12.09.08 20:08 Uhr
 862
 

ISS: Wirbelsturm "Ike" stört Ankoppelung des Raumfrachters Progress

ShortNews berichtete bereits über den Start des Raumfrachters Progress, der am heutigen Freitag an der Internationalen Raumstation (ISS) ankoppeln sollte.

Infolge des in den USA aktiven Wirbelsturmes "Ike" musste das Kontrollzentrum in Houston geräumt werden.

Das Andockmanöver wurde von der NASA auf den 17. September verschoben. Solange hält sich "Progress" in der näheren Umgebung der ISS auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Wirbel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 20:14 Uhr von Raptor667
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
tja Houston, wir haben ein Problem :-)
vllt merken die Amis jetzt mal was passiert wenn man mit der Natur zu leichtfertig umgeht...oder mein ich das nur das die Stürme dort immer schlimmer werden?
Kommentar ansehen
12.09.2008 20:51 Uhr von Thingol
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Plan B? Haben die da keinen Plan B, also irgendwo eine weitere Bodenstation? Was würde passieren, wenn Houston mal richtig schwer getroffen würde und die Bodenstation nicht mehr funktionstüchtig wäre. Haben die keinen Ausweichort? Kann ich mir gar nicht so richtig vorstellen.
Kommentar ansehen
12.09.2008 20:51 Uhr von johnny_volldepp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
jops: ich glaub sowas nennt man ausgleichende gerechtigkeit ;)
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:14 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thingol: Bei der NASA wird auch mehr als genug geschlampt. Die zwei Space-Shuttles-Unfälle wären vermeidbar gewesen und bei letzterem wußte man lange Zeit den Grund nicht weil unter anderem die Kameras, die den Start aufzeichnen sollten, falsch ausgerichtet und nicht scharf gestellt waren.
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:37 Uhr von intuitiv7
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die nasa hat auf der area 51 möglichkeiten, dort kann ja auch die landebahn für die raumfähre genutzt werden.

wie aber schon geschrieben, die space-shuttles unfälle waren vermeidbar, bei der nasa wird viel geschlampt und geleogen.

oder warum sagt die nasa nichts über nibiru?
(http://de.youtube.com/...)
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:55 Uhr von freddy33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer trägt schuld? Das soll ja ein richtiges Monster werden.

Weiß nicht gab es ein umdenken in den USA seit Catrina was CO2 angeht. Man redet meiner Meinung zwar viel über Umweltschutz, aber andererseit unternimmt man viel zu wenig für eine sofortge C02 verminderung.
Wir Europäer meiner Meinung übrigends auch.
Gibt ja Forscher die behaupten solche Stürme können auch ohne menschliche Einflüsse solche Dimensionen annehmen.
Aber die Mehrzahl sagt schon das wir unserern Beitrag zu solchen Stürmen beifügen.
Und was machen wir hier in Deutschland?
Wir bauen neue Kohlekraftwerke.
Kommentar ansehen
13.09.2008 09:34 Uhr von applebenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Also ich denk auch dass die Stürme schlimmer werden, aber ich denk mal es hat auch viel damit zu tun, dass heutzutage jeder zugang zum internet hat. Da weiß gleich die ganze welt über jede kleinigkeit bescheid, was zum teil echt nervt :D
Kommentar ansehen
13.09.2008 09:51 Uhr von vostei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@thingol: die NASA hat freilich Alternativen - in Pasadena zB, oder Denver...
Kommentar ansehen
13.09.2008 11:20 Uhr von tim20218
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ vostei: wo denn da bitte?

du weisst schon wie lang die landebahn für ein shuttle sein muss,oder?
Kommentar ansehen
13.09.2008 12:08 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
? es ging um kontrollzentren ? wenn ich mich nicht täusche, nicht um shuttle-landebahnen - und ja - ich weiß, ungefähr so lang wie die in Köln/Bonn oder in Gender oder in Zargoza :)
Kommentar ansehen
13.09.2008 13:02 Uhr von tim20218
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: sorry mein fehler...........

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?