10.09.08 20:36 Uhr
 3.023
 

Polen: Regierungschef will "Zwangskastration" für Pädophile

Donald Tusk, Regierungschef von Polen, hat eine heiße Diskussion losgetreten, weil er fordert das Pädophile einer "chemischen Zwangskastration" unterzogen werden sollen.

Umstritten ist vor allem die Äußerung Tusks, dass Pädophile keine Menschenrechte mehr genießen dürfen, da sie keine Menschen sondern Kreaturen seien.

Vor allem im linken Lager schlagen die Wellen der Empörung hoch. Es gibt auch Warnungen, dass eine Zwangskastration das Aggressionspotential dieser Täter im Einzelfall sogar noch steigern könne.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Regie, Polen, Zwang, Regierungschef, Pädophil, Zwangskastration
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 20:24 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sehr schwieriges Thema. Einerseits kann man aus Menschenrechtsgründen sowas eigentlich nicht gut heißen - andererseits müssen unsere Kinder ja irgendwie vor solchen Tätern geschützt werden.
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:45 Uhr von -stift
 
+66 | -62
 
ANZEIGEN
sehr gut endlich einer der was sinnvolles unternimmt!
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:46 Uhr von malboroman
 
+50 | -54
 
ANZEIGEN
ENDLICH!!!! mal einer der das bringen... zwar können sich menschen ändern doch krankhaft ist es sich an kinder zu vergreifen!!!
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:49 Uhr von DanielDomspatz
 
+49 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:52 Uhr von E-Woman
 
+56 | -23
 
ANZEIGEN
dumm nur: das Menschen mit phädophiler Neigung dadurch nicht zwingend von ihrer Sucht abgehalten werden.
Und es kann Unschuldige treffen, was dann?
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:54 Uhr von Paddex-k
 
+67 | -17
 
ANZEIGEN
gibt es nur ein kleines Problem! Wenn so ein Gesetz durchkommt, bleibt es nicht bei den Pädophilen. Politiker sind kriminell und bald sind dann die Homos und andere Gruppen die nicht ins christliche Bild passen dran! Man sollte mit einem solchen Thema sehr vorsichtig sein.
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:09 Uhr von kleiner erdbär
 
+32 | -11
 
ANZEIGEN
es gibt grenzen, die man imho nicht überschreiten darf!
wenn man erstmal damit anfängt, zwangssterilisation bei solchen wiederlichen verbrechern durchzuführen ist der schritt zur zwangssterilisation von anderen menschen, die zb dem staat nicht in den kram passen, nicht mehr so weit...
erst die kinderschänder, dann die, die ihre kinder vernachlässigen, die arbeitslosen & armen, die alkoholiker, die systemkritiker, die ausländer, die ............

wer zieht die grenzen & wer kontrolliert das???

(denkt an schäuble & konsorten: erst "nur" die terroristen überwachen wollen, dann auch diejenigen, die ein kapitalverbrechen begehen ... oder planen ... oder planen könnten ...oder überhaupt alle potentiellen verbrecher & die "raub"kopierer & die systemkritiker & die falschparker......)

es würde doch völlig ausreichen, wenn es für so etwas lebenslang - und ich meine wirklich _lebens_lang - geben würde!!!

btw:
die europäische verfassung verbietet zwangssterilisation ausdrücklich - & ich glaub nich, dass polen deshalb aus der eu austreten würde ... das is doch jetz eh nur populistisches gelaber von herrn tusk, der diesen schrecklichen fall ausnutzt, um seine popularität zu steigern - und wie man hier sieht: es gibt einige, die sich mit sowas ködern lassen... >:o(
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:41 Uhr von Raron
 
+31 | -16
 
ANZEIGEN
Bei solchen Forderungen: degradiert man sich doch selbst zur "Kreatur"...
Kommentar ansehen
10.09.2008 22:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Andere Forschungen ergaben jedoch dass dann die Gewaltbereitschaft extrem steigt.
Bleiben wir doch bei einer Sicherheitsverwahrung.
Kommentar ansehen
10.09.2008 23:43 Uhr von ThinkingMan
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
Pädophilie ist "nur" eine sexuelle Präferenz und genau wie jede andere sexuelle Präferenz selbstverständlich und, Gott sei Dank, straflos. Wir leben nicht in einer orwellschen Gesellschaft in der Gedankenverbrechen bestraft werden.
Pädophile mit Kinderschändern gleichzusetzen bedeutet im gleichen Atemzug, heterosexuelle automatisch mit Vergewaltigern gleichzusetzen.
Das eine ist die sexuelle Fixierung, das andere eine Straftat.
Dass Sexualstraftätern eine der Tat angemessene Bestrafung zuteil werden muss steht wohl außer Frage.
Wer ein Kind sexuell Missbraucht muss dafür eine Strafe erhalten die er auch spürt.
Von den glücklicherweise stetig rückläufigen sexuellen Straftaten gegen Kinder werden maximal 20% von pädophilen begangen. 80% der Straftaten werden von Menschen begangen die ihre sexuelle Befriedigung aus der Macht- und Gewaltausübung beziehen und sexuell auf Erwachsene ausgerichtet sind. Das es sich beim Opfer um ein Kind handelt ist der Tatsache geschuldet, dass dieser Tätertyp mit Kindern ein leichteres Spiel hat, daher fallen auch Inzesttaten darunter.

Was bedeutet das?
Jemanden bereits für die bloße sexuelle Neigung und somit für seine Gedanken zu bestrafen kann eine aufgeklärte Gesellschaft nicht wollen oder akzeptieren. Der nächste logische Schritt wäre, dass ich für den Gedanken "Beim nächsten Anschiss bringe ich meinen Chef um" in den Knast wandere. Spätestens hier ist jedem klar, dass es so etwas nicht geben DARF.

Dieses dümmliche, unreflektierte nachgebrülle von Scheißhausparolen wie "Alle Pädophilen an die Wand" ist unterstes BILD-Leser Stammtischniveau und zeigt, dass man sich mit der Materie nicht auseinandergesetzt hat.
Es kann auch sehr unbequem sein diese Tatsachen im Familien-, Freundes- oder Kollegenkreis zu vertreten, da viele Menschen stark durch den Boulevardjournalismus beeinflusst sind.
Ich selber habe schon zu hören bekommen: "Na? Bist wohl auch so einer, was? So ein Pack noch zu verteidigen."
Wer noch nicht einmal zwischen der Darstellung simpler Fakten und der Verteidigung von Straftaten unterscheiden kann, dem ist wohl auch mit Aufklärung nicht beizukommen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 23:47 Uhr von nituP
 
+8 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 00:48 Uhr von Il_Ducatista
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
wann: wann werden endlich die polen aus der EU hinausgeworfen? bei Allahbezogenen Traditionen ekelt man sich und die Polen dürfen ihren Irrsinn ungestraaft durchziehen.
Kommentar ansehen
11.09.2008 00:49 Uhr von Nordwin
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@DanielDomspatz: Da es bei dem Artikel um chemische Kastration geht, bringt betäubung weglassen sicher bei weitem nicht das ergebniss das du dir wünscht. ( und nur zur info vor 200 Jahren wahren viele Menschen schon soweit das sie gesagt haben der Tod soll die Strafe sein nicht die Qualen die dazu kommen (zu hinrichtungsmethoden wie rädern und dergleichen) und daher hat damals n lustiger König den Auftrag zu humanen hinrichtungsmethoden gegeben, deswegen ist deine Ansicht: Die Strafe muss sein und die Qualen die dazugehören auch ein schritt um über 200 Jahre in die vergangenheit es lebe das Mittelalter undso)


@ ThinkingMan

gebe dir insofern recht das pädophile nicht mit pädophilen Straftätern (bzw. Kinderschändern) gleichgesetzt werden sollten, denn jemand der zwar die Neigung hat aber dieser nicht nachgeht, bzw sich sogar behandeln lässt steht für mich um (mächtig) viele Stufen über Kinderschändern und pädophilen Straftätern (und vergewaltigern und mördern und und und) und wie du schon sagtes mit einer Neigung geboren werden und diese dann ausleben sind ja 2 vollkommen unterschiedliche sachen =)

aber ist auch n heikles Thema und man muss genau aufpassen was man wie sagt damit man nicht selbst als Kinderschänder oder ähnlich dargestellt wird

bevor wer fragt ich bin ganz normal verrückt und hab keinen seltsamen vorlieben (abgesehen davon das ich gerne mal nen riesenkalmar essen würde)
Kommentar ansehen
11.09.2008 00:57 Uhr von coolio11
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@kleiner Erdbär + Frank Zahn + ThinkingMan: ich danke euch Dreien für eure besonnenen, sehr gut durchdachten Beiträge zum Thema.

Durch einen Artikel der Wochenzeitung "Die Zeit" habe ich eine Menge dazugelernt zum Thema Pädophilie, weshalb ich ihn an dieser Stelle weiterempfehlen möchte. Näheres siehe

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
11.09.2008 01:00 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
hmmm...und ich dachte den hormonpolitik-faktor: von kazcynski kann man nicht mehr toppen xD
Kommentar ansehen
11.09.2008 01:07 Uhr von Noseman
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
100pro nachweisen: geht aber nicht.

Und außerdem kannste dann auch gleich einen erheblichen Teil der Opfer mitverstümmeln, denn die werden häufig selbst zu Tätern.

Sicherheitsverwahrung; und vor allem endlich mal eine vernünftie Opferbetreuung können weiterhelfen, aber nicht diese "Schwanzab"-Politik.
Kommentar ansehen
11.09.2008 01:56 Uhr von Novio5
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. Man kann menschen auch anders "belästigen" als mit seinem besten stück.
Kommentar ansehen
11.09.2008 06:41 Uhr von froggerdirk
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Hat sich selbst disqualifiziert: Wer anderen,auch wenn sie Verbrecher sind,das Menschsein abspricht,hat sich selber disqualifiziert.
Leider kommen solche Parolen bei manchen gut an,wie wir hier an manchen Kommentaren schon sehen können.

Außerdem sollte lieber an Vorbeugung gearbeitet werden,denn Kastriert werden nur Täter,da ist es also bereits zu spät!
Lieber die Leute wegsperren,dann können sie keinem Kind schaden.

@thinkingMan:Du sagst es,bin voll deiner Meinung,auch was die Bild-Parolen und Stammtischsprüche angeht.
Nur zu viele unterscheiden nicht zwischen Neigung und dem Ausleben dergleichen...naja,Menschen mit vermeintlich leichten Lösungen wird es wohl immer geben.
Kommentar ansehen
11.09.2008 07:47 Uhr von evil_weed
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 07:58 Uhr von 102033
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Nur noch akademische, große Menschen, mit: reinarischem Stammbaum, sollten von Katastration und Sterilisation freigestellt werden.

Somit züchtet die EU sich den neuen VorzeigeStaat.
Kommentar ansehen
11.09.2008 08:42 Uhr von BRILLOCK2003
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
aber wenn ein KIND wieder ein mal VERGEWALTIGT wird und anschliessend elendig UMGEBRACHT wird SCHREIEN ALLE wieder hängt ihn höher. MANN kann auch schon vorherr was machen "Zwangskastration" find ich GUT bin ich FÜR.
Wenn es Menschen gibt für die es keine GRENZEN gibt, muss man so etwas Bremsen mit allen mitteln.ABER die meisten Menschen fangen erst an zu DENKEN wenn der eigene
ARSCH Brennt hier in der B R D. BAHHHHHHHHHHHHHH
Kommentar ansehen
11.09.2008 09:25 Uhr von fruchteis
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum dass das etwas nützt. Er kann dann zwar keine Kinder mehr vergewaltigen, aber sexuell missbrauchen oder umbringen kann er sie immer noch. Und er kann auch noch Kinderpornografie herstellen, konsumieren und verbreiten. Die Neigung ist entscheidend und nicht, ob der Betreffende dann noch "kann".

Wenn ein Heterosexueller aus medizinischen oder was sonst für Gründen kastriert werden muss, dann steht er deswegen danach nicht nur auf Blümchen, die sexuelle Neigung zum anderen Geschlecht bleibt bestehen. Das haben die Erfahrungen mit Eunuchen in den Königshäusern des Orients bewiesen.

Des weiteren kann es - wie in der Diskussion um die Todesstrafe schon immer wieder gewarnt wird - vorkommen, dass jemand unschuldig verurteilt wird. Die juristische Literatur ist voll von Justizirrtümern. Und weder eine Kastration noch eine Hinrichtung sind reversibel.

Ich verweise auch auf den Fall Michelle in Leipzig, wo ein früher bereits verurteilter "Kinderschänder" (der wohl dann "nur" eine Person im Schutzalter verführt, aber nie ein Kind angefasst hatte) durch Nachbarn gejagt wurde, weil diese vermuteten, dass er Michelle umgebracht hätte. Es stellte sich heraus, dass der Mann ein stichhaltiges Alibi hatte und dass er nach seiner Haftentlassung nicht wieder aktiv geworden war. Dennoch hielt er den Stress um die Jagd auf ihn nicht aus und hängte sich auf.
Kommentar ansehen
11.09.2008 09:50 Uhr von Alh
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 10:48 Uhr von Schwarzinator
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2008 10:50 Uhr von Schwarzinator
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?