13.09.08 19:43 Uhr
 1.267
 

A 555: Größtes europäische Kunstobjekt wurde fertiggestellt

Am heutigen Samstag wurde das größte europäische Kunstobjekt, "Standortmitte", fertiggestellt.

Der Künstler Lutz Fritsch hatte die Idee zu diesem Kunstwerk, das aus zwei roten Stelen besteht, die jeweils 50 Meter in den Himmel ragen. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf etwa eine Millionen Euro.

Die eine Stele steht in Köln, die andere in Bonn. Beide Städte werden durch die Autobahn 555 verbunden, die 22 Kilometer lang ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Kunst
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2008 11:40 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei 50 Meter hohe Poller: in die Mitte vom Kreisverkehr gestellt,
für eine läppische Millionen

"symbolisiert Verbundenheit"...
Kommentar ansehen
14.09.2008 13:05 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: Werden die Stelen nicht gestohlen ...
Kommentar ansehen
14.09.2008 14:21 Uhr von Niebi...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön ich bin jetzt auch künstler!
also mein erstes projekt:
ich grab in münchen ein 50 meter tiefes loch das mit gold ausgekleidet wird und in mexico mach ich auch son ding und lass mir das alles dann noch am besten vom staat finanzieren. und die bedeutung ist das obwohl münchen und mexico so weit auseinander liegen es ziwschen beiden städten eine tiefe verbundenheit gibt... x)
Kommentar ansehen
15.09.2008 01:00 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
beim lesen d. überschrift dachte an ein Airbus 555 ein neues nach dem A380... :)
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:52 Uhr von DarkField
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha Und jetzt?
Kunstobjekt.. Größte.. Warum stehts nicht in der Zeitung sondern nur im Internet?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?