11.09.08 20:41 Uhr
 67
 

Frankfurter Börse: Deutscher Aktienindex fällt unter die 6.200-Punkte-Marke zurück

An der Frankfurter Börse zeigte sich der Deutsche Aktienindex am heutigen Donnerstag schwach. Zeitweilig verlor der deutsche Leitindex zwei Prozent. Zum Handelsschluss sah es dann wieder etwas besser, der DAX beendete den Handel mit 6.178,90 Zählern - ein Minus von 0,51 Prozent.

Der MDAX gab 0,80 Prozent auf 7.963,86 Punkte ab.

DAX-Tagessieger war der Wert von Volkswagen, hier ging es um 3,4 Prozent nach oben. Weitere Gewinner waren hier die Titel von FMC (plus über zwei Prozent), Deutschen Post (plus 1,2 Prozent), Merck und Infineon. Am Indexende stand der Anteilsschein von adidas (minus 3,3 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Frankfurt, Börse, Marke, Punkt, Frankfurter Börse, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 19:30 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche Aktienindex hat die wichtige Unterstützung bei 6.220 Punkte nach unten durchbrochen. Die nächste Haltelinie liegt jetzt bei 6.000 Zählern, sollte diese auch nicht halten, wird es weiter abwärts gehen.
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:43 Uhr von _Ace_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja auch wenn man es u.U. nicht merkte, wir hatten im letzten Jahr einen Aufschwung/Boom! Jetzt stehen wir wieder vor einer Rezession...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?