12.09.08 19:19 Uhr
 5.785
 

Stuttgarter Rettungsdienst fährt Porsche Cayenne

Die Stuttgarter Feuerwehr hat zwei Porsche Cayenne als Einsatzfahrzeuge für Notärzte in Dienst gestellt. Die beiden SUV sind unter den Funkrufnamen "Florian Stuttgart 5/82-1" und "5/82-2" erreichbar.

Basis für die neuen Rettungsfahrzeuge sind zwei Porsche Cayenne V6 mit 290 PS, die in einem europäischen Ausschreibungsverfahren ausgewählt wurden.

Den Umbau übernahm das Porsche-Ausbildungszentrum. Neu ist auch das Martinshorn, das zur besseren Hörbarkeit erstmals mit Zischlauten angepasst wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Papa_Joe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stuttgart, Porsche, Rettung, Porsche Cayenne, Rettungsdienst
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Rückrufaktion für den Porsche Cayenne
Neun Meter langer Porsche Cayenne bei eBay - doch billig ist er nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 18:58 Uhr von Papa_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausschreibungsverfahren hin oder her - Ich frage mich schon, ob es nicht auch günstigere SUVs gegeben hätte.
Kommentar ansehen
12.09.2008 19:49 Uhr von a thief
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ausschreibungsverfahren: Da stellt sich doch für mich die Frage nach welchen Kriterien die Ihre Fahrzeuge aussuchen...
Kommentar ansehen
12.09.2008 19:54 Uhr von Hydra3003
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich habe in Lauf bei Nürnberg auch einen SUV als Einsatzfahrzeug für den Notarzt gesehen, allerdings war es ein VW Touareg. Der war auch unüberhörbar mit seinem Martinshorn und dürfte doch etwas billiger sein als ein Cayenne. Letzendlich werden aber die Einsatzfahrzeuge auch wieder von Steuerzahler finanziert, oder?
Kommentar ansehen
12.09.2008 20:28 Uhr von marshaus
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
uebertrieben und der steuerzahler muss dafuer wieder herhalten.....da haette billigere kaufen koennen die auch gut und schnell sind
Kommentar ansehen
12.09.2008 20:57 Uhr von Nothung
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Gönnt den Notärzten: doch ein bisschen Spaß bei ihrem anstrengenden Job!
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:03 Uhr von Mi-Ka
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Kann doch gut sein, dass sie in diesem Fall die Günstigsten waren.
Der Umbau dürfte ziemlich teuer sein und wenn Porsche diese Kosten übernohmen hat, indem sie ihre Azubis ran liessen, dann kann der Preis unter denen, der Konkurenz sein.

Ist ntürlich auch PR
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:16 Uhr von Hydra3003
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:51 Uhr von the-driver
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Waren ganz sicher sogar die Günstigsten. Direkt in Zuffenhausen sitzt Porsche ja, von daher haben die denen sicher einen guten Kurs gemacht und waren daher die Günstigsten, denn in der Regel läuft das so, das es ja auch eine Art Werbung ist. Im Bereich Bochum fährt die Polizei Opel, in Hannover VW, in München BMW, wie das wohl kommt? Die Unterhaltkosten dürften ziemlich identisch sein bei den SUW, von daher sei es ihnen vergönnt.
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:57 Uhr von LordBraindead
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
immer dieser neid: es ist wirklich traurig dass es immer direkt die angriffe der neider gibt.

wenn die ausschreibung die fahrzeuge als günstiges angebot hervorgebracht hat ist doch alles gut. das günstigste angebot muss genommen werden, da können die sich nicht wirklich aussuchen welches auto nun genommen wird. und wenn porsche ein gutes angebot gemacht hat, dann werden die halt genommen.

da muss man nicht gleich wieder rumschimpfen von wegen steuerzahler und bla und blubb.

wenn man keine ahnung hat, usw. den rest kennt jeder.
Kommentar ansehen
12.09.2008 22:03 Uhr von Lapetos
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Flitzer: Auf jeden Fall sind sie schnell bei den Patienten. Das ist die Hauptsache.
Kommentar ansehen
12.09.2008 22:48 Uhr von PowerBobbel
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Alle die keine Ahnung haben sollten lieber mal nen schritt zurück treten.

1, Es lief eine Europaweite Ausschreibung für Fährzeuge nach der vorgesehenen Norm.

2, Porsche hat, dadurch dass diese Autos für Schulungszwecke genutzt wurden, mächtig an der Preisschraube gedreht(zumindest im möglichen bereich da viele sonderanpassungen vorgenommen werden müssen - Ladegeräte einpassen, Blaulicht & Sirene, Funk...).
Oder würdet ihr ein auto dass vollkommen von Azubis gebaut wurde als teurer verkaufen?

3, Hat das alles doch eher eine Marketing Wirkung (Stuttgart und Porsche = Brot und Butter)

4, Außerdem würde ich es, selbst wenn Porsche teurer wäre, für gut heißen, da die von der Kommune getragenen Kosten durch die von Anliegenden Firmen wieder zurück zu führenden Steuern trotz ausgaben über Umwege wieder der Kommune zugute kommt...bei einer Firma mit Sitz im Ausland wären die Steuern Futsch - die eigene Wirtschaft anzukurbeln ist auf dauer wichtiger!!!

5, Porsche ist eine der Firmen die gerade bei Technik noch auf "Made in Germany" wert legen, da sie zwar schon Negative- Erfahrungen mit "Outsourcing" machten aber wenigstens etwas daraus lernten...(Ortsnahe Produktion ist im Fehlerfall günstiger; und das kann bei den Toleranzen im 100stel Bereich schnell gehen)

Der erste Eindruck kann gewaltig Täuschen, dahinter kann viel mehr stecken als man denkt!
Kommentar ansehen
12.09.2008 23:14 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2008 23:17 Uhr von Revolutio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nullserie: Ich vermute mal, dass der Wagen einer der Nullserie ist.

Diese Wägen dürfen nur an Behörden abgegeben werden und sind i.d.R. äußerst günstig.

Wir haben bei uns auch einen nagelneuen A6 als Helfer Vor Ort Wagen rumfahren, dieser ist auch einer der Nullserie.
Kommentar ansehen
13.09.2008 01:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
regt euch mal nich so auf^^: ich denke porshce hat sie zu nem nicht ganz so teuren preis verkauft^^

is ja auch bissl werbe und prestige effekt dabei^^
Kommentar ansehen
13.09.2008 03:59 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns waren letzten alle Notarztagen eines großen Autoherstellers ausgefallen.

Ende vom lied, ne zeitland sind immer 2 Rtws ausgerückt. Einer mit Notarzt und einer ohne.

Wenn die Porsches halten, top!
Kommentar ansehen
13.09.2008 09:32 Uhr von huehnerhugo
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Na und: mein Hausarzt fährt Ferrari und liebt Goldkettchen
Kommentar ansehen
13.09.2008 09:37 Uhr von diehard84
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht solltet ihr mal überlegen wie solche fahrzeuge gefordert werden...da kann man nicht irgend nen billigen japaner suv von der stange nehmen der 3x in der woche dann in die werkstatt muss...

diese fahrzeuge stehen in ihren garagen und bei nem notruf werden die sofort voll belastet um den notarzt sofort zum verletzten zu bringen und der krankenwagen kommt dann hinterher...

ich glaube kaum das eine solche benutzung jeder wagen mal eben so einfach wegsteckt...lieber einmal teuer kaufen als 3x schrott ...aber das geht ja auch bei vielen anderen dingen nicht in die köpfe rein..hauptsache billig...und dann rumjammern
Kommentar ansehen
13.09.2008 10:43 Uhr von Cpt.Max
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe einigen Vorrednern zwar recht, wenn sie sagen es wäre wahrscheinlich einen Zacken billiger gegangen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich mich in diesem Fall nicht wirklich aufrege. Wichtig ist mir, diese Notärzte sind schnell und zuverlässig am Einsatzort. Mit so einem Auto ist das unter Umständen nunmal leichter und schneller möglich....von daher, gibts wirklich ganz andere Baustellen, die geradezu nach Steuerverschwendung schreien!

In diesem Sinne..
Kommentar ansehen
13.09.2008 17:09 Uhr von Kaputtschino
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
man man: Warum nicht gleich nen hummer? Der räumt alles weg und die kleinen autos fahren einfach unten lang... Bei der nächsten ölpreisexplosion heißt es dann: stehen lassen, wir müssen sparen!!
Kommentar ansehen
13.09.2008 21:02 Uhr von amexxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
porsche: bei porsche ist das garnicht mal so selten das sie fahrzeuge billiger abgeben, es wird auch öfters mal ne ffw mit nem cayene ausgerüstet da es einfach die geilste werbung ist die es gibt

btw.: was für zischlaute?
Kommentar ansehen
13.09.2008 22:51 Uhr von WordBearer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leben retten: Wenn dank des Porsche Cayennes auch nur ein einzelnes Leben gerettet werden kann, dass bei einem langsameren Einsatzfahrzeug verloren wäre, dann ist dieser Kauf doch voll gerechtfertigt. Die Stadt kann es sich offensichtlich leisten, warum also nicht. Gerade bei Notarzteinsätzen kann jede Sekunde, die der Notarzt früher da ist, entscheidend sein.

Das interessanteste ist noch das mit den Zischlauten, wie hört sich das denn an?
Kommentar ansehen
13.09.2008 23:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bürgermeister von Stuttgart muss morgens mit dem Mercedes zur Arbeit und abends mit dem Porsche nach Hause.
Das gilt ebenso für die Feuerwehr - man wählt ein heimisches Produkt.
Mit Sicherheit ist hier Porsche finanziell sehr entgegenkommend gewesen und war billiger und besser als der Rest. Innerhalb von Stuttgart ist das eben ein Prestigeprojekt.
Kommentar ansehen
14.09.2008 00:25 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
genau deswegen: würde ich niemals geld spenden.
Kommentar ansehen
14.09.2008 00:58 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte die Autobahnpolizei in den 80ern nicht auch: Porsches ?
Kommentar ansehen
14.09.2008 02:04 Uhr von Scarb.vis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
immer die Leute: die nichtmal bis 3 zählen können und NUR am rummeckern sind. Am besten sollte der Rettungsdienst 3liter lupos fahren. Natürlich nur gebrauchte mit unfallschaden, da diese besonders günstig sind.
Die meisten labern hier ununterbrochen NUR SCheiße. Hat sich mal jmd die Mühe gemacht und die Preise verglichen? Nein? Also,
Ein Cayenne mit 290ps 52.000€
Ein Mercedes ML mit 272ps 53.000€
Ein BMW X5 mit 272ps 52.000€
Ein Audi Q7 mit 280ps 51.000€

Alles Benziner und mit ihrem Grundpreis.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Rückrufaktion für den Porsche Cayenne
Neun Meter langer Porsche Cayenne bei eBay - doch billig ist er nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?