14.09.08 15:38 Uhr
 17.474
 

Niederlande: Handyguthaben aufgebraucht - Da rief Mädchen die 112 an

Eine 13-Jährige aus Vlissingen in den Niederlanden litt unter einem für sie wohl schweren Notfall: Ihr Handy wies kein Guthaben mehr auf. Also rief sie wochenlang 20 mal am Tag den Notruf an. Das Mädchen hatte die Nummernunterdrückung aktiviert, weshalb die Polizei lange brauchte, um sie zu finden.

Die Polizei konnte am vergangenen Mittwoch herausfinden, wer die Anrufe getätigt hat und verhaftete das Mädchen. Dies berichtet die Online-Ausgabe der Zeitung "BN/DeStern". Die Beamten fanden das Mädchen vor, als sie gerade einen ihrer Anrufe auf die Notfallnummer beendete.

Das Mädchen gab an, dass sie die Anrufe aus Spaß tätigte. Die Polizei beschlagnahmte das Handy des Mädchens, die nun damit rechnen muss, dass ein Jugendstrafverfahren gegen sie eröffnet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Mädchen, Niederlande
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 01:38 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen bekloppt, echt. So Handysüchtig kann man doch gar nicht sein, oder? Hoffentlich war das auf absehbare Zeit ihr letztes Handy.
Kommentar ansehen
14.09.2008 15:46 Uhr von ksros
 
+57 | -3
 
ANZEIGEN
Tja 112: ist halt keine Flirt-Line und behindert außerdem echte Notfälle. Welch einen Kommunikationsbedarf braucht man eigentlich um auf solche Ideen zu kommen?
Kommentar ansehen
14.09.2008 15:47 Uhr von KingPR
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
Die ist 13: also wird gar nichts passieren.
Kommentar ansehen
14.09.2008 15:52 Uhr von Carry-
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
@kingpr: in den niederlanden ist man ab 12 strafmündig - glaube ich zu mindestens. viel wird ihr trotzdem nicht passieren.
Kommentar ansehen
14.09.2008 15:54 Uhr von Dohnny
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Handy: Ich hoffe die Eltern werden darauf reagieren...
Kommentar ansehen
14.09.2008 16:02 Uhr von Niebi...
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
heeyy: kauft ihr n tamagochi!! mit dem kann sie dann ihren kommunikations bedarf stillen x)
Kommentar ansehen
14.09.2008 16:06 Uhr von Wedg0r
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Rufnummerunterdrückung in deutschland ist es meines Wissens nach so, dass Notrufzentralen von der Rufnummerunterdrückung ausgeschlossen sind.

Also trotz Rufnummerunterdrückung die Nummer des anrufenden sehen. Was auch Sinn macht, wundert mich das es in Holland scheinbar nicht der Fall ist.
Kommentar ansehen
14.09.2008 16:23 Uhr von Great.Humungus
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
offensichtlich wieder ein Thema das von den Eltern nicht behandelt wurde, hätt mich nicht gewundert wenn se schon ein Kind hätt
Kommentar ansehen
14.09.2008 16:25 Uhr von AlexR1987
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Wedg0r: Ist richtig.

Ich hab vielleicht dumm geguckt als die Polizei mich zurückgerufen hat als ich fragte wo mein abgeschlepptes Auto sei...

(Merke: Nie vor Baustellen parken, auch nicht wenn die Schilder wegen zweiwöchigem Baustopp kurzzeitig entfernt wurden. Bei mir standen Sie in der Mittagspause wieder und mein Auto war weg :P)

Das das in Holland nicht so ist, halte ich aber eher für unwahrscheinlich...
Kommentar ansehen
14.09.2008 17:42 Uhr von erdengott
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Die wird wohl eher ihre Karte rausgenommen haben: Die wird wohl eher ihre Karte aus dem Telefon rausgenommen haben als nur die Nummer unterdrückt zu haben.
Kommentar ansehen
14.09.2008 18:45 Uhr von Sandkastengeneral
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
man sollte ihr: kräftig den hinter versohlen und sie anschliessend in einer schule putzen lassen während andere kinder frei haben.
Kommentar ansehen
14.09.2008 19:08 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Da fehlte die Karte: Rufnummernunterdrückung bringt nichts, kann der Notruf trotzdem sehen...
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:10 Uhr von LanceLovepump
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
kann mir nicht vorstellen: dass die polizei, die nummer eines anrufenden nicht sehen kann.
Kommentar ansehen
14.09.2008 20:15 Uhr von centerofnewsfornet
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Irgendwas stimmt an der Geschichte nicht Die Polizei bzw. Rettungsleistelle kann die Nummer sofort rausfinden. Daher dauert sowas nicht lange.

Sie ist erst 13 und damit kann gar kein Verfahren eingeleitet werden.
Kommentar ansehen
14.09.2008 22:19 Uhr von Tuvok_
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ja ja: immer diese Technik Noobs... Die Rufnummer wird immer übertragen egal ob unterdrückt oder nicht. Die Unterdrückung bzw Weiterleitung der Rufnummer erfolgt in der letzten Vermittlungsstelle die vor dem Teilnehmer der angerufen wird ist. Bis dahin wird die Rufnummer wg. Abrechnungszwecken IMMER übertragen. Polizei/Feuerwehr Anschlüsse sind einfach so konfiguriert das die Vermittlungsstelle die Rufnummer IMMER weitergibt egal was am Anrufenden Handy /Telefon eingestellt ist. Diese Funktion ist theoretisch für JEDEN Anschluss möglich wird aber natürlich nicht gemacht *g*. Wäre echt geil könnte man diese ganzen Callcenter der Reihe nach Verklagen wg Coldcalls etc...
Merke an die Kiddis: Ihr seit längst nicht so anonym wir ihr denkt *hehe*

mfg
tuvok_
Kommentar ansehen
14.09.2008 22:24 Uhr von Win32
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ beide Vorredner: Leider seid ihr im Unrecht.

Auch ohne SIM-Karte im Handy kann man den Notruf wählen. Diese Handys haben aber keine Rufnummer.
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:02 Uhr von Pokey
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@win32: Nein! Du bist im Unrecht.

Du kannst zwar ohne SIM-Karte den Notruf wählen, doch anonym bist du dann trotzdem nicht. Es wird nämlich nicht (nur) die Rufnummer übertragen sonder auch z.B. die IMEI deines Geräts.

Und diese Nummer wird beim Kauf eines Handy auf dich registriert. Die Rettungsleitstelle hat diese Funktion, damit sie dich auch dann finden und retten können, wenn du nicht mehr in der lage bist zu sprechen, sondern gerade noch so die 112 gewählt bekommst.
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:13 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@pokey: Danke hast natürlich recht in diesem Sonderfall (Handy ohne SIM) bleibt nur die IMEI aber selbst die ist halt Rückverfolgbar wie du schon sagtest.. Ich ging auch vom Normalen Telefon/Handy aus inkl. SIM Karte.

mfg
tuvok_
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:15 Uhr von peteradolf86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Rufnummer: Dass die Rufnummer, rein technisch gesehen, immer übertragen wird ist korrekt. Das ist schlicht und einfach ein Flag, bzw. Steuerzeichen was dem Gerät sagt die Rufnummer nicht anzuzeigen. Notruf etc. bekommen immer die Nummer angerufen.
Wenn keine SIM-Karte drin ist kann natürlich auch keine Rufnummer übertragen werden.
Allerdings wäre es mir neu dass die IMEI automatisch auf den Namen des Käufers registriert wird. Würde auch wenig bringen wenn man bedenkt wie oft Handys weiterverkauft werden.
Kommentar ansehen
15.09.2008 01:22 Uhr von Baptistar
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
wär das meine tochter: hät die jetzt ein blauen hintern!
Kommentar ansehen
15.09.2008 07:32 Uhr von guelcki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Technik: 1. Sicher, theoretisch kann die Leitstelle auch unterdrückte Nummern sehen, aber viele sind praktisch auch in Deutschland dazu nicht in der Lage. Und warum? Weil die Telefonanbieter sich dieses Leistungsmerkmal teuer bezahlen lassen, und dafür in einigen Kreisen kein Geld da ist.

2. Lässt sich von der IMEI bei weitem nicht immer auf den Anrufer zurückschließen, denn das Handy könnte zum Beispiel auch gebraucht gekauft worden sein.

3. Könnte das auch nur der Telekom-Anbieter machen. Eine IMEI wird nicht an die Leitstellen übertragen.
Kommentar ansehen
15.09.2008 08:19 Uhr von maaxim112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da ich aus diesen bereich komme: kann ich bestätigen das bei notrufen immer die nummer angezeigt wird.

was den fall angeht notruf ohne karte , kann ich sagen das der anbieter eine eigene nummer hat die dann angezeigt wird.

da es gar nicht mal so selten ist das der notruf über kartenlosen handys angerufen wird , ist diese nummer bekannt und wird selten entgegen genommen.
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:27 Uhr von Iokaste
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Da fällt mir spontan eine StudiVZ-Gruppe ein

Sende "arschloch" an die 110 und lerne viele nette Leute kennen

:))
Kommentar ansehen
15.09.2008 10:27 Uhr von Seelenkrank
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
beruhigt euch ? das mädchen hat natürlich mist gebaut, ist auch nicht richtig und ich halte eine strafe für angemessen.
allerdings eine milde (keine gewalt !!!)

aber hintern versohlen wegen sowas? man darf kinder nicht schlagen!
egal wegen was!

ihr habt als kind auch mal sachen gemacht, die nicht richtig waren. habt ihr sofort schläge bekommen ?
ich bin echt froh, dass meine eltern mich noch nie geschlagen haben !
Kommentar ansehen
15.09.2008 12:29 Uhr von guelcki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@maaxim112: Die Aussage "immer" ist Unsinn! Nur wenn die Leitstelle das zusätzliche Leistungsmerkmal bezahlt wird die Nummer immer angezeigt, aber das tun bei weitem nicht alle Leitstellen.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?