11.09.08 10:30 Uhr
 708
 

USA: Mann schlägt in der U-Bahn mit einem Hammer auf einen Fahrgast ein

In der U-Bahn von Philadelphia schlug ein 26-Jähriger Mann willkürlich auf einen schlafenden Fahrgast ein. Sein Hilfsmittel dabei war ein Hammer.

Der Sohn des vorbestraften Mannes war auch bei der Tat dabei. Keiner der anderen Fahrgäste eilte zur Hilfe.

Erst nach ein paar Tagen konnte die Polizei den Mann festnehmen. Er wurde mittlerweile in eine Psychiatrische Anstalt eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Bahn, U-Bahn, Hammer, Fahrgast
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 08:57 Uhr von ***Dolly***
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir echt nichts mehr zu ein!
Sind die in den USA wirklich alle so bescheuert?
Er sollte definitiv dort in der Anstalt bleiben, denn ich glaub nicht das dem noch zu helfen ist.
In der Quelle kann man übrigens das Überwachungsvideo dazu sehen!
Kommentar ansehen
11.09.2008 11:02 Uhr von Thingol
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: So einen Schwachsinn passiert auch hier in Deutschland, oder generell in Europa und in Asien auch. - Tu bitte nicht so, als würde sowas nur bei den "bescheuert[en]" Amerikanern passieren.
Kommentar ansehen
11.09.2008 11:06 Uhr von mustermann07
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das scheint in Mode zu kommen: Vor einiger Zeit hat ja einer in Kananda ein schlafenden Buspassagier erstochen und dannach zerstückelt. naja, er wird wenigestens anständig bestraft, nicht wie hierzulande mit ein paar Stunden Antiaggressionstraining belohnt.
Kommentar ansehen
11.09.2008 14:29 Uhr von JJJonas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
vorurteile: boah ihr immer mit euren vorurteilen.
hat in deutschland wer eingegriffen als der mann verprügelt wurde?

kommt euch nicht immer so gut vor.
Kommentar ansehen
12.09.2008 16:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"einer der anderen Fahrgäste eilte zur Hilfe": das ist der eigentliche skandal an der sache. bekloppte gibt es überall, zugedröhnt mit legalen und illegalen drogen oder auch nicht. aber dass andere leute tatenlos zusehen ist der eigentliche hammer an der news. alle anzeigen und einsperren (muss ja nicht lange sein). das ist fast schon beihilfe.....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?