12.09.08 11:01 Uhr
 15.935
 

Stimmimitator von Radio FFN legt Ypsilanti rein - Veröffentlichung untersagt

Ein Stimmimitator hat im Auftrag von Radio FFN einen Scherzanruf bei Andrea Ypsilanti gemacht. Er gab sich dabei als der zukünftige SPD-Chef Franz Müntefering aus.

Seine Leistung war so überzeugend, dass der Scherz sowohl von Ypsilanti als auch von ihrer Sekretärin nicht erkannt wurde. Ypsilanti unterhielt sich über sieben Minuten lang mit ihm über die gegenwärtige Situation der hessischen SPD und der Linkspartei.

Als der Stimmimitator den Scherz auflöste, war Andrea Ypsilanti zuerst sehr amüsiert. Trotzdem untersagte sie die Veröffentlichung der Aufnahme. Der Radiosender FFN will ihren Wunsch respektieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Veröffentlichung, Radio
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 10:58 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich mal vor, welche pikanten Details alle durch so einen Stimmimitator zutage gefördert werden könnten. Herausgefunden hat diesen Vorfall im übrigen die Bildzeitung. Ich könnte mir vorstellen, dass die bald ein paar neue Stellenausschreibungen für Stimmimitatoren haben.
Kommentar ansehen
12.09.2008 11:06 Uhr von E-Woman
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
wer: keinen Spaß versteht, versteht die Welt auch nicht. Eigentlich schade drum :-)
Kommentar ansehen
12.09.2008 11:27 Uhr von _BigFun_
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wie verpeilt die da sind. Ohne die Nummer des Anrufers zu kontrollieren, würde ich doch kein solches Gespräch führen.
Ich möchte nicht wissen, was die dem Reporter an Sicherheitsrelevanten Informationen feil gegeben hätte nur weil sie sich bei Münte hatte einschleimen wollen.
Sorry aber sowas schreit nach einer Entfernung aus dem Amt!!!
Kommentar ansehen
12.09.2008 11:41 Uhr von -Luke-
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
man: könnte doch die pikanten details einfach rauschneiden, nen paar lustige stellen rausgreifen und gut is, das würde mich schon reichen und wäre mit sicherheit amüsant ;)
Kommentar ansehen
12.09.2008 11:58 Uhr von -Luke-
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ups sry für das gebrochene deutsch :D
Kommentar ansehen
12.09.2008 12:04 Uhr von HoldOn
 
+24 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2008 12:26 Uhr von bueyuekt
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wie arm ist dieses Land?? Verschuldung liegt bei ca. 1,4 Billionen Euro
Einwohnerzahl: 82.310.000

1,4 billion : 82.310.000 = Schulden eines Bürgers...

Heisst, jeder Bürger in Deutschland, hat ca 17000 € miese

Würde jeder 17000 € spenden, wäre Deutschland ja
Schuldenfrei...eine Überlegung ist das doch wert, oder??
Kommentar ansehen
12.09.2008 12:26 Uhr von StaTiC2206
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
is irgendwie hacking für arme :D: wenn man keine ahnung von computern hat ruft man einfach an und fragt nach den infos ^^
Kommentar ansehen
12.09.2008 12:29 Uhr von aldentebrother
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
witzig? Wenn der Radiosender den Wunsch akzeptiert, die 7 Minuten nicht zu bringen, wird der Unterhaltungswert wohl nicht so bedeutend gewesen sein.
Kommentar ansehen
12.09.2008 12:35 Uhr von tim20218
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@HoldOn: 1 die verdient in einem monat mehr als du in 6 monaten
2. wander aus
3 wander aus
Kommentar ansehen
12.09.2008 13:27 Uhr von slax91
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ tim20218: Aber ist ihr Verdienst auch berechtigt? ;)
Ich denke nur, würden die Arbeitnehmer und demnach auch die Politiker, wie damals nach Leistung bezahlt werden, würde ihr Endgeld erheblich niedriger ausfallen.
Kommentar ansehen
12.09.2008 13:32 Uhr von DotsC
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Frage an slax91: Von welchem "Damals" sprichst du?

Politiker sind noch nie nach Leistung bezahlt worden.
Kommentar ansehen
12.09.2008 13:44 Uhr von sarazen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
der Radiosender muss ihren Wunsch respektieren zum Text: "Als der Stimmimitator den Scherz auflöste, war Andrea Ypsilanti zuerst sehr amüsiert. Trotzdem untersagte sie die Veröffentlichung der Aufnahme. Der Radiosender FFN will ihren Wunsch respektieren."

Ich glaube dass die Aufnahme an sich schon verboten war, da für das AUfnehmen kein Einverständnis vorlag. Aber bei einer Veröffentlichung wärde das ein schwerer Rechtsbruch.Das könnte nicht nur teuer werden, ein rechtsbrüchiger Umgang mit Tonaufnahmen ist für einen Radiosender auch nicht geschäftsfördernd. Das Recht haben natürlich auch "Normalos" die für Scherzsendungen angerufen werden. Sie müssen alle der Abspielung zustimmen.
Kommentar ansehen
12.09.2008 13:59 Uhr von mcdead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich: kommt die datei "versehentlich" ins netz

aber erschrenkend ist das ganze schon. man überlege mal an
welche informationen man kommen könnte wenn die aktion
einen kriminellen hintergrund hat.
Kommentar ansehen
12.09.2008 13:59 Uhr von skipjack
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@sarazen: Bist Du Dir da sicher???
(Aufnahme verboten...)

-Ich meine, wenn ein Radiosender es mit allen macht, warum sollte ausgerechnet Miss Sturrkopf, Sonderrechte kriegen???
Kommentar ansehen
12.09.2008 14:22 Uhr von Vexrath
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Aufnahme verboten: Ja, das Aufnehmen derlei Anrufe ist generell verboten. Wenn du angerufen wirst und das mitgeschnitten wird muss dir das mitgeteilt werden (eigtl. vorher!) Auch der Veröffentlichung muss du in der Regel zustimmen. Die Radiosender nutzen hierbei meißt aus, dass die wenigsten Menschen das wissen, und dementsprechend auch nicht klagen oder ähnliches...
Kommentar ansehen
12.09.2008 15:18 Uhr von Python44
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja die Sozen: austeilen können´se wie die Großen, aber wehe sie kommen selbst mal an die Reihe...

Mimimimimi ^^
Kommentar ansehen
12.09.2008 15:40 Uhr von Niebi...
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
tja anscheinend darf nicht ans lichtkommen was diese politiker alles reden wenn sie mal keine kamera oder kein radiosender beschattet... anscheinend treiben sie doch n paar spielchen mit uns diese politiker...
Kommentar ansehen
12.09.2008 16:53 Uhr von whitechariot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ slax91: Was in aller Welt bitte ist ein "Endgeld"? Gehen uns die Scheine und die Münzen schon aus...?
Kommentar ansehen
12.09.2008 17:03 Uhr von HoldOn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Alle, die es nicht verstanden haben: Mit "arm" habe ich das nicht finanziell gemeint, sondern "arm im Geiste".
Kommentar ansehen
12.09.2008 19:29 Uhr von Mabie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Autor zum Thema: Wer? Die Bild-Zeitung? XD
Kommentar ansehen
13.09.2008 09:22 Uhr von hw-ba
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@bigfun: und so eine politikerin will uns regieren..... haaaaahh
Kommentar ansehen
13.09.2008 22:52 Uhr von Natsukawa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@john5: Habs´s mir auch vorhin gesichert. Wird wohl bald von Youtube verschwinden - eigentlich wär das eine Shortnews-Meldung wert. Hoffentlich kriegen das noch ein paar Leute mit.

Eigentlich müßte das doch reichen. Die Ypse ist doch innerparteilich erledigt damit!
Kommentar ansehen
14.09.2008 10:49 Uhr von skandale
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hab mir: gerade das von youtube an gehört mit ihr ...
frag mich wo da die bekannten details sind ?!?

für mich kam es so rüber, das es nur mein eindruck gestärkt hat, das die frau machtbesessen ist und unbedingt regieren will.
Kommentar ansehen
15.09.2008 01:24 Uhr von dermischa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja wenn Frau Ypsilanti der Veröffentlichung widerspricht, muss man das respektieren, sonst hätte man eine Klage wegen Verstosses gegen das Persönlichkeitsrecht an der Backe! Will das einer?...Ich auch nicht!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?