12.09.08 14:26 Uhr
 5.247
 

Rentner wollte Rentenerhöhung dem Staat spenden - Dieser lehnte ab

Der 74-jährige Günther B. wollte seine Rentenerhöhung in Höhe von 8,65 Euro (1,1 Prozent) dem Staat spenden. Dieser lehnte allerdings diese Spende ab.

B. begründete seine Spende damit, dass er das Klagen seiner Generation nicht mehr höre könne. Einen Brief, den der Rentner an Finanzminister Peer Steinbrück schrieb, fügte er einen Verrechnungsscheck über den Betrag in Höhe von 8,65 Euro hinzu.

Der Staat sendete den Scheck allerdings zurück, mit der Begründung, dass die Verwaltungskosten für das Einlösen des Schecks den Wert dessen übersteigen würden. B. antwortete auf dem Postweg, dass der Staat auch eine 55-Cent-Briefmarke verwenden könnte. Der Brief war mit 1,45 Euro frankiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Staat, Rentner, Rente
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 14:40 Uhr von meisterallerklassen
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
*ROFL*: Mehr kann ich nicht dazu sagen! :-) *LOL*
Kommentar ansehen
12.09.2008 14:40 Uhr von Valmont1982
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Saugeil ich kann nicht mehr vor Lachen. Vor allem mit der Briefmarke. Echt cool der Typ...je oller, desto doller. Klasse !
Kommentar ansehen
12.09.2008 14:48 Uhr von Tha-Prince
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Der Staat nimmt schon selber aufs Korn.=)
Den Staat verarschen - 1A! ;)
Kommentar ansehen
12.09.2008 15:02 Uhr von KaiP1rinha
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick sehr lustig, auf den zweiten Blick (Quelle betrachtet) nicht erwähneswert !
Kommentar ansehen
12.09.2008 15:29 Uhr von Niebi...
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
trotz der unzuverlässigen quelle (mal nicht so schlimm ausgedrückt^^) finde ich trotzdem das (vorrausgesetz die geschichte ist war) das es eine schöne aktion des mannes war x)
Kommentar ansehen
12.09.2008 15:57 Uhr von fir3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Großbrief: kostet 1,45€. Warscheinlich ist es zu viel verlangt, Standartbriefumschläge von A4 Briefumschlägen zu Unterscheiden.
Kommentar ansehen
12.09.2008 17:24 Uhr von el_che
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mach mich nass: der opa is ja cool drauf, vor allem hat er recht xD
Kommentar ansehen
12.09.2008 19:59 Uhr von LoP_Manni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wie geil: sowas liest man doch gerne ;-)
Wenn der Staat unsere Rentner mit ner Erhöhung von 1,1 % veräppelt, kann so ein Herr auch ruhig mal "zurückschlagen"
Kommentar ansehen
13.09.2008 12:35 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
HEY!!! Das hab ich in der BILD-Zeitung gelesen.
Stand groß auf Seite 2!!!

:-)
Kommentar ansehen
13.09.2008 13:15 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super!!! Yeeeehaaaaa :-D :D
Was fürn cooler Rentner :)
Kommentar ansehen
13.09.2008 16:13 Uhr von Soadfr34k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
55 cent - 1,45 cent: Ich finde es nur Legitim, dass der Staat den Brief den man auch hätte mit 55 Cent Porto frankieren könne - Überfrankkiert hat.

Meine Begründung: Die Verwaltungskosten für das Falten des Briefs hätten die Differenz von 90 Cent überstiegen

Somit finde ich persönlich den Hinweis des Renterns, den Brief mit 55 Eurocent zu frankieren komplett überzogen [Ironiemode=off].

Der Staat wird zur Lachnummer - ich sags ja schon lange ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?