11.09.08 16:59 Uhr
 622
 

Israel: USA verweigert Schützenhilfe gegen den Iran

Trotz mehrmaligen Versprechungen bekam Israel heute eine Absage aus Washington: Sollte Israel versuchen, das iranische Atomprogramm militärisch zu stoppen, würde es keine militärische Unterstützung seitens der USA geben.

Was dies für Israel bedeutet, macht Schimon Peres deutlich: "Kein Land würde Millionen Dollar für Langstreckenraketen ausgeben, um damit konventionelle Waffen abzuschießen. Sie entwickeln Waffen mit einer Reichweite von bis zu 2.000 Kilometern. Der einzige Grund dafür ist der Abschuss von Atomwaffen."

Trotz dieser klaren Absage wird die USA ein modernes Radarsystem im Süden Israels stationieren, welches auch Raketen aus dem Iran orten würde.


WebReporter: M3A1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Iran, Schütze
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 16:48 Uhr von M3A1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die USA überdenkt diese Entscheidung noch einmal, denn wenn der Iran Atomwaffen hat, ist das nicht nur eine Bedrohung für Israel, sondern für die gesamte westliche Welt.
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:05 Uhr von ololtroll
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
JAAA: schießt die bloß alle ab! Der Irak hatte ja auch ganz viele gemeine ABC-Waffen und da hats auch geholfen!

/ironie aus

Auch wenn mir der Iran nicht sehr symphatisch ist, sehe ich keinen Grund ihn jetzt aufgrund von Vermutungen anzugreifen. Das zu erwartende Ergebnis liegt ja vor unseren Augen *Richtung Irak schiel*
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:06 Uhr von Dohnny
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Waffen: Wie viel Atomwaffen hat Israel... 300, 350? Und was spricht dagegen, wenn Iran ein Atomprogramm hat. Gibt es irgendwelche Beweise für eine geplante militärische Nutzung - nein! Welches Land ist heutzutage noch so blöd Atomwaffen einzusetzen... das würde in einem totalen Weltkrieg durch Gegeschläge geben.

Die Israelis sind das agressivste Volk zur Zeit... neben den Amis (bzw. deren Regierungen)
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:09 Uhr von Pryos
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Waffentest: Irgendwen brauchen Sie ja zum Testen^^
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:12 Uhr von high-da
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ich wußte überhaupt: nicht das iran problem mit dem rest der welt hat oder was soll dein kommentar bedeuten:ist das nicht nur eine Bedrohung für Israel, sondern für die gesamte westliche Welt.

wenn ich mir mal anschaue wer alles atomwaffen hat dann mach ich mir ehrlich keine sorgen wegen dem iran

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:15 Uhr von Noseman
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Dohnny: Entscheidungen, auch politische, werden aber leider nicht nur nach rationalen Gesichtspunkten getroffen.

Von daher ist jede Macht, die über sowas zerstörerisches wie Kernwaffen verfügt eine Bedrohung, insbesondere wenn es sich um religiöse Fundamentalisten handelt, deren irdisches Leben ihnen egal ist.

Da ist es auch kein Argument, dass bereits andere weltanschaulich verblendete Mächte bereits darüber verfügen, ja sogar sie angewandt haben.

Damit will ich auf gar keinen Fall für einen Angriff auf den Iran plädieren, nur Dein eines Argument kritisieren. Soviel Zeit muss auch auf Shortnews sein.
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:17 Uhr von Pryos
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ high-da: du meinst die flecken da im nord osten und im nordwesten der welt? ^^
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:22 Uhr von cefirus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nuklear Waffen: Wenn der Iran die Bombe entwickelt, wird er sie sicherlich nicht unmittelbar auf ein feindlich gesinntes Land werfen. Denn eine Reaktion würde auf dem Fuss folgen und die neugewonnene Macht wäre passé.
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:28 Uhr von JCR
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Blab: Gegenfrage: Wieso saß seinerzeit die Sowjetunion auf schätzungsweise 19000 Atomsprenglöpfen, die sie nie eingesetzt hat?

Anschreckung lautet das Zauberwort. Früher wurde der Iran von Saddam Hussein bedroht, heute vo Israel.
Es wäre aus Sicht der Iraner ja ausgesprochen dumm, nicht aufzurüsten.
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:32 Uhr von high-da
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
pryos: zum beispiel die im norden aber der rest auch.
ehrlich gesagt ist jedes land das eine atomwaffe hat gefährlich.

wenn ich mir die karte anschaue dann habe ich von afrika,australien und südamerika nichts zu befürchten.
aber wer weiß was die da haben
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:49 Uhr von christi244
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt ein paar Möglichkeiten, wieso: sich die USA stur stellen (und dann noch die Bush-Admin):

ad 1) sie haben nicht vergessen, dass Israel quasi zur Entmachtung Bushs direkt beigetragen hat und

ad 2) intern laufen Abmachungen mit den Russen und den Chinesen diesbezüglich, dass man Iran (erstmal) in Ruhe lässt (würde auch erklären, wieso Russland sich in Sachen EU-Truppe einverstanden erklärt)

ad 3) evtl. auch sind die Türken eingeschritten, über deren Luftraum die Angriffe gefahren werden müssten, so ad 2) inklusive Armenien und Aserbeidjan zuträfe und haben keine Überflugrechte erteilt

ad 4) die OPEC-Mitglieder, hier evtl. die arabischen Länder, inkl. Saudi verweigern hinter den Kulissen ihre Kooperation

oder ad 5) alles zusammen.

Das ist jedenfalls mein Gedankengang hierzu.
Kommentar ansehen
11.09.2008 18:03 Uhr von Anarchie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mal sehen, ob diese Absage auch anhält, wird Israel selbst als Gegenschlag des Irans mit Raketen beschossen.
Denn den Unwillen der USA, sich in einen weiteren (und seit dem Vietnamkrieg höchstwahrscheinlich grössten) Krieg zu stürzen kann ich grundsätzlich nachvollziehen.
Allerdings würde das Sicherheitsgarantie für Israels deutlich überwiegen, dafür würden nicht nur die Israellobbies wie die AIPAC und die Rüstungskonzerne, die in diesem Krieg plausiblerweise eine weitere Profitquelle sähen, sorgen.

Die Meinung des Autos halte ich übrigens für gefährlich. Menschen mit solchen Denkweisen an den Hebeln der Macht sind eine Gefahr für den Weltfrieden, das Selbstbestimmungsrecht der Völker und generell das Menschen- und Völkerrecht.

Wir sollten sie vorsichtshalber liquidieren.
Kommentar ansehen
11.09.2008 18:04 Uhr von Anarchie
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtschreibfehler: Ersetzt bitte "Allerdings würde das Sicherheitsgarantie für Israels deutlich überwiegen" durch "Allerdings würde das Gefühl zur Verpflichtung der Sicherheitsgarantie Israels deutlich überwiegen".
Dämlich, das man hier nicht editieren kann.
Kommentar ansehen
11.09.2008 18:09 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Anarchie: Die Sicherheitsgarantie wäre gekippt, würde Israel im Alleingang angreifen. Da spielt sich dann nichts mehr ab mit "Sicherheitsgarantien" irgendwelcher Art.
Kommentar ansehen
11.09.2008 18:24 Uhr von Tomoko
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Also irgendwie scheint Israel in letzter zeit am Rad zu drehen. Erst wollten sie den Iranischen Staatschef entführen und nun sowas?

@Autor

Dein Kommentar ist unpassend.
Sollte Israel da mit Militärgewalt einmarschieren wird es gewaltig knallen und nicht nur da unten, auch bei uns.
Und selbst wenn der Krieg nicht zu uns kommt, müssen unsere Soldaten wiedermal den Hintern für andere Interessen hinhalten.
Das kann es ja auch nicht sein oder?
Nicht vergessen, auch der Iran verfügt über Ölfelder ;-)
Kommentar ansehen
11.09.2008 18:30 Uhr von fridaynight
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
bei Atomwaffen ist das Problem: wenn sie wirklich in die Hände der falschen Leute geraten kann nachher keiner mehr sagen mist, wir haben uns geirrt. Dann sind alle verstrahlt oder Tod. Mir ist es auch lieber wenn es allen weiteren Ländern unterbunden wird sowas zu bauen. Wer hat schon etwas davon wenn immer mehr Länder die Möglichkeit haben so etwas zu entwickeln?

Ob militärischer Eingriff jetzt das beste ist sei mal dahin gestellt. Aber es kann wohl keiner ernsthaft wollen, dass alle Länder solche Waffen besitzen...
Kommentar ansehen
11.09.2008 19:21 Uhr von Tomoko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@blab3000: Szenario:

Sollten die Israelis die Atommeiler angreifen, wird der Iran zurückschiessen und was dann kommt, kann man sich vorstellen.
Die Staaten die gegen Israel sind, verbünden sich und greifen Israel an.
Israel schreit nach der USA/NATO, die mischt sich ein und dann geht der Hexentanz los.

Szenario Ende:

Wenn dass das erklärte Ziel ist, dann soll es wohl so sein.
Kommentar ansehen
11.09.2008 19:49 Uhr von JCR
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ blab3000: Mal ehrlich, welchen Schaden könnten iranische Atombomben in Israel anrichten, den nicht auch chemische Kampfstoffe verursachen könnten? Oder biologische?
Um eine Großstadt praktisch zu entvölkern, reichen wenige Kilo Milzbranderreger, und bei bestimmten Toxinen ist´s noch bedeutend weniger.

Das Atomprogramm ist insofern weniger eine Bedrohung auf physischer als auf machtpolitischer Ebene.
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:03 Uhr von zahntech
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
sogar die Palästinenser: sollten ABC Waffen haben
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:06 Uhr von JCR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Blab: Nach diesen Kriterien wären noch ganz andere Kriege gerechtfertigt....

Aber davon abgesehen wäre es mehr als wahrscheinlich, dass der Iran, wenn er entsprechende Ambitionen hätte, sich zumindest chemische Waffen längst im Arsenal der iranischen Luftwaffe befänden. Diese kann jedes einigermaßen gut ausgerüstetes Chemiewerk gewinnen, dessen können sie sicher sein. Und zwar ganz im Geheimen, denn der Unterschied zur kommerziellen Herstellung von Insektiziden ist marginal.
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:13 Uhr von JCR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, und wieso baut der Iran sich keine WMD´s, wieso wurde dieses Szenario, das gewisse Medien so oft predigen, nicht längst umgesetzt?

Vielleicht, weil die Iraner doch nicht so abgründig geisteskrank sind, wie manche Politiker es gern hätten?
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:45 Uhr von M3A1
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
iran: der iran ist ein islamistisches fundamentalistisches regime, ich denke in deren händen sind atomwaffen schlechter aufgehoben als in denen westlicher regierungen.
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:53 Uhr von M3A1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
zustimmung: ausserde, sind diese "der iran will das nur friedlich einsetzen" kommentare unsinnig, amahindedschad hat schon mehrfach den atomaren holocaust gefordert.
Kommentar ansehen
11.09.2008 21:13 Uhr von malboroman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
endlich sagt die USA mal nein zu einem krieg... ein wunder
aber ich denke mal das die amis langsam schiss bekommen vor halb asien... die habens da ja mitlerweile überall verkackt
iran durch hinderung an uranverwendung , russland gibts tgenug gründe afghanistan und irak muss man nix sagen und beim größten china haben sie milliarden schulden.... also hats -100% sinn was dort noch zu machen
Kommentar ansehen
11.09.2008 21:24 Uhr von M3A1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
unwahrscheinlich das sie schiss haben, russland würde sich wegen dem iran niemals in einen krieg gegen die usa stürzen, wenn wären es venezuela und nordkorea die die situation auszunutzen versuchen würden

die bilderbuchlösung wäre natürlich eine erneute revolution zur bürgerlichen gesellschaft im iran, das ist aber wohl unwahrscheinlich

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?