14.09.08 14:43 Uhr
 448
 

Serbien/Belgrad: Tausende Fledermäuse haben sich im Justizpalast einquartiert

Fledermäuse betrachten den großen Justizpalast von Belgrad als neue Heimat und haben sich dort niedergelassen.

Wie die Belgrader Zeitung "Politika" berichtete, wurden schon einige Verhandlungen wegen den herumschwirrenden Tieren gecancelt.

Fledermäuse stehen unter Artenschutz und deshalb kann man nichts gegen die "Plage" in dem Haus unternehmen, jammerte ein Beamter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Justiz, Serbien, Belgrad
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 18:34 Uhr von seehoppel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja und? feldermäuse nisten sich nur dort ein, wo es ruhig ist und sie nicht gestört werden (ich verkneif mir einen witz zum thema beamten)...
d.h. die sind nur dort wo ihnen niemand auf den geist geht. folglich sollten sie eigentlich auch niemandem auf den geist gehen.
und eine bedrohung sind sie auch keineswegs. unter den ca 1000 fledermausarten gibt es meines wissens nur 4 stück, die wirklich blut saugen. und diese befallen dann in der regel auch keine menschen, da sie eigentlich an rinder, schafe usw gehen. da sich diese tiere aber in der stadt aufhalten, werden es wohl keine blutsauger sein.
in dem fall ernähren sie sich von insekten (fliegen, schnaken, mücken, ...) und sind ein segen für den menschen! durch die fledermäuse werden insektenplagen im sommer eingedämmt.
außerdem sind das echt interessante tierchen. von denen könnten menschen sich einiges abgucken, wenn sie mal die ganzen (komplett unrealistischen) vorurteile vergessen würden!
Kommentar ansehen
15.09.2008 00:38 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als biowaffen bzw. spione kämen die wohl in betracht :D
Kommentar ansehen
15.09.2008 08:35 Uhr von ledeni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da sage einer, deutsche: Bürokratie sei alt und verstaubt ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?