzen. ich hingegen geniesse den komfort, meinen laptop auch kabellos von einem in das andere zimmer tragen zu können und mich an den steh-tisch, dem schreibtisch stellen oder die couch legen zu können, ohne ein kabel hinter mir her zuziehen. hätte ich einen stationären rechner, würde ich auch lieber kabel nutzen.
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:10 Uhr von anderschd
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das is wie, Benutzung der rechten Gehwegseite in Deutschland, weit hinter dem europäischen Durchschnitt. ;)
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:41 Uhr von Sandkastengeneral
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinbar liegt die BITKOM: in brauchbaren Aussagen auch ziemlich weit hinten.
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:43 Uhr von halloei
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Eben: weil W-LAN total bekackt ist. Weniger Geschwindigkeit, Verbindungsabbrüche, muss das extra verschlüsseln, damit meine Nachbarn nicht rein können, etc - was hab ich davon?
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:48 Uhr von Sandkastengeneral
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ halloei: wenn du dein Wlan "bekackst" stinkt es nur ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:10 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zu teuer! Während in anderen Ländern WLAN überall kostenlos ist soll man hier überall bezahlen. Habe ich uch noch nie benutzt ich zahl doch nicht 20€ nur für ein paar Stunden WLAN. Die totale Abzocke!
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:40 Uhr von Chriz82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus: wo bitte ist das in anderen ländern kostenlos?

glaubst du für dich baut jemand für ein paar millionen euro wlan-sender auf, nur damit du dann KOSTENLOS surfen darfst *LOL* wo lebst du? Im Wünschdirwas-Land? :)

außerdem gibts ne hotspot-flat für 9,95 euro bei t-mobile.
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:41 Uhr von WeedKiller
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum zocken ungeeignet: zumindest von den T Leuten gabs jede 3 Sekunden für ca ne Sekunde kein Inet, fatal für Onlinegames.
Außerdem wie der Autor schon schrieb sind die Strahlen auchnicht so prickelnd.
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:49 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chriz82: So sieht es aber aus. In den meisten Europäischen Ländern gibt es überall kostenlose Hotspots, nicht von Privat sondern von den Gemeinden oder Sponsoren aufgebaut! Fahr doch hin wenn du es nicht glaubst!
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:23 Uhr von Chriz82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@cyrius: dann schreib mal einen brief an deinen bürgermeister ... der stellt dir dann sofort nen hotspot vors haus.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:44 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Ich hätte kein Problem damit einen nicht unerheblichen Anteil meiner Bandbreite anderen zur Verfügung zu stellen, aber solange man allein dafür schon als Mitstörer verknackt werden kann werde ich einen Teufel tun. Und extra dafür einen Aufwand mit Tor zu betreiben wäre auch übertrieben.

Die WLAN-Flat von T ist schon ganz nett, aber ich kann mich nicht daran erinnern daß ich im letzten Jahr auch nur einmal meinen PDA im Bereich eines derer Hotspots ausgepackt hätte. Solange es nicht flächendenkend ist kann man das glatt vergessen.
Kommentar ansehen
14.09.2008 21:07 Uhr von Tschoui
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
habe zu Hause zwar auch Wlan, nutze es aber lediglich für meinen Laptop.
Das Signal von unserem Router ist so toll, dass es durch usnere etwas dickere Decke überhaupt nicht durchkommt.
Deshalb werden nächstes Jahr Kabel durchs Haus gezogen und Jedes Zimmer angeschlossen. WLan wird dann komplett abgeschaffft.
Höchstens wenn grad n Download läuft und ich ihn nicht abbrechen will.
Kommentar ansehen
15.09.2008 11:15 Uhr von _DexTeR_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir auch schon von so vielen anhören dürfen, wie toll doch deren W-Lan ist und kann nur den Kopf schütteln. Früher oder Später steht jeder von denen vor mir und fragt mich was er tun kann, weil stendig die Verbindung abbricht, oder die jetzt vorhaben auch mal in anderen Räumen zu arbeiten.

Ich habe zuhause einen Router und wenn ich ins Internet will, dann Steck ich einfach das Netzwerkkabel ein und klick mein Firefox an. Ich brauch mich nirgendwo einwählen und hab auch keine Einbrüche.

Die W-Lan Leute hört man stendig meckern, ich hatte das Problem nie ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?