13.09.08 12:56 Uhr
 244
 

Schweiz: Mann finanzierte seine Freundin mit zu Unrecht bezogener Unterstützung

Die schweizerische Gemeinde Hinwil wurde von einem türkischen Sozialhilfeempfänger um ca. 16.000 Schweizer Franken betrogen.

Das Geld bezog er als Sozialhilfe, wie sich jetzt herausstellt, zu Unrecht. Er habe aber das Geld nicht für sich, sondern für den Lebensunterhalt seiner slowakischen Freundin, welche sich ohne Aufenthaltsgenehmigung in der Schweiz aufhielt, benötigt.

Der Schwindel flog nur auf, weil seine slowakische Freundin Anzeige gegen ihn erstattete.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Freund, Unterstützung, Unrecht
Quelle: www.zo-online.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2008 13:22 Uhr von weg_isser
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso hat die Frau Anzeige erstattet? Er hat doch dafür gesorgt, dass sie in der Schweiz leben konnte!
Kommentar ansehen
13.09.2008 13:30 Uhr von Kosh67
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_isser: Ja, die Freundin ist es gewesen-in der Quelle nachzulesen.
Er wollte sie nicht heiraten - das hat sie nicht verkraftet.
Kommentar ansehen
13.09.2008 13:34 Uhr von weg_isser
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und wieso muss man erst die Quelle lesen um darüber informiert zu werden? Das hätte man locker noch in die News mit reinschreiben können.
Kommentar ansehen
13.09.2008 13:47 Uhr von Kosh67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_isser: Mir persönlich tut es ja etwas leid, aber meine originalen News wurden wieder mal von SN leicht abgeändert wiedergegeben, so das der Sinn eigentlich auch verloren geht.
Kommentar ansehen
13.09.2008 14:56 Uhr von huehnerhugo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Staatskosten: Der Gute hat sich aus Staatskosten was zum vögeln gehalten- klar, dass er nicht heiraten will.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?