11.09.08 11:09 Uhr
 385
 

Drei vietnamesische Bäckereien unter Anklage wegen Hygieneverstoßes

Drei Bäckereien in Hanoi (Vietnam) benutzten Kalk zum Kekse backen.

Die Polizei stellte 8,5 Tonnen Kekse und 3,4 Tonnen Kalk sicher. Der Kalkzusatz betrug etwa 39 Prozent.

Das Gesetz sagt, dass Kalk verwendet werden darf. Die Menge ist nicht festgelegt. Allerdings war der Kalk unsauber, deshalb werden die Bäckereien wegen Verstoßes gegen Hygienevorschriften angeklagt.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Hygiene, Bäcker, Bäckerei
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 11:23 Uhr von Blitzeis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
na dann mahlzeit! :-)
Kommentar ansehen
11.09.2008 12:32 Uhr von fortunagirl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na prima: sind das dann also sogenannte kalkkekse???

kommen die auch hier nach deutschland? ich werd morgen mal zum bäcker gehen, "5 kalkkekse bitte"

na wie eklig ist das denn? kalk in keksen? was für ne idee
Kommentar ansehen
11.09.2008 12:36 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kalk ? wozu soll das gut sein ?

Extra knusprige kekse ???

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?