11.09.08 14:51 Uhr
 4.955
 

Erstmals seit fünfzig Jahren wurde ein wildlebendes Okapi beobachtet

Die Demokratische Republik Kongo ist das einzige Land der Erde, in dem es wildlebende Okapis (Kurzhalsgiraffen) gibt.

Nach fünfzig Jahren wurde jetzt erstmals im Nationalpark Virunga eine Kurzhalsgiraffe beobachtet und fotografiert.

Laut der Londoner Zoologischen Gesellschaft sind Okapis sehr scheue Tiere, deren Vorhandensein im Normalfall lediglich aufgrund ihrer Exkremente nachgewiesen werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 15:00 Uhr von Cyanide108
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
Schon erstaunlich schaut aus wie ein Zebrakänguruesel.
Kommentar ansehen
11.09.2008 15:08 Uhr von Szayel_Aporro_Granz
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Fangt es mit einem Meisterball !

Sieht lustig aus, davon hab ich noch nie gehört.
Kommentar ansehen
11.09.2008 15:32 Uhr von heyda
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Evolution: Vor einem halben Jahr habe ich in Biologie noch gelernt das kurzhälsige Giraffen ausgestorben sind. Wie sich auch Lehrer und Darvin irren können =).
Kommentar ansehen
11.09.2008 16:18 Uhr von hudi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
War vor 2 Wochen im Leipziger Zoo. Dort lebt ein Okapi. Allerdings habe ich das Tier auch zum ersten Mal gesehen, da es sich meistens versteckt und ich es vorher noch nie dort entdeckt hatte. Fasziniert war ich von der Körpergröße. Es ist größer als ein großes Pferd und der Kopf erinnerte mich in Form und Größe an einen Elch. Sehr faszinierend das Tier. Meine Schwester konnte sich erinnern als die ersten Schlagzeilen über die Entdeckung des Okapi um die Welt gingen. Das war ungefähr in den 50er Jahren.
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:00 Uhr von no_names
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Lauf Okapi, lauf: sie haben dich entdeckt! Bring dich in Sicherheit, die Forscher und Journalisten rücken an....
Kommentar ansehen
11.09.2008 17:58 Uhr von Chzu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Noch nie gesehen das Tier, dachte wäre nen Lama oder so xD
Aber schön, das es so seltene Tier noch gibt. :)
Kommentar ansehen
11.09.2008 18:55 Uhr von west89
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Szayel_Aporro_Granz: HAHA hast zu viel Pokemon reingezogen. XD
Kommentar ansehen
11.09.2008 20:35 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
heyda: Warum sollte sich Darwin geirrt haben? Hat Darwin etwa behauptet natürliche Auslese wäre etwas wofür die Menschen mit einer Schrotflinte sorgen müssen? Selten so gelacht!

Bei den Lehrern magst du recht haben, obwohl die natürlich auch nur nach Lehrplan und den verfügbaren Quellen unterrichten können.
Kommentar ansehen
12.09.2008 08:42 Uhr von Sonnenscheinchen_85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Okapis - nichts aussergewöhnliches im Zoo Frankfurt am Main gibt es seit vielen, vielen Jahren gleich mehrere Okapis... Also kein Grund zur Aufregung, sie sind nicht ausgestorben! Sie waren lediglich in freier Wildbahn kaum mehr gesehen worden und das kann ja auch daran liegen, dass sie so scheu sind, wie im Bericht erwähnt wurde.
Kommentar ansehen
12.09.2008 08:49 Uhr von mappin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das arme tierchen..... jetzt dauerts nicht mehr lange und i.welche schmierigen dealer und andere großverdiener des kongos machen jagdt.........

aber schön zu sehen das nicht jedes seltene tier bereits ausgestroben ist.......
Kommentar ansehen
12.09.2008 14:47 Uhr von heyda
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schlomo Raffzahn: War eigentlich garnicht so ernst gemeint. Finde es einfach nur gut das trotz schlechter Umweltbedingungen (auch oder besonders durch den Menschen) solche Tiere noch anzutreffen sind.
Kommentar ansehen
12.09.2008 21:57 Uhr von syn0nym
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmmmmm lekker Dodo-Omlette...
Kommentar ansehen
13.09.2008 15:25 Uhr von huehnerhugo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Problem: Liebes Okapi, gut, dass du nicht in Bayern aufgetaucht bist, sonst hätte man dich schnell zum Problem-Okapi erklärt und man hätte dich Brunoiniert.
Kommentar ansehen
15.09.2008 15:49 Uhr von Mr.Shot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Okapi aha, dache das wäre ein Dönertier ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?