11.09.08 08:29 Uhr
 148
 

Simmerath/Aachen: Mit 2,3 Promille im LKW unterwegs

Ein 50 Jahre alter Brummi-Fahrer aus Estland war in der Eifel unterwegs. Zeugen riefen wegen seiner "unsicheren Fahrweise" die Polizei.

Die Polizei stoppte den Mann bei Simmerath. Ein Alkoholtest ergab 2,3 Promille! Deshalb nahm die Polizei dem Esten den Führerschein ab.

Weil der estnische Brummi-Fahrer seinen Rausch ausschlafen sollte, wurde er in einem Hotel in Simmerath untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: LKW, Aachen, Promille, Prominent
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2008 09:59 Uhr von STG77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Hotel untergebracht...? Eine hübsche Ausnüchterungszelle hätte es auch getan, besonders wenn man in einem derartigen Zustand und zudem noch im LKW unterwegs ist. Das grenzt schon an versuchten Totschlag. Unbegreiflich, das es immer noch derart "bescheuerte" Verkehrsteilnehmer gibt. Am besten gleich Führerschein abnehmen und per Bahn heischicken. Der Lkw wird erst gegen eine Sicherheitszahlung herausgegeben, damit der Chef, der solche Leute beschäftigt, auch noch was von hat. Der Fahrer hatte bestimmt schon häufiger Probleme mit Alkohol am Steuer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?