12.09.08 09:28 Uhr
 272
 

Frankreich: Irisches Segelschulschiff untergegangen

Am Donnerstag ist das irische Segelschulschiff "Asgard 2" gesunken. Am Morgen nahm der 27 Jahre alte Zweimaster stark Wasser auf und sank wenig später.

Es befand sich mit 25 Besatzungsmitgliedern und Passagieren auf einer Ausbildungsfahrt von Falmouth in England zum französischen Hafen La Rochelle.

Sämtliche Besatzungsmitglieder und Passagiere stiegen in die Rettungsboote und wurden von der französischen Küstenwache geborgen. Anschließend wurden sie auf die bretonische Insel Belle-Île-en-Mer gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain_Flint
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Irland, Segel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 09:36 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"nahm stark Wasser", danke für diese tolle Formulierung, das zeigt Kenntnisse der Materie.
Ahoi Cpt. Flint! 5*
Kommentar ansehen
12.09.2008 10:13 Uhr von Leftfield
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
unter gegangen?
Kommentar ansehen
12.09.2008 10:22 Uhr von Captain_Flint
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Untergegangen: Das waren die "Düsteren Beherrscher", auch Checker genannt. ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2008 12:36 Uhr von Leftfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oweia...werden die etwa auch noch für sowas entlohnt? :-D
Kommentar ansehen
12.09.2008 16:19 Uhr von huehnerhugo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Segelschulschiff: haben wohl nicht viel gelernt auf dem Schiff, sonst wär es nicht untergegangen.
Iren halt- saufen einfach überall zuviel
Kommentar ansehen
12.09.2008 16:21 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade, Schönes Schiffchen.

Wenn ich die Fotos auf deren Hompage so sehe gehe ich mal davon aus das es einen Metall-Rumpf hatte... alt war es auch nicht so wirklich (bj81). Wie kann es einfach so volllaufen ? Dazu müsste doch schon entweder ein recht großes Leck entstanden sein und/oder die Lenzpumpen versagt haben, gell ?

Oder ist es torpediert worden ? *g*
Kommentar ansehen
12.09.2008 16:30 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ja: auch sein das der Kapitän eine steife Briese in der Hose hatte und über die Planke gegangen ist.

Danach hat sich der Rest über den Rum Vorrat hergemacht und der Rest ergibt sich von selbst.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?