13.09.08 15:09 Uhr
 2.282
 

Nach Angriff: Wachsfigur von Adolf Hitler ist wieder zu sehen

Im Juli hatte ein Besucher am ersten Tag des neuen "Madame Tussauds"-Museums in Berlin den Wachskopf der Figur von Adolf Hitler abgerissen. Nun ist der Diktator zurück.

Die Wachsfigur ist ab dem heutigen Samstagmorgen wieder in Berlin zu sehen. Nach der Restaurierung der Figur sitzt die Nachbildung des Diktators nun wieder hinter seinem in den letzten Wochen leeren Schreibtisch.

Der Wachs-Hitler wird nun durch Wände mit Fenstern und mit Security-Mitarbeitern vor weiteren Übergriffen geschützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Angriff, Adolf Hitler, Wachs, Wachsfigur
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2008 15:36 Uhr von mcdead
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
ich: hätte das teil einfach unter strom gesetzt sobald es jemand
berührt, aber so werden wenigstens arbeitsplätze geschaffen

und was machst du so? nichts besonderes, ich bewach nur hitler
Kommentar ansehen
13.09.2008 15:41 Uhr von DerBibliothekar
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi: Bei einem neuen Attentatsversuch "Schützt den Führer!!"
Kommentar ansehen
13.09.2008 16:19 Uhr von Thingol
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Glasscheibe dazwischen: gut ists. Da können da die bekloppten Besucher so viel versuchen wie sie wollen, ein weiteres Hitler-Attentat wird nicht glücken.
Kommentar ansehen
13.09.2008 16:31 Uhr von Aldaros
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht: Warum macht jemand sowas? Rechnen wir doch einmal....rein Altersmässig: Die Wahrscheinlichkeit dass jemand sowas macht steigt mit sinkendem Alter. Der Täter wird irgendwas zwischen 16 und 30 gewesen sein. Denke nicht dass sich ein 50jähriger da hinstellt und Vandalismus begeht. So....nehmen wir nun das höchstalter (30) kommen wir zu dem Schluss,dass die Person geboren wurde als Hitler über 30 Jahre tot war. Ergo hat die Person höchstwahrscheinlich keinen persönlichen Groll gegen Hitler,das 3. Reich oder sonstirgendwas was damit verbunden ist,sondern wollte einfach nur "dem Bösen" eins auswischen. Meiner Meinung nach hat das aber doch exakt den Gegenteiligen Effekt. Hitler ist teil der Geschichte und eine der wenigen Möglichkeiten die man an der Hand hat dafür zu sorgen dass sowas wie Hitler NIENIENIEmehr passieren kann ist sich die Tatsache DASS es passiert ist immer wieder vor Augen zu führen. Geht man nun als "unbeteiligter" her und zerstört ein MAHNmal (kein DENKmal) an einen Wahnsinnigen.....inwiefern hat man dann nochmal was anderes gemacht als unbequeme Wahrheiten die in Büchern stehen auszulöschen? Ergo erzielt man doch genau den Gegenteiligen Effekt? Gut...dazu müsste man wahrscheinlich etwas mehr über die menschliche Geschichte wissen als dass Hitler "der Böse" war und die anderen "die Guten".

Davon mal abgesehen.....wie zum Geier kann überhauptjemand sowas machen? Ham die keine Security? ÜBerwachungsbänder?
Kommentar ansehen
13.09.2008 17:24 Uhr von Bluti666
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Nun ist der Diktator zurück. Na ich hoffe doch nicht!


^^
Kommentar ansehen
13.09.2008 17:59 Uhr von Juliaaan
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
"Nun ist der Diktator zurück": LOL mieser satz xD
Kommentar ansehen
13.09.2008 23:57 Uhr von Alfaeins
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tja: gehört nun mal zur Deutschen Geschichte. !!! Auch wenn es nicht die beste Geschichte ist.
Kommentar ansehen
14.09.2008 00:01 Uhr von Pumpskin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Drahtgerüst im Innern? Ich habe mal ne Doku gesehen, da waren in den ganzen Figuren Drahtgerüste und Kopf, Arme, Hände usw festgeschraubt oder so. Wie soll man das da abreissen?
Ausserdem, wie ich es im Fernsehen gesehen hab, sitzt dat Kerlchen hinter einem Schreibtisch in der Ecke eines niedrigen "Bunkers". Kommt man da so leicht ran?

Ich kann mir schon die eine oder andre Schlagzeile vorstellen..
"Der Fuhrer´s alive!" ^^
Kommentar ansehen
14.09.2008 01:51 Uhr von Pfennige500
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Aldaros: http://www.shortnews.de/...

Anscheinend hat damals niemand damit gerechnet, dass jemand die Figur attackiert
Kommentar ansehen
14.09.2008 10:56 Uhr von gruen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schaut euch mal die figur an. man, sieht adolf mitgenommen aus, nichtmal seine krawatte ist ordentlich.
bin gespannt wie bush nach seinem tot in den nächsten generationen dargestellt wird.
Kommentar ansehen
14.09.2008 12:07 Uhr von zeron3000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mcdead:

Hm...gehen wir davon aus das da jetzt mal kein drahtgerüst direkt unter der wachsschicht liegt sondern im kern der wachsfigur...wie willst du einen klumpen wachs unter strom setzen? Und meinste nicht wenn sich jemand auf die Figur schmeißt das die figur trotzdem platt ist auch wenn es nen bisschen fritzelt?
Kommentar ansehen
14.09.2008 14:08 Uhr von gruen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: das sollte nicht bedeuten, dass ich adolf hitler verehre. was sind denn hier für sensibelchen unterwegs....
Kommentar ansehen
14.09.2008 14:08 Uhr von gruen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
meine güte: das sollte nicht bedeuten, dass ich adolf hitler verehre. was sind denn hier für sensibelchen unterwegs....
Kommentar ansehen
14.09.2008 16:23 Uhr von Aldaros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pfennige500: der Kerl war über 40? Ok,zugegeben...das überrascht mich jetzt ein wenig. Aber ich glaube mein Punkt war klar :-) Man findet eher einen 16 jährigen der aus Spass an der Freude was kaputt macht,als einen 40 jährigen der aus PRINZIP was kaputt macht.
Kommentar ansehen
14.09.2008 21:07 Uhr von schackaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
London: Warum sind wir Deutschen eigentlich so oft nicht in der Lage vorausschauend zu handeln? Als ich vor vielen Jahren bei Madame Tussauds in London war, stand die Wachsfigur von Hitler hinter Glas. Zum Einen war es durch die eher schlechten Lichtverhältnisse kaum möglich ein gutes Foto neben dem "Führer" zu bekommen, weil das Glas den Blitz reflektiert hätte und das Bild ohne Blitz nichts geworden wäre. Zum Anderen konnte so niemand die Figur beschädigen.

Aber vielleicht ist es immer besser, erstmal die Katastrophe abzuwarten und dann teures Sicherheitspersonal einzustellen...
Kommentar ansehen
15.09.2008 21:57 Uhr von DarkField
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber er hat recht Wer will schon Hitler sehen?
Hitler war besessen und krank
Und jetzt wird er noch Ausgestellt..
Er wäre sicher määchtig stolz auf sich!
Kommentar ansehen
15.09.2008 23:15 Uhr von schackaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DarkField: Naja, sehen wollte ich ihn in London nicht unbedingt, aber nachdem ich aus dem "Kerker" gekommen war, bin ich gezwungenermaßen an ihm vorbeigekommen - und ehrlich gesagt, war mir unwohl.

Warum soll man Hitler nicht zeigen? Er ist eine Person die Geschichte geschrieben hat - negativ, aber in allen Lehrbüchern zu finden. Außerdem gibts doch von George W. Bush auch ne Wachsfigur, oder? :-)
Kommentar ansehen
16.09.2008 23:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist halt Freiheit der Kunst und: so lange da kein braunes Pack zum "Verherrlichen" auftaucht warum sollen sich die Leute das nicht anschauen. Alleine die alten Reportagen auf N24, Phoenix oder n-tv in den
letzen Wochen gingen ja von Anfang der Entwicklung Hitlers bis zu seinem Selbstmord laufend über den Schirm. Es gehört halt zur Zeitgeschichte. Und wenn da noch Berichte aus den KZs und über den Holocaust allgemein gezeigt werde....dass soll sich dieser braune Spuk mal anschauen und dann behaupten..alles gefakt, dann könnte ich.... die Beherrschung verlieren.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?