11.09.08 13:07 Uhr
 16.651
 

9/11-Verschwörungstheorien auf dem Höhepunkt

Sieben Jahre nach dem Anschlag auf das WTC glauben so viele Menschen wie noch nie an Verschwörungstheorien im Internet. Bis zu einer Million Webseiten soll es zu diesem Thema geben.

Blogger und Videos behaupten unter anderem, dass das Ganze eine False-Flag-Operation war, also eine Aktion, an der die Regierung beteiligt war. So soll an den WTC-Gebäuden Sprengstoff angebracht worden sein.

Gerne werden solche Verschwörungen auch in Verbindung mit dem Kennedy-Attentat und dem Tod von Lady Di gebracht. Allgemein wird eine Neuuntersuchung zum 11. September gefordert.


WebReporter: frantic_K.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 9/11, Verschwörung, Verschwörungstheorie
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

245 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 11:58 Uhr von s8R
 
+46 | -176
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 12:01 Uhr von frantic_K.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Habe gestern und die Tage davor VIELE Filme über Theorien im Fernsehen geschaut. Heute kommt auch einer :
Am 11.September hat VOX als erster privater Sender einen Verschwörungsfilm über die Terroranschläge angekündigt. Thema soll unter anderem der größte und schlimmste Versicherungsbetrug sein, den es je gab. 22.50 Uhr soll der Film gezeigt werden.
Die Leute machen sich mit ihren Gegenargumenten lächerlich.
http://www.schmerzhafte-wahrheit.de
Bildet euch ;)
Es war ein INSIDE JOB !!
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:14 Uhr von usambara
 
+85 | -11
 
ANZEIGEN
@s8R: auch die Opfer des Afghanistan/ Irak-Krieges in Folge des
9/11 sollte man nicht unterschlagen
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:21 Uhr von Paddex-k
 
+26 | -15
 
ANZEIGEN
Was: sollen Menschen, die sich gedanken machen denn anderes denken? Die angeblichen Fakten die wir von der amerikanischen Regierung erhalten haben sind fast alle in sich nicht schlüssig. Angebliches Beweismaterial wurde nie freigegeben. Viele der angeblichen Terroristen leben noch und die Beweise für den Angriff auf das Pentagon sind mehr als Fragwürdig. Der erste angriff auf die Türme waren auch vom FBI oder CIA durchgeführt worden, hat aber leider zuwenig tote gebracht um Gesetze durchzudrücken. Wen wunderts wenn man auch selbiges für den 11.9 annimmt?
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:24 Uhr von NGen
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
@s8R: respektlos, allerdings der eigenen bevölkerung gegenüber. ich kann mir nich vorstellen, dass du dich mit den gegenargumenten mal beschäftigt hast.
es gibt dutzende argumentationen die die offiziellen versionen plausibel widerlegen.
schön, du hast deine meinung - dass osama alles eingefädelt hat. aber worauf begründet?
dass die c.i.a. osama nachweislich ausgebildet hat, er in einem saudisch/amerikanischen krankenhaus tage zuvor von regierungsbeamten besucht wurde? zwei türme an einem tag eingestürtzt sind die flugzeugen hätten standhalten sollen? es gab vorher schon gewaltige brände und flugzeugkollisionen mit wolkenkratzern, die brannten mehrere tage, das stahlskelett hat standgehalten.
kurz vor dem unglück hat larry silverstein den wtc-komplex mit einer rekordsumme versichern lassen. auch wtc-gebäude-7 - das eingestürzt ist, ohne ansatzweise so schwer wie andere umstehende gebäude beschädigt worden zu sein.
und das ist eben nur die spitze des eisbergs.
respektlos, allerings.

http://infokrieg.tv/...
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:31 Uhr von Kevin211
 
+23 | -108
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:34 Uhr von FredII
 
+20 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:35 Uhr von NGen
 
+40 | -10
 
ANZEIGEN
@kevin: super argumente. überzeugt. ich glaub, ich hatte doch unrecht
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:39 Uhr von mikkTen
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
@kevin: echt klasse argumente ...
nein wirklich , der us regierung bringt das viel mehr als irgendwem anders.. früher hat auch niemand dran nur ansatz weise gedacht das Hitler seinen eigenen Reichstag angezündet hätte , genau so was er früher gemacht hat läuft heute . aber die regierungen probieren um jeden preis durch die medien ein falsches bild zu übermitteln... alles schlußendlich nur damit sie mehr Macht über die Bürger kriegen... traurig das ganze :(
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:39 Uhr von ricola72
 
+18 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:42 Uhr von dauntless3d
 
+22 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:43 Uhr von Sk8tty
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
Absolut richtig: Mir kann KEINER erzählen,
Ein Flugzeug fliegt wegene ZENTIMETER über dem Boden über eine DICHT BEFAHRERE AUTOBAHN und kollidiert mit dem Pentagon, ohne nur ein einziges Trümmerteil zu hinterlassen!

Außerdem glaube ich nicht das ma eben zwei Flugzeuge über den am besten überwachtesten Flugraum der Welt über einer riesen großen Metropole nicht auffalen würden.
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:43 Uhr von ciller
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@ricola72: wo ist denn dann bitte der beweis dafür das in das pentagon ein flugzeugt gestürzt ist ??? auf den bildern kann man kein flugzeug bzw teile davon sehen, komisch komisch...

aber du glaub mal weiter an den weinachsmann

zb hat die bush regierung selber zugegeben das die irak beweise gefälscht waren, aber das ist für dich anscheinend ja ok
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:43 Uhr von politikerhasser
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Jedenfalls hätte sich Bush ohne 9/11 wohl nicht acht Jahre als Präsident halten können.

Das allein reicht mir, um Verschwörungstheorien aufgeschlossen gegenüber zu stehen.
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:45 Uhr von mikkTen
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@ ricola72: naja die leute die es wissen verabscheuen das wort "verschwörungstheorie" das wort ist einfach von den medien in die köpfe der leute verankert wurden , damit die das genau so sehn wie du , es gibt unzählige beweise das es ein inside job ist .. und nur "wenige" bis keine dagegen.. Der Erbauer und konstrukteur vom World Trade Center hat früher gesagt jedes gebäude ist so konstruiert das es mindestens 2 boing 747 aushalten würde ohne einzustürzen...
also glaubst du auch wirklich das deutschland z.b. im aufschwung ist undsoweiter ? das wir nur 2 mio arbeitslose haben !?!? das sagen nämlich die medien auch.. und das alles toll so ist.
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:49 Uhr von artefaktum
 
+10 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:49 Uhr von dauntless3d
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:50 Uhr von M3A1
 
+12 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:50 Uhr von Mi-Ka
 
+13 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:51 Uhr von NGen
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@dauntless3d: ich glaube eben nicht an die kirche die uns erzählt, dass der böse bärtige terrorist in den turm geflogen ist.

entschuldige bitte die leute die das hinterfragen. da muss man natürlich beleidigend werden, herzlichen glückwunsch
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:52 Uhr von LH738
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
wer weiss vllt. wird das Geheimnis auch erst nach 100 Jahren gelöst.
Und dann steht es in den Schülbüchern drinne ....
Aber so wirklich kann man beide Therorien nicht glauben ...
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:53 Uhr von Mi-Ka
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
ciller, es gab Trümmer. Keine Angst.
Und es gab genug Augenzeugen.
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:55 Uhr von meisterthomas
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der Zahn der Zeit nagt an der Wahrheitsfindung. Mehr als Indizien nebst verdächtigen Ungereimtheiten sind kaum heraus gekommen.

Dennoch könnte eine Jury, mit dem gleichen Recht mit dem sie sonst Todesurteile fällt auch zu dem Urteil kommen, dass Regierungskreise schon vor dem Anschlag von diesem gewusst und ihn somit gebilligt haben.

Eine Tatsache ist dagegen, dass Bush von dem Anschlag politisch extrem profitiert hat.

Unsere politische Urteilsbildung ist weder ein Gerichtsverfahren noch ein Strafrechtlicher Schuldspruch. Sie orientiert sich an Instinkt und Zeitgeist und das ist gut so.
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:57 Uhr von Mi-Ka
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Das lächerlichste Argument: ist noch immer der See beim Flug 93.

Die Verschwörungstheoretiker waren so schlau, im Internet sich die Route ausrechnen zu lassen, vom Absturzort zum See, wo Wrackteile gefunden wurden.
Und weil da 6km rauskam, haben sie argumentiert, dass das Flugzeug abgeschossen worden ist, da nur dann die Teile so weit fliegen würde.
Blöd nur, dass die Entfernung in Luftlinie viel kleiner ist als auf einer Route.

Ah ja,
und das vermeintliche Täterflugzeug ist auch erklärbar.
Als der Tower das Flugzeug nicht mehr finden konnte, hat sie ein Privatflugzeug zur letzen bekannten Stelle fliegen lassen.
Kommentar ansehen
11.09.2008 13:57 Uhr von Maku28
 
+14 | -31
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/245   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?