12.09.08 16:23 Uhr
 132
 

Mönchengladbach: Fußgängerin durch PKW schwer verletzt

In Odenkirchen ereignete sich am vergangenen Dienstagmorgen ein Unfall, bei dem eine 19-Jährige Rheydterin schwer verletzt wurde.

Laut Polizei geschah der Unfall, als ein 27-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Burgfreiheit entlangfuhr und die junge Frau plötzlich hinter einem auf der Gegenfahrbahn stehenden Linienbus hervortrat.

Aufgrund der Dunkelheit und der dunklen Kleidung der Frau übersah sie der Mann und erfasste sie mit seinem Wagen. Dadurch wurde die 19-Jährige zu Boden geschleudert. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cherry1989
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mönchengladbach, PKW, Fußgänger
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2008 16:52 Uhr von oeds
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
arme Frau: So sehr mir die Frau auch leid tut. Sowas gehört meiner Ansicht nach nicht in SN, sondern in eine Lokale medienquelle.

Laut statistischem Bundesamt kamen im Jahr 2007 4949 Menschen bei Verkehrsunfällen in D ums leben => 13,55 Verkehrstote pro tag! Wenn jede dieser news bei SN auftauchen würde sollten wir eine eigene Rubrik aufmachen.

Eine größere vielleicht noch für die Verletzten. 2007 gab es 436368 Unfälle mit Personenschäden in D (inkl. tote). Das würde also 1195 Newseinträge pro tag bedeuten.. Huiuiui da hätten wir aber viel zu lesen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?