10.09.08 21:10 Uhr
 663
 

Deutschland: Exportweltmeister mit Rekordumsatz

2008 wird der Umsatz im Außenhandel um sechs Prozent steigen, so der Bundesverband Groß- und Außenhandel. Erstmals werden über eine Billion Euro erwartet.

Mit einem Umsatz von 1027 Milliarden Euro, einem Anteil von 9,5 Prozent am Welthandel, ist und bleibt Deutschland Exportweltmeister.

Vor allem der Export nach Russland, Indien und China steigt stark an. Für das Geschäft mit Westeuropa und den USA wird kein starkes Wachstum erwartet.


WebReporter: meiko1977
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Rekord, Export
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 21:15 Uhr von Noseman
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Oh, gute Nachricht: Dann gehen die Löhne ja bestimmt bald kollektiv um mehrere Prozent hoch.

/zyn
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:27 Uhr von Paddex-k
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Noseman: Ja, aber nur bei den Wirtschaftsbossen!
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:44 Uhr von Jimyp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Noseman: In den Branchen, wo der Export am stärksten ist, sind die Löhne gar nicht mal so niedrig. Dort wird auch noch ein ordentliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld gezahlt.
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:49 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da fällt mir ein Interview über die IGM Forderungen von nem Vorstandmitglied ein (wer es war weis ich nichtmehr) "7 bis 8 % sind total übezogen" aber wenn sich der Vorstand die Gehälter um 15% erhöht ist es nicht total überzogen ...
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:56 Uhr von Slaydom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist schon krass: Aber Kollege arbeitet am Hafen, er meinte dass würde die nächsten jahre auf jeden fall noch steigen, die Firmen können sich vor Aufträgen kaum retten. Jetzt muss die Politik nur langsam mal was fürs Inland tun...
Kommentar ansehen
10.09.2008 22:06 Uhr von jcknthbx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND: DEUTSCHLAAAAAND, DEUTSCHLAND; DEUTSCHLAND; DEUTSCHLAND lo lo lo lo lo lo lo

(Fangesang)
Kommentar ansehen
11.09.2008 03:06 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
komisch: dass die inländische Wirtschaft in die Rezension schlittert, alles teurer wird und alle zuwendungen gekürzt werden.

scheiß Augenwischerei... diese Exportrekorde bringen UNS rein GAR nichts.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?