12.09.08 09:35 Uhr
 5.508
 

Tansania: 20 Schülerinnen bei Prüfung in Ohnmacht gefallen - kein Einzelfall

An der Ali Hassan Mwinyi Schule in der Stadt Tabora kam es bei den Abschlussprüfungen zu mehreren Ohnmachtsanfällen unter den 140 Prüflingen. Männliche Schüler waren nicht betroffen.

Ein offizieller Sprecher meinte, dass es in Tansania nicht ungewöhnlich sei, dass Schülerinnen während der Prüfung Ohnmächtig werden und glaubt, dass dies auf eine Massenhysterie zurückzuführen sei.

Den Mädchen, die in Ohnmacht gefallen waren, wurde eine Verlängerung der Prüfungszeit zugestanden. Alle konnten ihre Prüfungen beenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Prüfung, Tansania, Ohnmacht
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 08:31 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei einer Prüfung kann einem schon mal etwas schummerig werden. 20 Ohnmächtige in einer Prüfung ist aber schon ziemlich viel finde ich und wenn sowas dort nicht unüblich ist, dann sollte man mal Ursachenforschung betreiben und nicht alles auf eine dubiose Massenhysterie schieben. Vielleicht ist ja die Hitze verantwortlich?
Kommentar ansehen
12.09.2008 09:54 Uhr von Tweek76
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Bei einer Prüfung sind 20 ein wenig viel, ja .. aber die haben dort wohl keine Bands wie Tokio Hotel. ^^

Entschuldigung aber den Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen. ;)
Kommentar ansehen
12.09.2008 09:54 Uhr von CAA
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
in japan keine ahnung obs heute immer noch so ist, aber bei japan gab es wegen sowas nicht ohnmachtsanfälle sondern erhöhte selbstmordraten... -> glück im unglück ^^#
Kommentar ansehen
12.09.2008 10:23 Uhr von Illiana
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Loisek: naja, das Bild zeigt Schüler, es heißt ja nicht unbedingt, dass es eine Abschlüssklasse ist ;)

und das Schulsystem setzt sich aus 2 Jahre Vorschulerziehung sowie 7 Jahre Primarschule, 4 Jahre untere Sekundarschule und 2 Jahre obere Sekundarschule zusammen (<- danke an google ;) )
Kommentar ansehen
12.09.2008 10:50 Uhr von Icebrey
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
habe ich auch schon erlebt, dass während einer Klausur plötzlich vor allem Schülerinnen schlecht, etc wird und sie die Klausur zu diesem Zeitpunkt nicht mehr mitschreiben können.

Meist aber nur, weil sie gemerkt haben, dass die Klausur zu schwer ist und sich dann lieber in die Wiederholungsklausur schummeln =)

Vielleicht hat sich das in Tansania herumgesprochen. Die SChüler werden erstmal versorgt, versuchen in der Zwischenzeit an die Lösung der Aufgabe zu kommen und setzen ihre Arbeit dann später weiter.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass 20 Leute auf einmal umkippen..
Kommentar ansehen
12.09.2008 11:38 Uhr von matziie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei denen fort in Tansania liegt es vielleicht auch noch ein wneig daran dass die Schüler erstmal 20-30km zu Fuß zur Schule laufen müssen...
Kommentar ansehen
12.09.2008 13:47 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich ist das kein einzelfall. es sind immerhin 20 ^^
Kommentar ansehen
13.09.2008 00:47 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nur hoffen das bei der nächsten Prüfung sich auch mal ein paar Jungs ins Koma fallen lassen.
Wie heisst es doch so schön: Gleichberechtigung der Geschlechter.

Also Jungs, lasst euch nicht lumpen und wenns nicht gleich klappen sollte mit der Ohnmacht - ne Tube Uhu habt ihr doch bestimmt irgendwo...oder machts halt wie die Mädels, Unterwäsche 2 Wochen tragen.
Kommentar ansehen
13.09.2008 07:43 Uhr von Sk8tty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, Wassermangel & Hitze, dazu der Stress und der schlechtere Medizinische Standard - sogar hierzulande gibt es Schüler die stark unter dem Leistungsdruck leiden.

Ich kann mir gut vorstellen das dort sowas geschieht.
Kommentar ansehen
13.09.2008 11:14 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in einer prüfung ist man: "ohne macht", wenn man aussortiert wird. in sofern ein adäquates verhalten.
Kommentar ansehen
13.09.2008 12:01 Uhr von RonStoppable
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Druck: Könnte mir vorstellen, dass es an dem Druck liegt. Die Chance in Tansania "nach oben" zu kommen, ist auch mit Schulabschluss sehr gering. Aber ohne (einen guten) Schulabschluss kann man von einem besser bezahlten Job nichtmals träumen. Könnte mir vorstellen, dass dieser Druck dann zu so Reaktionen führt. (In vielen afrikanischen Ländern wissen ja schon die kleinsten, wie wichtig die Schule ist.)

Vielleicht hat bei 20 Mädels aber auch dieses "kollektive Gefühl" geholfen. "Gähnen steckt an", kotzen bekanntlich auch. Vielleicht fällt man schneller ihn Ohnmacht/wird einem schwindelig, wenn es andere neben einem auch tun.
Kommentar ansehen
16.09.2008 23:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufregung ja, Hitze sind: die da am Äquator doch gewöhnt. Aber warum nur die Mädchen..abgesprochen?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?