11.09.08 10:22 Uhr
 138
 

Vorübergehende Tsunami-Warnung nach schweren Erdbeben in Japan und Indonesien

Mehrere schwere Erdbeben erschütterten den Nordosten von Indonesien sowie Nordjapan.Die Behörden unterbrachen das Fernsehprogramm und warnten die Bevölkerung, dass es möglicherweise zu Tsunamis kommen könne.

Momentan liegen noch keine Berichte über die Anzahl von Verletzten oder Höhe der verursachten Schäden vor.

Die Tsunami-Warnungen wurden jedoch nach 40 Minuten aufgehoben, denn es wurden keine ungewöhnlich hohen Wellen in Küstennähe registriert.


WebReporter: Croud
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Warnung, Indonesien, Tsunami
Quelle: www.nzz.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 07:54 Uhr von Croud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Naturgewalten kamen in den vergangenen Jahren mit immer zerstörerischer Kraft, man sollte vor allem in gefährdeten Gebieten immer vorbereitet sein und sich auch als Urlauber im Vorfeld informieren was im Ernstfall zu tun ist !
Kommentar ansehen
11.09.2008 10:42 Uhr von letum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Anscheinend, haben sie aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt.
Super ,dass das Frühwarnsystem so gut funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?