12.09.08 15:02 Uhr
 110
 

Zahl der Unternehmensgründungen nimmt ab

Das statistische Bundesamt teilt mit, dass heuer die Zahl der Gründungen von Großbetrieben um zwei Prozent, die von Kleinunternehmen sogar um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr abnahm.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) befürchtet den massiven Verlust von Arbeitsplätzen, sollte dieser Trend weiter anhalten.

Als Gründe für diese Entwicklung sieht der DIHK die Bürokratie, hohe Steuern und Abgaben, aber auch eine "mangelnden Kultur der Selbstständigkeit".


WebReporter: meiko1977
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Zahl
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 15:24 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann vereinfacht mal das ganze: ich würde mich auch gerne mal selbstständig machen, aber selbst wenn man sich vorerst nur oberflächlig damit befasst ist das für nen normalen menschen schon einiges an schwer verdaulicher kost.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?