13.09.08 16:28 Uhr
 614
 

Münster: Fußgängerin fliegt nach einem Unfall 20 Meter durch die Luft

Eine 58-jährige Frau betrat eine Straße ohne sich um den Verkehr zu kümmern. Trotzt sofortiger Bremsung konnte eine 24-jährige Autofahrerin den Aufprall nicht mehr abwenden.

Zeugen berichteten, dass die Fußgängerin 20 Meter durch die Luft flog und sich schwere Verletzungen zuzog.

Sie wurde am Unfallort behandelt und danach in eine Klinik gebracht. Der Schaden am PKW beläuft sich auf 3.000 Euro.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Meter, Münster, Luft, Fußgänger
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2008 16:31 Uhr von huehnerhugo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
einen Unfall habe ich einmal mitangesehen.
Einfach grauenhaft.
Kommentar ansehen
13.09.2008 17:05 Uhr von suesse-yvi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Autofahrerin tut mir irgendwie mehr leid Die Fußgängerin hat selbst schuld..Vielleicht hat sie es ja mal mitbekommen..Gibt ja Ampeln, Fußgängerüberwege und co...Und ja in Münster auch genug
Das die Fahrerin nicht mehr ausweichen konnte war zu erwarten wenn da plötzlich einfach wer über die Straße geht und man mit 30-50 km/h dort langfährt..
Hoffe beiden Beteiligten geht es den Umständen entsprechend gut
Kommentar ansehen
13.09.2008 18:05 Uhr von Paias
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Augen auf !!! Ich finde es schlimm, dass so viele Leute immer einfach auf die Straße latschen ohne kurz nach links und rechts zu schauen. Meistens wenn man dann gerade noch zum Stehen kommt und hupt, fühlen diese Menschen sich auch noch im Recht. ...
Gleiches gilt für Fahrradfahrer, die nachts ohne Beleuchtung fahren oder über den Zebrastreifen rasen ohne zu schauen. Oder für Autofahrer die längs zur Straße geparkt haben und ohne auch nur kurz in den Rückspiegel zugucken, ob vielleicht ein anderes Auto oder ein Radfahrer von hinten kommen, die Tür aufreißen. Solch eine ignorante Dummheit hätte meinem Neffen mal fast das Leben gekostet.
Kommentar ansehen
13.09.2008 19:17 Uhr von Ezo
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@fehler passieren nunmal: hab mal aus 2m entfernung einen crash bei ca. 50km/h erlebt.
war zwar blech gegen blech aber die kräfte die dabei gewirkt haben, waren schon extrem.
wie solche kräfte auf einen menschlichen körper wirken, will ich echt nicht wissen.

@suesse-yvi

diese ekelhaften "selber schuld" kommentare zeigen einfach deinen sehr geringen sozialen iq. jedem ist klar das sie wahrscheinlich den größtel anteil der schuld trägt, na und? hast du noch nie einen fehler begangen? warst du noch nie mal für eine sekunde unaufmerksam? du weißt doch garnicht in welcher verfassung die frau war etc.

sie wurde für diesen fehler schwer bestraft und da brauchen die ganzen "selber schuld" poster nicht mit den zeigenfinger kommen, ekelhaft.
mitgefühlt, barmherzigkeit und großmut sind eigenschaften großer charaktere(auch in der geschichte), dazu gehörtst du und alle andere hartherzigen oberlehrer nicht.
Kommentar ansehen
13.09.2008 21:10 Uhr von suesse-yvi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ja ich bin so böse und habe überhaupt kein Mitgefühl.. Ich weiss bin echt schlimm.
Aber mal ehrlich, du sagst selbst dass sie es selbst schuld ist. Und dennoch nur weil ich "mit dem Finger drauf zeige" sagst du ich habe einen sehr geringen IQ?
Ist klar, du denkst das selbe aber verdrehst es doch nur so, damit es artig rüberkommt.

Wieso geht man einfach über die Straße ohne zu schauen? (Und ich gehe nun einfach mal davon aus, dass sie bei klarem Verstand war.) Was wäre passiert wenn sie gestorben wäre? Ihr wär es egal gewesen aber die Fahrerin hätte ihr leben lang mit den Schuldgefühlen leben müssen. Und sowas ist abartig! Leichtsinnig handeln und andere in etwas hereinziehen..Und deshalb hab ich halt nen "niedrigen sozialen IQ" weil mich sowas ankotzt. Wir haben nicht umsonst eine pingelige Verkehrsordnung..
Kommentar ansehen
14.09.2008 07:36 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ezo: Mir passiert sowas als Radfahrer so oft, dass mir Leute ohne zu gucken vors Rad rennen, ich hab auch schon 2, 3x jemanden dabei leicht angefahren, ist aber nicht viel passiert.
Ich hab die Schnauze voll von solchen Leuten, selbst Schuld!
Augen auf im Straßenverkehr!
Kommentar ansehen
14.09.2008 15:36 Uhr von LH738
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja nix neues: das man 10 oder 20 meter weit fliegt ...
Typische B ... Überschrift -

Ich wünsch ihr gute besserung und das sie es überlebt......
Kommentar ansehen
14.09.2008 17:34 Uhr von Ezo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferrari2k: weißt du wie oft mir saublöde radfahrer vors auto angeradelt kommen?
nur weil sie denken verkehrsregeln und ampeln gelten nicht für sie.
deiner meinung nach sollte ich sie also einfach plattfahren, sie sind ja selber schuld.
Kommentar ansehen
14.09.2008 17:37 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ezo: Wenn mir 2-3m vor dem Rad einer aufn Radweg springt hab ich keinen Platz mehr auszuweichen, genau wie du im Auto. Natürlich versuche ich noch zu bremsen, aber es gelingt mir nicht immer. Und ganz ehrlich: Oft wird man dann noch angepöbelt. Ja klar, was fällt mir auch ein, als Radfahrer auf dem Radweg zu fahren, sowas geht ja mal gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?