13.09.08 17:41 Uhr
 209
 

Der Dalai Lama hat Gesundheitsprobleme - Deutschland- und Schweizbesuch gestrichen

Der Dalai Lama wollte im kommenden Monat Deutschland und der Schweiz einen Besuch abstatten. Doch diese Reise wurde jetzt abgesagt.

Der geistliche Führer der Tibeter war zuletzt infolge gesundheitlicher Probleme in einem Krankenhaus in Bombay behandelt worden, ShortNews berichtete.

Der Friedensnobelpreisträger befindet sich zwar mittlerweile wieder in Dharamsala (Indien), allerdings ist er gesundheitlich angeschlagen und kann daher derzeit nicht reisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Schweiz, Gesundheit, Dalai Lama, Lama
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2008 17:49 Uhr von Noseman
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Zum Glück: Dann ersparen sich die Steuerzahler, für die Bewachung der Dauergrinsebacke aufkommen zu müssen.

Und damit ich noch meine Portion minus abbekomme: Nein, der buddhismus ist nicht nur rein friedlich.

Auch in Tibet hat der Quatsch zu der Unterdrückung der Bevölkerung geführt; der Dauergrinser ist Repräsentant einer langen Reihe von religiös legitimierten Despoten, die ihre Bevölkerung aussaugten.

Und dass die Chinesischen Besatzer nicht besser sind hat damit nix zu tun, ich will Pest nicht gegen Cholera ausspielen.
Kommentar ansehen
13.09.2008 18:04 Uhr von Jimyp
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Der ist ziemlich oft hier, gibts keine anderen Länder, die er noch nicht besucht hat?
Kommentar ansehen
13.09.2008 18:51 Uhr von csu-mitglied
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Angesichts der Tatsache, dass er 1935 geboren wurde und schon seit 1940 Dalai Lama ist (zur Erinnerung, damals gab es noch nicht einmal die BRD :)), ist es nicht verwunderlich, dass er angeschlagen ist.
@vorposter: Ihr habt schon Recht, dennoch ist er ein ehrwürdiger Mensch. Es gibt und wird immer Menschen geben, die ihn mögen und nicht!
Kommentar ansehen
13.09.2008 18:59 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@CSU-Mitglied: Ich mag ihn auch als Person, und ich hab sogar ein paar (naja ich geb zu: exakt 2) Bücher von ihm im Besitz und gelesen.

Ich mag aber als Person auch diverse andere Leute, und Olli Kahn wiederum fand ich bis vor kurzem total unsympathisch, seine sportliche Lesitung war aber trotzdem klasse.

Du glaubst doch hoffentlich nicht im Ernst, dass ich und andere bei der Beurteilung politischer oder sonstiger Inhalte nur nach der Nase gehen?

Es gab unzählige Cäsaren, Diktatoren, Khans, Könige, die sich im Privatbereich sehr nett verheilten und dennoch kgleichzeitig kaltblütihg Tausende von Menschen abschlachten ließen oder versklavten.
Kommentar ansehen
13.09.2008 19:34 Uhr von jsbach
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@csu-mitglied: nach meinen Unterlagen wurde er erst 1950 vom Mönch Tenzin Gyatso zum Dalai Lama.
Naja, der gute Mann ist auch schon 73 jahr alt und da hat er wohl auch schon -wie andere auch - gesundheitliche Probleme.
Mit dem Islam hat er`s halt nicht so, sondern mehr westlich orientiert. Aber ich persönlich finde ihn sympatisch; für seine Fröhlichkeit und Zuversicht die er ausstrahlt, kann er nichts.
Kommentar ansehen
13.09.2008 21:03 Uhr von csu-mitglied
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: gut ich pflege jetzt keine Unterlagen über den Dalai Lama ;) und kann nur das ausm internet wiedergeben! laut wikipedia wurde er am 22.02.1940 im alter von 4 1/2 jahren zum 14. dalai lama ernannt.....
link: http://de.wikipedia.org/...

falls du was anderes hast, kannst mich und wiki gerne verbessern :)
Kommentar ansehen
13.09.2008 21:09 Uhr von jsbach
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@csu ui ich habe jetzt mal was anderes bei Wiki angeklickt.
Die widersprechen sich ja: da steht von 1950 bis zum Exil 1959....

http://de.wikipedia.org/...

Aber lassen wir`s gut sein. Er soll wieder gesunden, der fröhliche Mensch.
Kommentar ansehen
14.09.2008 17:06 Uhr von quansuey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alt genug ist er ja, deshalb kann er es etwas ruhiger angehen. Falls er, was ich ihm nicht wünsche, bald sterben sollte, wird er ja als 15. Dalai Lama wiedergeboren und kann seine Spendensammel-Touren nach einer kurzen Ausbildung noch vor der Pubertät weiterführen. Obwohl die Ausbildung nicht einfach wird, der wiedergeborene Panchen Lama steht stark unter dem chinesischen Einfluss!!
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:56 Uhr von DarkField
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt er trotzdem?
Und wenn.. Warum berichtet ShortNews nicht wohin er kommt?
Deutschland ist groß.. Schweiz ist groß genug ^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?